Berganfahrt: Klonk,dann 3 sec. schlechter Lauf ,dann aus

Alles was irgendwie mit der BIG (oder auch anderen) zu tun hat.
Benutzeravatar
Roland
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 2414
Registriert: 03.02.2006, 20:25
Wohnort: Bonn
Status: Offline

Re: Berganfahrt: Klonk,dann 3 sec. schlechter Lauf ,dann aus

Beitrag von Roland »

? Spritzschutz aus GFK ?
Das würd ich lassen. Splittert so schön ...
Roland aus Bonn
Wer nicht schraubt - fährt nicht richtig

99er GS 1100: 138 Tkm
94er SR 43B: 134 Tkm
88er KLR650A: 60 Tkm
87er KLR650A: ~90 Tkm
Benutzeravatar
Separatist
Neuling
Neuling
Beiträge: 13
Registriert: 25.12.2020, 11:29
Wohnort: Gerolstein
Status: Offline

Re: Berganfahrt: Klonk,dann 3 sec. schlechter Lauf ,dann aus

Beitrag von Separatist »

Bild

Hab ich auch gemacht mit dem Spritzschutz...also ich kenne nur gfk das bricht..splittern tut das na sich nicht...
Vg
Manchmal ist man der Hund und manchmal der Baum....
Benutzeravatar
Aynchel
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 16108
Registriert: 03.02.2006, 13:30
Wohnort: Meddersheim
Status: Offline

Re: Berganfahrt: Klonk,dann 3 sec. schlechter Lauf ,dann aus

Beitrag von Aynchel »

moin auch

solche Sachen mache ch auch aus PVC
das ist doch deutlich schlagzäher und als Thermoplast schön auszuformen

Bild

mehr dazu: https://www.dr-650.de/viewtopic.php?p=155382#p155382
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
tomstoy
Neuling
Neuling
Beiträge: 22
Registriert: 30.05.2019, 10:54
Wohnort: 68535 Edingen-Neckarhausen
Status: Offline

Re: Berganfahrt: Klonk,dann 3 sec. schlechter Lauf ,dann aus

Beitrag von tomstoy »

Den Spritzschutz wollte ich ursprünglich aus PVC herstellen .

Aber die Krümmung in 2 Richtungen hab ich ums verrecken :rms: nicht hinbekommen , das hat zum Schluss ausgesehen wie ......... , naja , lassen wir das . Versuch es irgendwann nochmal ,
vielleicht war das PVC auch nur zu dick .

Der jetzige aus Glasfaser ist eh nur ein Prototyp , trotz Negativform aus feinmaschigem Draht passt er auch nicht so richtig ,
wird wahrscheinlich irgendwann an den Aufnahmepunkten reissen .

In diesem Sinne ,
Grüße

Tom
:moto:
Benutzeravatar
tomstoy
Neuling
Neuling
Beiträge: 22
Registriert: 30.05.2019, 10:54
Wohnort: 68535 Edingen-Neckarhausen
Status: Offline

Re: Berganfahrt: Klonk,dann 3 sec. schlechter Lauf ,dann aus

Beitrag von tomstoy »

Hallo BIG-ler ,

hab mich endlich mal an meinem kaputten Motor zu schaffen gemacht , um heraus zu finden , warum er hopps gegangen ist und was alles in Mitleidenschaft gezogen wurde .

Hab die Zylinderkopfhaube abgeschraubt , nichts gefunden .
Dann kam der Zylinderkopf runter , und was soll ich euch sagen : keine Ventile krumm noch irgendwelche Schäden am Kolben , sieht alles super aus ( bis auf die Ablagerungen , aber ich denke , das ist als normal zu bezeichnen ).

Also Zylinder komplett runter .

Bild

Das sind die Außlassventile ,

Bild

das die Einlassventile

Bild

Unverkennbar der Kolben , und wie ihr seht , NICHTS , a b e r :

" das " hab ich vorher überhaupt nicht gesehen :

Bild

dieser Gehäuseplatzer sitzt direkt über der oberen Ausgleicherwelle , die sich aber ohne Widerstand und Geräusche leichtgängig drehen lässt .

Kann mir einer sagen , ob er das auch schon mal hatte oder was da passiert sein könnte ?!

Ich versteh nicht viel von Technik , aber ich glaube , diese Motorgehäusehälfte ist definitiv nicht mehr zu gebrauchen , oder ?! :D

Werde mal diesen Ausgleicher ausbauen , mal schauen , was da los war .

In diesem Sinne ,
Tom
Benutzeravatar
Evildent_Resi
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 5722
Registriert: 11.06.2006, 19:21
Wohnort: Braunfels
Kontaktdaten:
Status: Online

Re: Berganfahrt: Klonk,dann 3 sec. schlechter Lauf ,dann aus

Beitrag von Evildent_Resi »

Ja, sowas hab ich auch mal gesehen...:
Bild

Da war es ein defektes Lager.
Evtl. ist auch was abgebrochen und in den relativ engen Spalt der oberen Ausgleichswelle gekommen.

Wenn du kein Gehäuse auftreiben kannst, das Zeug lässt sich gut schweißen ;)

VG
Lars
[url=http://www.bollertante.de]Bollertante.de[/url]
95% aller Endurofahrer haben Dreck am Ständer...
Annern Leut' ham nen 6-Zylinder, ich hab 6 Einzylinder :D
Benutzeravatar
Hoehni
Gold Boarder
Gold Boarder
Beiträge: 1063
Registriert: 11.04.2007, 12:26
Wohnort: 47137 Duisburg
Status: Offline

Re: Berganfahrt: Klonk,dann 3 sec. schlechter Lauf ,dann aus

Beitrag von Hoehni »

Ein abgebrochenes Teil dürfte schon etwas größer gewesen sein oder? Es brechen schon mal gerne die Schaltklauen des Gangrades im Getriebe ab. Die hätten die richtige Größe. Wenn so ein Brocken im Block rumwandert könnte das schon verheerende Kollateralschäden verursachen. Schau mal in den Ölsumpf ob da was rumliegt. Das Pech hatte ich leider auch mal.

Gruß Marco
Antworten