Bremsbeläge wechseln

Alles was irgendwie mit der BIG (oder auch anderen) zu tun hat.
commanderts
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 19.11.2018
Beiträge: 10
Wohnort: Ibbenbüren

Bremsbeläge wechseln

Beitragvon commanderts » 04.07.2019, 22:04

Hallo zusammen!
Stehe gerade irgendwie auf'm Schlauch...
Wie bekomme ich den vorderen Bremssattel auseinander?!?! Finde mein Werkstatthandbuch gerade nicht.

Gruß
Tobias

LuluBanane
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 3118
Wohnort: Gößweinstein

Re: Bremsbeläge wechseln

Beitragvon LuluBanane » 04.07.2019, 22:20

Servus,
was genau meinst du? SR41: Abschrauben von der Gabel, Federsplint vom Bolzen der die Bremsbeläge hält rausziehen, Bolzen rausziehen, Beläge wegmachen, Bremssattelträger rausziehen. Bei SR43 evtl. Bolzen verschraubt?
Gruß Lutz
Der Mensch, wie ihn die Natur erschafft, ist etwas Unberechenbares, Undurchsichtiges, Gefährliches. (H.Hesse)

commanderts
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 19.11.2018
Beiträge: 10
Wohnort: Ibbenbüren

Re: Bremsbeläge wechseln

Beitragvon commanderts » 04.07.2019, 22:32

SR43B, BJ 94.
Ich suche die Schrauben... Oder einen Splint. Hab vor Jahren schon an einer Virago und einer Suzuki Marauder Beläge gewechselt, da war es kein Problem. Hinten sieht für mich auch logisch aus mit den 2 Schrauben. Vorne ist aber wohl anders gelöst.

Gruß Tobias

Pixxel
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 14.05.2017
Beiträge: 272
Wohnort: Darmstadt

Re: Bremsbeläge wechseln

Beitragvon Pixxel » 04.07.2019, 22:35

vorne sind garkeine schrauben. Der große muss über die beiden Führungen geschoben werden, dafür muss die Führung halt quasi soweit raus wie geht.
Der kleine hängt nur so drinne, wobei da meine ich nur noch so kleine metall"klips" sind.

commanderts
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 19.11.2018
Beiträge: 10
Wohnort: Ibbenbüren

Re: Bremsbeläge wechseln

Beitragvon commanderts » 04.07.2019, 23:27

Alles klar, nachm Abendessen hat es geklappt. Da hat einfach etwas Energie gefehlt... :prost:

mac_axli
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 29.04.2012
Beiträge: 651
Wohnort: Thüringen

Re: Bremsbeläge wechseln

Beitragvon mac_axli » 05.07.2019, 16:47

Klingt eher nach vergammelten Gleitbolzen, das geht eigentlich ganz leicht

:hi:
Axel
Kaum macht mans richtig da gehts

commanderts
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 19.11.2018
Beiträge: 10
Wohnort: Ibbenbüren

Re: Bremsbeläge wechseln

Beitragvon commanderts » 05.07.2019, 17:23

Gereinigt und geschmiert - jetzt geht es auch wieder leichter...


Zurück zu Elektrik, Fahrwerk, Motor und Getriebe