Motorradüberholung bei HRT

Alles was irgendwie mit der BIG (oder auch anderen) zu tun hat.
DR_UPS
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 02.02.2006
Beiträge: 2025
Wohnort: Dortmund

Re: Motorradüberholung bei HRT

Beitragvon DR_UPS » 06.02.2019, 07:40

Re: Motorradüberholung bei HRT


rumblejunkie hat geschrieben:
...und meine erst! Ich habs auch komplett selbst neu aufgebaut. Das sollte jeder Bigliebhaber mal machen. Auch wenns dauert.


Bild

rumblejunkie hat geschrieben:
...Wenn man fahren will, holt man sich einfach ne zweite dazu. 8)


Wie, nur ne zweite???

:gps:
Lars


moin

ja nur ne 2te.

weil.... garagen raeumlich eingeschraenkt sind. roller+ersatzteilroller, vstrom,3 big und ne 350er, hebebuehne
passen einfach nicht in eine garage.

man koennte jetzt sagen "deine armut ko..t mich an" ja,sehe ich ich ein. aber meine frau wird komisch,wenn
sie mit dem auto draussen steht bei schnee und ich mich mit den mopeds breitmachen in ihrer garage :( :(

musste eine big leider in kisten verpackt ins regal stellen. war schon komisch

gruss,uwe
Big fahren ist wie nach langer Zeit Hause kommen..

Komikus
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 06.10.2010
Beiträge: 709
Wohnort: Berlin

Re: Motorradüberholung bei HRT

Beitragvon Komikus » 06.02.2019, 08:31

echt?
gibt es wirklich noch Menschen, die keine eigene Garage oder ähnlichen Schrauber-Raum besitzen?
gibt es wirklich noch Menschen, die in Großstädten wohnen und ihre Fahrzeuge an Laternen parken?
gibt es wirklich noch Menschen, die im 5.OG Altbau ohne Aufzug leben oder einfach nicht den Platz haben solche Arbeiten in der Wohnung zu erledigen?
wozu gibt es eigentlich Werkstätten?

und wer den Sarkasmus nicht erkennt, der sollte vielleicht erst einmal hier lesen.
... ich spreche fließend ironisch
und das sogar mit sarkastischem Akzent ...

FUNKer
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 02.02.2006
Beiträge: 1444
Wohnort: Mainz

Re: Motorradüberholung bei HRT

Beitragvon FUNKer » 06.02.2019, 08:42

Komikus hat geschrieben:gibt es wirklich noch Menschen, die keine eigene Garage oder ähnlichen Schrauber-Raum besitzen?
gibt es wirklich noch Menschen, die in Großstädten wohnen und ihre Fahrzeuge an Laternen parken?
gibt es wirklich noch Menschen, die im 5.OG Altbau ohne Aufzug leben oder einfach nicht den Platz haben solche Arbeiten in der Wohnung zu erledigen?


Danke!

A. aus M.

Knacki
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.10.2006
Beiträge: 9842
Wohnort: Nordeifel

Re: Motorradüberholung bei HRT

Beitragvon Knacki » 06.02.2019, 08:43

Moin Komikus,

Menschen leben ja nicht in Städten, weil sie dort keine Garage und auch sonst kaum Platz haben. Sie leben da, weil sie sich andere, in ihren Augen größere Vorteile als Garage und Platz davon versprechen. Zum Beispiel ein höheres Einkommen. Ich weiß nicht ob da jetzt Mitleid wirklich angebracht ist.
Wie immer hat die Medallie zwei Seiten, für mich überwiegen die Vorteile der günstigen Mieten mit 3 Garagen. 8)

Gruß
Knacki
No Brain, No Headache!
http://www.running-machines.de

elmarfudd
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 05.04.2011
Beiträge: 437
Wohnort: Winkel

Re: Motorradüberholung bei HRT

Beitragvon elmarfudd » 06.02.2019, 09:01

Knacki hat geschrieben:Moin Komikus,

Menschen leben ja nicht in Städten, weil sie dort keine Garage und auch sonst kaum Platz haben. Sie leben da, weil sie sich andere, in ihren Augen größere Vorteile als Garage und Platz davon versprechen. Zum Beispiel ein höheres Einkommen. Ich weiß nicht ob da jetzt Mitleid wirklich angebracht ist.
Wie immer hat die Medallie zwei Seiten, für mich überwiegen die Vorteile der günstigen Mieten mit 3 Garagen. 8)

Gruß
Knacki


Das Thema schweift ab, aber dein Argument geht meiner Meinung etwas an der Realität vorbei.
Ich lebe nicht in einer Großstadt und habe trotzdem keine Garage, so wie viele andere in dem Ort in dem ich lebe und habe auch nur einen Stellplatz.
Und ich kenne auch keinen der in einer Großstadt lebt, weil er da den dicken Reibach machen will. Es gibt Menschen die sind auch einfach da geboren :roll:
Alles sehr subjektiv.

Hoehni
Benutzeravatar
Offline
Expert Boarder
Expert Boarder

Registriert: 11.04.2007
Beiträge: 847
Wohnort: Duisburg

Re: Motorradüberholung bei HRT

Beitragvon Hoehni » 06.02.2019, 09:24

elmarfudd hat geschrieben:
Das Thema schweift ab, aber dein Argument geht meiner Meinung etwas an der Realität vorbei.
Ich lebe nicht in einer Großstadt und habe trotzdem keine Garage, so wie viele andere in dem Ort in dem ich lebe und habe auch nur einen Stellplatz.
Und ich kenne auch keinen der in einer Großstadt lebt, weil er da den dicken Reibach machen will. Es gibt Menschen die sind auch einfach da geboren :roll:
Alles sehr subjektiv.



Hierzu ein "Danke" von mir! :roll:

Eigentlich verschwendeter Strom was dazuzuschreiben :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Komikus
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 06.10.2010
Beiträge: 709
Wohnort: Berlin

Re: Motorradüberholung bei HRT

Beitragvon Komikus » 06.02.2019, 12:02

Knacki hat geschrieben:Moin Komikus,

Menschen leben ja nicht in Städten, weil sie dort keine Garage und auch sonst kaum Platz haben. Sie leben da, weil sie sich andere, in ihren Augen größere Vorteile als Garage und Platz davon versprechen. Zum Beispiel ein höheres Einkommen. Ich weiß nicht ob da jetzt Mitleid wirklich angebracht ist.
Wie immer hat die Medallie zwei Seiten, für mich überwiegen die Vorteile der günstigen Mieten mit 3 Garagen. 8)

Gruß
Knacki


wie passt in diese Betrachtung, dass in Städten besonders in Großstädten die Mieten und auch andere Preise um ein vielfaches höher sind?
Also "falls" man in der Stadt mehr verdienen könnte, hat man nichts davon, weil die Lebenshaltungskosten auch höher sind.
... ich spreche fließend ironisch
und das sogar mit sarkastischem Akzent ...

Knacki
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.10.2006
Beiträge: 9842
Wohnort: Nordeifel

Re: Motorradüberholung bei HRT

Beitragvon Knacki » 06.02.2019, 12:25

Die Vor- und Nachteile vom Stadt- bzw. Landleben schätz ja jeder für sich persönlich ab. Ich meine, jeder ist frei seinen Wohnort selbst zu wählen. Der eine bevorzugt Einkaufsmöglichkeiten im nächsten Umkreis, Nachtleben und die Möglichkeit aufs Auto zu verzichten, der andere will lieber im Grünen wohnen, Motorrad nachts unabgeschlossen auf der Straße stehen lassen können und jeden in der Gegend zu kennen.
Tatsache ist, in der Eifel oder in Ostfriesland tut man sich schwer überhaupt ein Einkommen zu erwirtschaften wegen fehlender Infrastruktur. Tariflohn ist genau wie ÖPNV in vielen ländlichen Gegenden ein Frendwort. Das ist es wohl, was die meisten in die Städte zieht.
No Brain, No Headache!
http://www.running-machines.de

DR_UPS
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 02.02.2006
Beiträge: 2025
Wohnort: Dortmund

Re: Motorradüberholung bei HRT

Beitragvon DR_UPS » 07.02.2019, 09:27

moin

mopeds abschliessen??
wohne aber auch 10 km raus aus der grossen stadt. aber immer noch enge Bebauung.

dieses hakelige lenkradschloss war mir schon suspekt, als meine dicke erst 5jahre alt und 12tkm auf dem buckel hatte.

ich habe mich bis heute geweigert, dieses teil zu nutzen. ein anderes schloss habe ich auch nicht.
irgendwo stand ich mal in der pampa und hatte dieses lenkradschloss benutzt...nach langem fummeln klappte das wieder.

seit dem ist es tabu.



gruss,uwe
Big fahren ist wie nach langer Zeit Hause kommen..

Vorherige

Zurück zu Elektrik, Fahrwerk, Motor und Getriebe