REIFENALPTRÄUME

Alles was irgendwie mit der BIG (oder auch anderen) zu tun hat.
SpeedGrafix
Benutzeravatar
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 18.08.2019
Beiträge: 14
Wohnort: Bochum

REIFENALPTRÄUME

Beitragvon SpeedGrafix » 21.08.2019, 20:04

Man man man.... da hab ich mal die Suchfunktion bemüht...

Jetzt qualmt mein Kopf mehr als vorher :(

Tkc 80
Heidenau
Etc etc

Bin ehrlich gesagt genauso ratlos wie vorher....

Scheint ja mehrere relativ gleichpreisige Mischreifen zu geben.

Da ich im Endurosegment wirklich blutiger Anfänger bin,
würde ich doch gern nochmal an Eure Hilfe appellieren :coool:

Anforderungen:

70-80% Straße Allwetter
20-30% möchte ich auch mal ins leichte Gelände

Und er sollte nicht wie von net Gummikuh oder Joghurtbecher aussehen, sondern standesgemäß.

Und ob 80€, 100€ oder 120€ ist mir Latte!!!

Da hängt schließlich mein Leben dran!!!

Bin zwar bekloppt, aber nicht lebensmüde!!!

Danke für Eure Unterstützung
Pain is temporary, Glory is forever !!!

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 15733
Wohnort: Meddersheim

Re: REIFENALPTRÄUME

Beitragvon Aynchel » 21.08.2019, 20:50

Heidenau Scout
kann Offroad viel mehr als man denkt
und macht auch auf der Straße eine gute Linie
bringt dabei 7-10tkm zustande, je nach :moto:

Bild
http://oi63.tinypic.com/x4f2fn.jpg
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Knacki
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.10.2006
Beiträge: 10232
Wohnort: Nordeifel

Re: REIFENALPTRÄUME

Beitragvon Knacki » 21.08.2019, 20:58

... oder 2. Radsatz, einen mit ordentlichen Straßenreifen und einen mit richtigen Stollen. Optik sollte jedenfalls kein Argument sein.
Big1 "die Dreckschleuder" SR41 '89 umgebaut
Big2 "die Schöne" SR42 '90 neu aufgebaut
Big3 "Brot und Butter" SR41 '88 fährt

Indyjaner
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 14.10.2014
Beiträge: 3293
Wohnort: MittenDRinn

Re: REIFENALPTRÄUME

Beitragvon Indyjaner » 21.08.2019, 21:19

Knacki hat geschrieben:... oder 2. Radsatz, einen mit ordentlichen Straßenreifen und einen mit richtigen Stollen. Optik sollte jedenfalls kein Argument sein.



...so was hab ich hier rumliegen mit schwarzen Gummi und Felgen. Müsste eigentlich unters Volk :gps:

Hinten: 98 % gerade mal angefahren
Vorne: 85 %

Bild

Gruß Indy :prost:
Zuletzt geändert von Indyjaner am 21.08.2019, 21:22, insgesamt 1-mal geändert.
Ich mag Eintopf und mehr:
DR 800 BIG Rallye, DR 650, Deutz D 40, UTE-Hochstaplerin, Blechzelt - Peugeot Boxer für Rallye und Big Events
"Er hat geschweisst man sieht es kaum, lasst uns noch ein Niet reinhau`n"

SpeedGrafix
Benutzeravatar
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 18.08.2019
Beiträge: 14
Wohnort: Bochum

Re: REIFENALPTRÄUME

Beitragvon SpeedGrafix » 21.08.2019, 21:22

...so was hab ich hier rumliegen mit schwarzen Gummi und Felgen. Müsste eigentlich unters Volk :gps:

Hinten: 98 %
Vorne: 85 %

Bild

Gruß Indy :prost:[/quote]


Und was sollte mich diese Variabel kosten?
Ist der Versand realistisch?
Pain is temporary, Glory is forever !!!

Lackmichel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 18.03.2014
Beiträge: 1914
Wohnort: Bonn Ückesdorf

REIFENALPTRÄUME

Beitragvon Lackmichel » 21.08.2019, 21:25

Hab jetzt den Bridgestone Adventurecross AX41drauf, bin noch nicht viel gefahren... aber überrascht und zufrieden. Mal gucken wie lange der hält!
Der Mitas E09 war schon super, aber nach 6Tkm hinüber....
Bild

Gruß Michel
Gestern stand ich vorm Abgrund..., heute bin ich ein Schritt weiter...

Suzuki DR 800 Lucky Strike

Indyjaner
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 14.10.2014
Beiträge: 3293
Wohnort: MittenDRinn

Re: REIFENALPTRÄUME

Beitragvon Indyjaner » 21.08.2019, 21:36

SpeedGrafix hat geschrieben:...so was hab ich hier rumliegen mit schwarzen Gummi und Felgen. Müsste eigentlich unters Volk :gps:

Hinten: 98 %
Vorne: 85 %

Bild

Gruß Indy :prost:



Und was sollte mich diese Variabel kosten?
Ist der Versand realistisch?[/quote]

Tja. Morgen bin ich in Neuss/Kaarst, das könnte ich auch über Bochum anfahren oder auf der Rücktour. Quasi könnt ich sie Dir an den Straßenrand stellen. Ich mach mir mal Gedanken was ich so nehmen sollte. Ich melde mich dann über PN.

Gruß Indy
Ich mag Eintopf und mehr:
DR 800 BIG Rallye, DR 650, Deutz D 40, UTE-Hochstaplerin, Blechzelt - Peugeot Boxer für Rallye und Big Events
"Er hat geschweisst man sieht es kaum, lasst uns noch ein Niet reinhau`n"

Schnatzi
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 05.08.2018
Beiträge: 106
Wohnort: München

Re: REIFENALPTRÄUME

Beitragvon Schnatzi » 21.08.2019, 21:53

Also ich würde mich auch als Enduroanfänger bezeichnen und bin mit meinen Tourance echt total zufrieden. Ich glaube man muss halt auch ein Stück weit ehrlich bleiben was man eigentlich so wirklich offroad machen will. Ich düse damit gelegentlich im Wald rum und auf mitunter sehr groben Schotterpisten. Von der Steigung her aber alles im relativ freundlichen Bereich. Ich war mit meinem letzten Reifensatz über 16tkm unterwegs und der Vorderreiffen hätte immer noch 3tkm gekonnt. Ich war damit in Warching (nagut, eher leichte Pisten), aufm Elefantentreffen und zwei Wochen querfeldein Ukraine ... und tatsächlich auch auf der Rennstrecke wo ich den Reifen dann aber wirklich ans Limit gefahren habe. Wollte mir jetzt auch erst die Scouts holen aber dann wurden es wieder die Tourance ;))

Lig
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 29.03.2016
Beiträge: 97
Wohnort: Schwaben

Re: REIFENALPTRÄUME

Beitragvon Lig » 21.08.2019, 23:04

Wie auch schon in anderen Threads berichtet:

Ich hatte den TKC80 drauf. Geiler Reifen!
Optik: 10 von 10
Haftung bei Trockenheit: Bis auf die Fußraste
Haltbarkeit: 5000km ? und zum Ende hin so unglaublich ungleichmäßig abgefahrene Stollen, dass das Fahren schon ne noch extremere Hoppelei war als es so schon ist.

Bin dann auf Michelin Sirac umgestiegen (empfahl jmd hier im Forum).

Bin sehr zufrieden und habe damit einen guten Kompromiss gefunden.

apohl
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 02.02.2006
Beiträge: 126
Wohnort: Dresden

Re: REIFENALPTRÄUME

Beitragvon apohl » 22.08.2019, 08:17

Sehr hilfreich bei der Entscheidungsfindung war bei mir die Bike-On-Tour Webseite, weil da hat man viele Informationen auf einen Blick.
https://www.bike-on-tour.com/testberichte/motorradreifen/

Meine Anforderungen an meine neue Reifen waren analog, wie bei dir. Bei mir ist es dann der Heidenau Scout K60 geworden, mit dessen Wahl ich vollends zufrieden bin.
Andreas

advancer
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 01.12.2011
Beiträge: 2117
Wohnort: OWL

Re: REIFENALPTRÄUME

Beitragvon advancer » 22.08.2019, 08:28

Kann dir bei deinem Anforderungsprofil auch nur zum K60 Scout raten. Fand ich deutlich harmonischer als den tkc 80.
:prost:
advancer
advancer
der Name ist Programm!

8ooQbig
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 01.06.2019
Beiträge: 173
Wohnort: 09419 Thum

Re: REIFENALPTRÄUME

Beitragvon 8ooQbig » 22.08.2019, 08:56

Guten Morgen,
Nimm aber denn 140er,der hat einen Mittelsteg, ist bei der Big ihren Drehmoment haltbarer. Dafür gibts von Heidenau auch ne Freigabe.
Beim 130er ohne reissen
die mittleren Stollen jedenfalls bei mir ein.
Gruss Lars

GoEast
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 11.08.2010
Beiträge: 4305
Wohnort: Der angegebene Wohnort ist zu kurz.

Re: REIFENALPTRÄUME

Beitragvon GoEast » 22.08.2019, 09:47

Mittelsteg is Kacke. Merkst offroad schnell.
K 60 Scout in 130 ist eun sehr guter Kompromiss.

Gruß aus Rayong GoEast

Eintopfquäler
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 09.02.2012
Beiträge: 2754
Wohnort: München

Re: REIFENALPTRÄUME

Beitragvon Eintopfquäler » 22.08.2019, 09:49

Der Müll von den Seifenwerken Heidenau ist absolut unbrauchbar. Außer nett aussehen kann der nix, ich hab keine Ahnung wie den jeder als die eierlegende Wollmilchsau anpreisen kann.
Nach grad mal 3000 km rissen mir beim 130er die Blöcke aus. Und das nicht nur ein bisschen, teilweise fehlten von den Klötzchen in der Lauffläche bis zu 70%. Kulanz von Heidenau = 0. :nono:
Insbesondere bei Nässe und Kälte sind die Dinger unfahrbar schlecht. Der 140er mag haltbarer sein, ist aber erstens ne steinharte Sau (beschissen zu montieren) und passt zweitens nicht so recht auf die schmale Felge. Der kam mir nach 30 km wieder "runter" wegen Totalschaden. :?
Kann sein, dass ich Montagsmodelle erwischt hab. Mein Vertrauen in diese Pelle und den Hersteller im allgemeinen ist jedenfalls dahin.
Mit dem TKC bist wesentlich besser bedient.
Alles lief perfekt nach Plan... Aber der Plan war Kacke.

GoEast
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 11.08.2010
Beiträge: 4305
Wohnort: Der angegebene Wohnort ist zu kurz.

Re: REIFENALPTRÄUME

Beitragvon GoEast » 22.08.2019, 09:57

Nun lieber Quäler, ich bi mit denen auf Achse nach Rumänen, dort eine Woche Offroad i den Karpaten und wieder zurück. Null Probleme und Profil haben sie auch gehabt.
Also halt mal Stille. Wenn du anscheinend Pech hattest brauchst du nicht generalisieren. Ich habe 3 Sätze ohne Probleme abgefahren.

GoEast

Sandra07
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 03.01.2007
Beiträge: 475
Wohnort: Jerxheim

Re: REIFENALPTRÄUME

Beitragvon Sandra07 » 22.08.2019, 10:26

Wir fahren den Heidenau auch auf diversen Moppeds ( 2x Affentwin, 2x Big und 1x Tiger) und sind begeistert von dem Reifen. Kein Rutschen im Regen, gute Haftung im Trockenen, Offroad funktioniert auch ganz gut und sie halten ewig. Eine Zeit lang gab es wohl Probleme mit ausreissenden Stollen, aber das sollte inzwischen behoben sein.
Den 140er muss an wohl demnächst eintragen lassen, gibt da wohl schon wieder ein neues Gesetz :cry: Genaueres steht bei Motorrad-online.
Gruß
Sandra

BRadz
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 02.02.2006
Beiträge: 364
Wohnort: 39120 Magdeburg

Re: REIFENALPTRÄUME

Beitragvon BRadz » 22.08.2019, 11:20

@Eintopfquäler: Ja Reifenansprüche sind unterschiedlich. Aber den von Dir beschriebene Zustand kann ich nicht bestätigen. Ich hatte den Heidenau auf der Big und ich habe den Heidenau immer als Tourreifen auf der 990er.
Wenn ich 7.000-11.000km unterwegs bin, viel Asphalt aber auch unbefestigten Wege vor habe - in meinem Fall oft auch zu zweit unterwegs bin und die Sozi permanentes Herumrutschen nicht lustig findet - dann ist der Heidenau für mich der ideale Reifen. Mit dem kann ich ohne zu schwitzen von der Straße runter fahren, kann trocken oder nass unterwegs sein, schlüpfrige Wege zu und auf Zeltplätzen fahren und auch längere Etappen auf unbefestigtem Weg unterwegs sein.
Klar, der Heidenau ist kein Spezialist - für jede Einzeldisziplin gibt es bessere Reifen. Für die lange Tour aber, wo alles passieren weiß ich keinen besseren, deshalb hab ich ihn immer wieder aufgezogen und habe bislang keine Veranlassung nach einem anderen zu suchen - für mich ist er die eierlegende Wolmilchsau.
Der TKC scheidet da schon wegen seine Laufleistung aus. Aber das Kriterium geht natürlich sofort flöten, wenn ich solange von zu Hause gar nicht weg bin.
Zur Kulanz von Heidenau kann ich nix sagen, die habe ich noch nicht gebraucht.

@Speedgrafix: Am Ende kannst Du aus dem Geschriebenen nur das heraussuchen, was Dir zunächst am sinnigsten für Dich erscheint um dann den Praxistest zu machen - ErFAHRung kann man von da an nur selbst sammeln.

Viel Spaß dabei! denn genau auch das gehört für mich zur Freude am Motorradfahren untrennbar dazu. :)

SpeedGrafix
Benutzeravatar
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 18.08.2019
Beiträge: 14
Wohnort: Bochum

Re: REIFENALPTRÄUME

Beitragvon SpeedGrafix » 22.08.2019, 12:13

So Ihr Lieben.......... Vielen Dank für Eure Erfahrungen!!

Das nenne ich mal FORUM!!!!!!!

Ich hab mich für den Heidenau entschieden und werde ihn als ertses ausprobieren!!!!!!!!!!!

(Es sei denn ich bekomme den oben erwähnten kompletten Satz :?


Vielen Dank.............
Pain is temporary, Glory is forever !!!

Christian_72
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 11.01.2011
Beiträge: 616
Wohnort: 48145 Münster

Re: REIFENALPTRÄUME

Beitragvon Christian_72 » 22.08.2019, 14:34

Bild
Wo sind die guten alten Zeiten hin?
:zzz:

Würmer
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 21.10.2011
Beiträge: 2042
Wohnort: Würm

Re: REIFENALPTRÄUME

Beitragvon Würmer » 22.08.2019, 17:17

Eintopfquäler hat geschrieben:Der Müll von den Seifenwerken Heidenau ist absolut unbrauchbar. Außer nett aussehen kann der nix, ich hab keine Ahnung wie den jeder als die eierlegende Wollmilchsau anpreisen kann.
Nach grad mal 3000 km rissen mir beim 130er die Blöcke aus. Und das nicht nur ein bisschen, teilweise fehlten von den Klötzchen in der Lauffläche bis zu 70%. Kulanz von Heidenau = 0. :nono:
Insbesondere bei Nässe und Kälte sind die Dinger unfahrbar schlecht. Der 140er mag haltbarer sein, ist aber erstens ne steinharte Sau (beschissen zu montieren) und passt zweitens nicht so recht auf die schmale Felge. Der kam mir nach 30 km wieder "runter" wegen Totalschaden. :?
Kann sein, dass ich Montagsmodelle erwischt hab. Mein Vertrauen in diese Pelle und den Hersteller im allgemeinen ist jedenfalls dahin.
Mit dem TKC bist wesentlich besser bedient.

Das seh ich ganz genauso. Auch sind die Fertigungstoleranzen unter aller Sau, sodaß sich die Montage durchaus schwieriger gestalten kann.
Ich schwör auf Mitas E07
http://www.das-toeff.de
Ned schwätzen, sondern machen!

Nächste

Zurück zu Elektrik, Fahrwerk, Motor und Getriebe