Bremse hinten SR43b

Alles was irgendwie mit der BIG (oder auch anderen) zu tun hat.
MRGIEVER
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 25.07.2017
Beiträge: 58
Wohnort: Salzbergen

Bremse hinten SR43b

Beitragvon MRGIEVER » 20.03.2020, 08:20

Moin zusammen,
ich habe bei der Revision meiner Bremse, hinten ein kleines Problem.
Muss der Bolzen mit der Nummer 7 beweglich sein? Schließlich ist ja auch ein Staubschutzgummi dabei. Der ist aber so fest in dem Gehäuse, ich kann ihn nicht zu "herauskommen" überreden.
Wer könnte es mir kurz beschreiben?
Vielen Dank.



Bild



LG
MRGIEVER
....man sieht sich immer zweimal im Leben...

Neetro
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 02.02.2006
Beiträge: 1477
Wohnort: Wien

Re: Bremse hinten SR43b

Beitragvon Neetro » 20.03.2020, 08:53

Datt isn Gleitbolzen, der sollte gut gefettet sein eben ein Gleiten des Bremssattels ermöglichen. Fett verharzt mit der Zeit und macht genau das Gegenteil von Schmieren und dann klebts fest. Oder die ganze Sache ist festgegammelt wenn die Manschette nicht richtig dicht war.
Also der ganze Teil Nr. 12 sollte leichtgängig über die Teile Nr. 7 und 10 gleiten. 7 und 10 schraubste aber beim Service nicht von der 12 los, die bleiben immer dran, ausser sie sind stark abgenutzt. Die Dichtungen 9 und 6 sollen das Fett drin und Feuchtigkeit draussen halten.

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 15387
Wohnort: Meddersheim

Re: Bremse hinten SR43b

Beitragvon Aynchel » 20.03.2020, 08:56

moin auch

der Bolzen ist aufgerostet und hat sich im Gehäuse festgefressen
ein altes Problem, daß durch mangelnde Wartung erzeugt wird
wenn man diesen Bolzen ein mal im Jahr mit Plastilub schmiert passiert das nicht
Blaupaste geht auch
normales Fett geht nicht, denn dann quellen die Gummis auf und zerbröseln

nimm den Sattel auf die Werkbank
bohr das Sackloch des Bolzen von hinten auf und schlag den Bolzen mit nem Dorn raus
schneid ein 6er Gewinde rein
und kleb eine gekürzte Schraube ein um das Loch wieder zu verschließen

Bolzen entrosten, phospatieren und kaltverzinken

alternativ Sattel wegschmeißen und gut erhaltenen kaufen

https://www.google.de/search?ei=B3Z0Xva ... CAo&uact=5

https://www.google.de/search?source=hp& ... CAc&uact=5

Bild
https://i.postimg.cc/sjZWLrjR/Alex-Brem ... CF0068.jpg
Zuletzt geändert von Aynchel am 20.03.2020, 09:39, insgesamt 1-mal geändert.
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Neetro
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 02.02.2006
Beiträge: 1477
Wohnort: Wien

Re: Bremse hinten SR43b

Beitragvon Neetro » 20.03.2020, 08:58

Oder so! :prost: Aynchel.

MRGIEVER
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 25.07.2017
Beiträge: 58
Wohnort: Salzbergen

Re: Bremse hinten SR43b

Beitragvon MRGIEVER » 20.03.2020, 09:11

Hallo zusammen,
danke für die Antworten.
Also, das Teil MUSS raus....das wollte ich wissen und werde nun Prüfen wie ich es löse. Den Bolzen und das Problem.



LG
MRGIEVER
....man sieht sich immer zweimal im Leben...

Lackmichel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 18.03.2014
Beiträge: 1807
Wohnort: Bonn Ückesdorf

Re: Bremse hinten SR43b

Beitragvon Lackmichel » 20.03.2020, 13:18

Der Bolzen kostet bei Suzuki 15€ und der zweite unter 10€. Habe ich auch schon neu gemacht.

Gruß Michel
Gestern stand ich vorm Abgrund..., heute bin ich ein Schritt weiter...

Suzuki DR 800 Lucky Strike

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 15387
Wohnort: Meddersheim

Re: Bremse hinten SR43b

Beitragvon Aynchel » 20.03.2020, 14:23

wenn der Stahlbolzen sichtbar abgenutzt ist, ist die Bohrung im Alugehäuse längst grenzwertig ausgefahren
und man sollte den Sattel wegschmeißen
denn der Sattel verkantet sich under Last und die Beläge ziehen schief

Bild
https://i.postimg.cc/ssvHKBSB/2013-05-0 ... schief.jpg
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

MRGIEVER
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 25.07.2017
Beiträge: 58
Wohnort: Salzbergen

Re: Bremse hinten SR43b

Beitragvon MRGIEVER » 20.03.2020, 19:55

Hallo Aynchel,
vielen Dank für den Hinweis.
Der "kleinere" Bolzen sah/sieht noch völlig intakt aus. Bei dem "großen" Bolzen bin noch an der Lösung des Problems dran.

Wahrscheinlich werde ich das Gerät, wie du beschrieben hattest, aufbohren.
Aber ich habe ja, wie die meisten wohl, jetzt sehr viel Zeit.

LG
....man sieht sich immer zweimal im Leben...

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 15387
Wohnort: Meddersheim

Re: Bremse hinten SR43b

Beitragvon Aynchel » 21.03.2020, 10:49

der kleine Bolzen läuft bei diesem Sattel in der Gummihülse
deshalb verschleißt der auch nicht
die Führung übernimmt ausschliesslich der große Bolzen
den Konstrukt hab ich noch nie verstanden
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)


Zurück zu Elektrik, Fahrwerk, Motor und Getriebe