So Langsam...

Alles was irgendwie mit der BIG (oder auch anderen) zu tun hat.
8ooQbig
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 01.06.2019
Beiträge: 173
Wohnort: 09419 Thum

Re: So Langsam...

Beitragvon 8ooQbig » 13.04.2020, 19:40

Nah herzlichen Glückwunsch :P

Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 13039
Wohnort: Linz/Rhein

Re: So Langsam...

Beitragvon Bambi » 13.04.2020, 22:52

... vielleicht brennt der auch Vergaser-Düsen frei ...
Dann wären wir wieder ungefähr im Thema!
Grinsende Grüße, Bambi
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

Alex1989
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 07.05.2017
Beiträge: 1125
Wohnort: Köln

Re: So Langsam...

Beitragvon Alex1989 » 22.04.2020, 17:53

Was man nicht so alles erfährt wenn man eigentlich nur zum Schwimmerstand einstellen zu Freunden fährt. Da war noch was anderes verschlissen und das Päckchen konnte ich heute Endlich abholen. Leider hab ich kommendes Wochenende keine zeit zum Einbau... hmpf.

Neu vs. Alt
Bild

Alex1989
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 07.05.2017
Beiträge: 1125
Wohnort: Köln

Re: So Langsam...

Beitragvon Alex1989 » 01.05.2020, 14:05

Ich schreib das hier nochmal neu, etwas übersichtlicher...

Also:
Den Vergaser habe ich heute eingebaut. Der ist innen jetzt Quasi Neu. Gasschieberführungen waren verschlissen und sind jetzt Neu, die Düsenstöcke sind Neu und die schonmal beschriebenen Teile. Der Schwimmerstand ist eingestellt und er ist komplett gereinigt.

Als ich dann versucht habe die Maschine heute zum ersten mal zu starten, kam nix. Ich hab dann zuerst den Zündfunke geprüft, der auch da war. Dann hab ich geprüft ob überhaupt Sprit im Vergaser ist. Nein. Also den Fehler gesucht. Eigentlich waren alle Leitungen Knickfrei verlegt, aber als ich die Leitung mit dem Spritfilter vom Tank zur Benzinpumpe anders verlegt habe, leider auch so wie sie ab bescheidensten liegt, kam sprit in den Vergaser und die Maschine ist angesprungen.

Sie lief zuerst nur mit Choke und das teils sehr unruhig. Als wenn sie Zündausetzer hätte oder zurück schlägt in den Vergaser. Mit der Zeit konnte ich den Choke zu machen und sie Tuckert gut gemütlich im Leerlauf. Sobald ich aber den Gashahn nur 1-2mm aufdrehe geht sie sofort aus. Bleibt der Choke drin und ich ziehe am Hahn dreht sie hoch.

Für mich bedeutet das, das sie zu Mager läuft. Aber wie und woher? Eben habe ich sie auf Falschluft geprüft. Alle Gummimuffen sitzen sauber am Vergaser und auch an den Drosselklappendichtungen kommt nix durch (Bremsreinigertest). Was könnte das sonst jetzt noch sein? Ich weiß echt nichts mehr...

Ich hab 2 kleine Videos gedreht, wenn ich es schaffe, lad ich die gleich mal hoch.

Edit:
Und da sind die Videos.
https://youtu.be/OCnNS_tgKPk
https://youtu.be/w7KSL_u65tc

Hoehni
Benutzeravatar
Offline
Expert Boarder
Expert Boarder

Registriert: 11.04.2007
Beiträge: 994
Wohnort: 47137 Duisburg

Re: So Langsam...

Beitragvon Hoehni » 02.05.2020, 10:15

Hi.

Sieht für mich auch erstmal nach Spritmangel aus. Oder Falschluft. Hast du die Bedüsung geändert?

Gruß Marco

Alex1989
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 07.05.2017
Beiträge: 1125
Wohnort: Köln

Re: So Langsam...

Beitragvon Alex1989 » 02.05.2020, 11:26

Wie oben beschrieben, hab ich Falschluft geprüft und es ist dabei nichts herrum gekommen das es ein inditz darauf gäbe.

Bei der Bedüsung handelt es sich um die vom Stefan beim Sebring mitgelieferten Leerlauf und Hauptdüsen. Ich glaube das es einer 130er HD war und LD... kein plan gerade. Lief aber mit dem anderen Motor zuvor schon in der Bedüsung. Die HD ist auch frei. Ich hatte sie ausgebaut, gegen das licht gehalten und durchgespült.

Spritmangel: Den anfänglichen Spritmangel hab ich ja behoben. Warum das jetzt geht und vorher nicht ist mir ein rätsel, die leitung war Knickfrei. Ansonsten sind alle anderen Leitungen auch Knickfrei. Die Benzinpumpe hatte ich auch zerlegt, gereinigt und mit neuen Membranen versehen.

Mein gedanke ist die Nadel höher zu hängen... aber ob das was bringt? Die hängt in der Mittleren Kerbe. Ist das richtig so oder zu hoch/niedrig? :hmm: Hätte das überhaupt einfluss auf den beschriebenen fall?

Evildent_Resi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 11.06.2006
Beiträge: 5665
Wohnort: Braunfels

Re: So Langsam...

Beitragvon Evildent_Resi » 02.05.2020, 11:31

Moin.

Schau, ob die Nebenluftbohrungen alle frei sind. Das sind die zwei, die du vom Luftfilter aus gesehen im Lufttrichter siehst.
Eine geht zum Hauptdüsenstock, eine zur Leerlaufdüse.

VG
Lars
Bollertante.de
95% aller Endurofahrer haben Dreck am Ständer...
Annern Leut' ham nen 6-Zylinder, ich hab 6 Einzylinder :D

Timmy
Benutzeravatar
Offline
Expert Boarder
Expert Boarder

Registriert: 13.06.2016
Beiträge: 920
Wohnort: Dresden

Re: So Langsam...

Beitragvon Timmy » 02.05.2020, 11:36

Moin Alex,
Der Schwimmerstand ist korrekt?
Luftfilterkastenmäßig ist sicher auch alles in Ordnung, oder?
Das Höher oder Tieferhängen der Nadel bewirkt so einiges, du wirst Staunen!
Wenn du die Nadel höher hängst, also 1ne kerbe niedriger, dann müsste sie fetter laufen. Aber ich verwechsel das gerne, bitte nicht steinigen wenns genau anders herum war.
Grüße
Glück hilft nur manchmal, Arbeit immer.

Simson S50 - M(oped)ILF BJ 1979
Beta RR 400 - Moboshi BJ 2009
640 Adventure R - Louise BJ 2000
DR 800 Rallye Cliff - Hanna BJ 1992

Alex1989
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 07.05.2017
Beiträge: 1125
Wohnort: Köln

Re: So Langsam...

Beitragvon Alex1989 » 02.05.2020, 11:41

Evildent_Resi hat geschrieben:Moin.

Schau, ob die Nebenluftbohrungen alle frei sind. Das sind die zwei, die du vom Luftfilter aus gesehen im Lufttrichter siehst.
Eine geht zum Hauptdüsenstock, eine zur Leerlaufdüse.

VG
Lars

Die sind frei. Die Düsen waren draußen. Und die 2, die komplett verkeimt waren sind sogar getauscht. Die Kanäle sind auch frei.

Timmy hat geschrieben:Moin Alex,
Der Schwimmerstand ist korrekt?
Luftfilterkastenmäßig ist sicher auch alles in Ordnung, oder?
Das Höher oder Tieferhängen der Nadel bewirkt so einiges, du wirst Staunen!
Wenn du die Nadel höher hängst, also 1ne kerbe niedriger, dann müsste sie fetter laufen. Aber ich verwechsel das gerne, bitte nicht steinigen wenns genau anders herum war.
Grüße

Schwimmerstand hab ich mit dem Lackmichel eingestellt und geprüft. Ja der stimmt. Luftfilterkastenmäßig ist alles dicht. Da ist sogar nen neuer Rüssel drauf. Ich habe beim einbau vom Rüssel, als auch vom Vergaser diesmal besonders peinlichst darauf geachtet das alles sauber anliegt und dicht ist.

Und ja sie sollte fetter laufen wenn ich die Nadel höher hänge, da ja mehr Sprit durch geht. Die Frage ist ob es dem Problem des plötzlichen absterbens entgegen hilft. :hmm:

Hoehni
Benutzeravatar
Offline
Expert Boarder
Expert Boarder

Registriert: 11.04.2007
Beiträge: 994
Wohnort: 47137 Duisburg

Re: So Langsam...

Beitragvon Hoehni » 02.05.2020, 12:21

Alex1989 hat geschrieben:Wie oben beschrieben, hab ich Falschluft geprüft und es ist dabei nichts herrum gekommen das es ein inditz darauf gäbe.

Bei der Bedüsung handelt es sich um die vom Stefan beim Sebring mitgelieferten Leerlauf und Hauptdüsen. Ich glaube das es einer 130er HD war und LD... kein plan gerade. Lief aber mit dem anderen Motor zuvor schon in der Bedüsung. Die HD ist auch frei. Ich hatte sie ausgebaut, gegen das licht gehalten und durchgespült.

Spritmangel: Den anfänglichen Spritmangel hab ich ja behoben. Warum das jetzt geht und vorher nicht ist mir ein rätsel, die leitung war Knickfrei. Ansonsten sind alle anderen Leitungen auch Knickfrei. Die Benzinpumpe hatte ich auch zerlegt, gereinigt und mit neuen Membranen versehen.

Mein gedanke ist die Nadel höher zu hängen... aber ob das was bringt? Die hängt in der Mittleren Kerbe. Ist das richtig so oder zu hoch/niedrig? :hmm: Hätte das überhaupt einfluss auf den beschriebenen fall?


Keine Ahnung welche HD er beim Sebring mitschickt.
Original bei der 43er sind es 130er. Die für den Laser empfohlen waren 125er. Und die waren zu klein. Da lief meine auch nicht mit.

Meine lief auch nur mit Choke damals
Zuletzt geändert von Hoehni am 02.05.2020, 12:46, insgesamt 1-mal geändert.

Timmy
Benutzeravatar
Offline
Expert Boarder
Expert Boarder

Registriert: 13.06.2016
Beiträge: 920
Wohnort: Dresden

Re: So Langsam...

Beitragvon Timmy » 02.05.2020, 12:35

Das Setup von HRT Auspuff zu Bedüsung passt beim Sebring gut, fahre das auch und hatte damit nie Probleme.
Alex, ich kann heute Abend mal schauen in welcher Kerbe meine Nadel hängt (das klingt schmutzig :D ).
Und schau mal im WHB ganz hinten, da steht drinnen wie alle Leitungen und Schläuche verlegt werden müssen damit es keinen Ärger gibt. Hatte auch mal das Problem mit dem Kupplungszug, erst als ich den wie im WHB geschrieben verlegt hatte, ging es ohne Probleme
Glück hilft nur manchmal, Arbeit immer.

Simson S50 - M(oped)ILF BJ 1979
Beta RR 400 - Moboshi BJ 2009
640 Adventure R - Louise BJ 2000
DR 800 Rallye Cliff - Hanna BJ 1992

Indyjaner
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 14.10.2014
Beiträge: 3291
Wohnort: MittenDRinn

Re: So Langsam...

Beitragvon Indyjaner » 02.05.2020, 12:40

Alex1989 hat geschrieben:kein plan gerade. Lief aber mit dem anderen Motor zuvor schon in der Bedüsung.


Was hasten da überhaupt für einen Motor eingebaut?

Gruß Indy :prost:
Ich mag Eintopf und mehr:
DR 800 BIG Rallye, DR 650, Deutz D 40, UTE-Hochstaplerin, Blechzelt - Peugeot Boxer für Rallye und Big Events
"Er hat geschweisst man sieht es kaum, lasst uns noch ein Niet reinhau`n"

advancer
Benutzeravatar
Online
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 01.12.2011
Beiträge: 2114
Wohnort: OWL

Re: So Langsam...

Beitragvon advancer » 02.05.2020, 12:53

ETZ 251 :lol:
:prost:
advancer
advancer
der Name ist Programm!

Hoehni
Benutzeravatar
Offline
Expert Boarder
Expert Boarder

Registriert: 11.04.2007
Beiträge: 994
Wohnort: 47137 Duisburg

Re: So Langsam...

Beitragvon Hoehni » 02.05.2020, 12:56

Wie weit ist der Choke denn gezogen damit sie einigermaßen läuft?

Alex1989
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 07.05.2017
Beiträge: 1125
Wohnort: Köln

Re: So Langsam...

Beitragvon Alex1989 » 02.05.2020, 13:21

Indyjaner hat geschrieben:Was hasten da überhaupt für einen Motor eingebaut?

Gruß Indy :prost:

Wenn der Rengdengdengdeng macht war es der richtige? :hmm:

Hoehni hat geschrieben:Wie weit ist der Choke denn gezogen damit sie einigermaßen läuft?

Wenn sie warm ist kann ich den Choke aus machen und die tuckert gemütlich im Leerlauf vor sich hin.

advancer hat geschrieben:ETZ 251 :lol:
:prost:
advancer

Die brauch auch noch ne neue Tüte.. :( ... aber ich fahr die DR350 eh aktuell lieber. :D

Vielleicht liegt ja genau da das Problem! Ich bin ja der meinung das Mopeds eine Seele haben und die Dicke ist einfach nur eifersüchtig das, statt mich zuerst um ihren Motor zu kümmern ich mir die DR 350 gekauft hab. Bestimmt ist es das... zicke! :rms:

Alex1989
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 07.05.2017
Beiträge: 1125
Wohnort: Köln

Re: So Langsam...

Beitragvon Alex1989 » 02.05.2020, 13:22

Timmy hat geschrieben:Das Setup von HRT Auspuff zu Bedüsung passt beim Sebring gut, fahre das auch und hatte damit nie Probleme.
Alex, ich kann heute Abend mal schauen in welcher Kerbe meine Nadel hängt (das klingt schmutzig :D ).
Und schau mal im WHB ganz hinten, da steht drinnen wie alle Leitungen und Schläuche verlegt werden müssen damit es keinen Ärger gibt. Hatte auch mal das Problem mit dem Kupplungszug, erst als ich den wie im WHB geschrieben verlegt hatte, ging es ohne Probleme

Ja, das ist mit dem Dicken Benzinfilter vom Stefan leider nicht so einfach möglich. Die andern Leitungen müssten richtig verlegt sein. :hmm: Kann ich ja nochmal checken.

Hoehni
Benutzeravatar
Offline
Expert Boarder
Expert Boarder

Registriert: 11.04.2007
Beiträge: 994
Wohnort: 47137 Duisburg

Re: So Langsam...

Beitragvon Hoehni » 02.05.2020, 13:29

Dieses Bild kennt ja nun wohl fast jeder im Forum.

Bild

Wie man sieht ist die Nadelhöhe sehr relevant über fast 1/3 der Öffnung des Gasschiebers.

Häng die Nadeln mal eine Kerbe höher. Dadurch bekommt sie eher/früher Sprit beim Gas aufziehen. Kannst auch erstmal nur eine Nadel höher hängen und probieren.

Gruß
Marco

Alex1989
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 07.05.2017
Beiträge: 1125
Wohnort: Köln

Re: So Langsam...

Beitragvon Alex1989 » 02.05.2020, 13:35

Du sagst es. Fest jeder... ich gehöre zu denen die fast Jeder nicht sind. Also wäre die Nadel wirklich ein ansatz?! Interessantes Bild. :good:

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 15718
Wohnort: Meddersheim

Re: So Langsam...

Beitragvon Aynchel » 02.05.2020, 13:43

Alex1989 hat geschrieben:.......ETZ 251.........Die brauch auch noch ne neue Tüte.....


Peppmöllern lassen :zwinker:
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 15718
Wohnort: Meddersheim

Re: So Langsam...

Beitragvon Aynchel » 02.05.2020, 13:46

Alex1989 hat geschrieben:........Also wäre die Nadel wirklich ein ansatz?! Interessantes Bild. :good:


mein lieber Alex
tu Dir einen Gefallen und kauf dieses Buch
damit Du weiß was Du da gerade anstellst

https://www.stein-dinse.biz/product_inf ... ts_id=1242
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

VorherigeNächste

Zurück zu Elektrik, Fahrwerk, Motor und Getriebe