Was bringt ein Hinterradumbau auf 18 Zoll ?

Alles was irgendwie mit der BIG (oder auch anderen) zu tun hat.
Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 15733
Wohnort: Meddersheim

Re: Was bringt ein Hinterradumbau auf 18 Zoll ?

Beitragvon Aynchel » 10.06.2020, 12:36

wer schon Geld in die Hand nimmt wird kein Trommelrad auf 18" umstellen
entweder eine Scheibenbremsenrad nehmen
dann oder direkt ein 690er Rad mit Schwinge Bremse und Antrieb implantieren
hab ich für die Hirschland im Sinn
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Hoehni
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 11.04.2007
Beiträge: 1000
Wohnort: 47137 Duisburg

Re: Was bringt ein Hinterradumbau auf 18 Zoll ?

Beitragvon Hoehni » 10.06.2020, 16:35

Würmer hat geschrieben:
Das würde ich jetzt so nicht stehen lassen wollen. Speziell bei einer SR41 mit Trommel. Wie allseits bekannt ist, geben dort auf Grund der sehr kurzen Speichen, diese sehr gern den Geist auf. Hier können ein paar Millimeter längere Speichen unter Umständen eine gute Hilfe sein um dauerhaft Ruhe zu haben.


Aha :roll:

Würmer
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 21.10.2011
Beiträge: 2042
Wohnort: Würm

Re: Was bringt ein Hinterradumbau auf 18 Zoll ?

Beitragvon Würmer » 10.06.2020, 17:12

Aynchel hat geschrieben:wer schon Geld in die Hand nimmt wird kein Trommelrad auf 18" umstellen
entweder eine Scheibenbremsenrad nehmen
dann oder direkt ein 690er Rad mit Schwinge Bremse und Antrieb implantieren
hab ich für die Hirschland im Sinn

Die Trommel hat Abseits der Straße durchaus seine Berechtigung. Einfachste Technik bewährt sich durchaus. Gestänge biegst du gerade. Abgerissene Bremsschläuche flickst du nicht. Bremsscheiben verschleißen Offroad wesentlich stärker......
Und die Bremsleistung Der Trommel ist durchaus ausreichend.
http://www.das-toeff.de
Ned schwätzen, sondern machen!

Hoehni
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 11.04.2007
Beiträge: 1000
Wohnort: 47137 Duisburg

Re: Was bringt ein Hinterradumbau auf 18 Zoll ?

Beitragvon Hoehni » 10.06.2020, 17:34

Wer bremst verliert bekanntlich.
Aber wie wäre es mit qualitativ hochwertigen Speichen?


https://www.wws-speichen.de/?gclid=EAIa ... gIr2_D_BwE

...wir schweifen ab...... :?

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 15733
Wohnort: Meddersheim

Re: Was bringt ein Hinterradumbau auf 18 Zoll ?

Beitragvon Aynchel » 10.06.2020, 17:35

alles richtig, aber die gekröpften Speichen halten leider nicht
im Gelände schon gar nicht
deshalb wird man sie auch an keiner ernsthaften Enduro finden

keine neue Weisheit
alle alten Gespannmopeds wie Guzzi MZ und BMW haben gerade Speichen

in letzter Zeit sind die gekröpften Speichen wieder in Mode gekommen um schlauchlos fahren zu können
aber solche Endurosenkbleie haben da draussen doch nichts verloren
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 15733
Wohnort: Meddersheim

Re: Was bringt ein Hinterradumbau auf 18 Zoll ?

Beitragvon Aynchel » 10.06.2020, 17:36

Hoehni hat geschrieben:.........wir schweifen ab...... :?


das können wir doch am besten :zwinker:
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

8ooQbig
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 01.06.2019
Beiträge: 173
Wohnort: 09419 Thum

Re: Was bringt ein Hinterradumbau auf 18 Zoll ?

Beitragvon 8ooQbig » 10.06.2020, 20:19

Oh jetzt heißes Thema,warum wohl haben die Amis die Bremse hinten auf dem Schaftrad ,guckst du ATK Rotax.
Ungefederte Massen,wir hatten bei uns einen Walther Winkler Bimbo genannt der schwor auch lange Zeit auf Trommelbremse hinten,dann mal gewogen Und gerechnet 89 gab es hinten ne Halbnabenbremse und dann ne Scheibe warum bloss.

8ooQbig
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 01.06.2019
Beiträge: 173
Wohnort: 09419 Thum

Re: Was bringt ein Hinterradumbau auf 18 Zoll ?

Beitragvon 8ooQbig » 10.06.2020, 20:22

Oh sorry ich rede von MZ Werksmaschinen,ist aber hier nicht anders,wobei bei MZ Trommel ist nichts gegröpft,gabs nur bei Simson Mockiks.
Was sich Suzuki bei der DR 750 gedacht hat ist mir bei dem Drehmoment ein Rätsel

Hoehni
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 11.04.2007
Beiträge: 1000
Wohnort: 47137 Duisburg

Re: Was bringt ein Hinterradumbau auf 18 Zoll ?

Beitragvon Hoehni » 10.06.2020, 20:30

Alt!!!

Billig!!!

Mehr brauchts nicht

Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 13059
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Was bringt ein Hinterradumbau auf 18 Zoll ?

Beitragvon Bambi » 10.06.2020, 21:21

Schade, Lars,
daß diese Schiene mit der Wende zusammenbrach … Was hätte mit den westlichen Möglichkeiten aus dem MZ Knowhow noch werden können! Aber bei der Treuhand hat man lieber BMW hofiert und denen die einmalige Chance, einen möglichen Mitbewerber abzuwürgen, auf dem Silbertablett serviert. Wäre (Hätte man) MZ konsequent Off-road gegangen (gehen lassen) wären sie heute vielleicht Kopf an Kopf mit KTM … Das sie es konnten haben sie oft genug bewiesen! Und KTM strampelte zu der Zeit auch noch ums Überleben!
Schöne Grüße, Bambi
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

8ooQbig
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 01.06.2019
Beiträge: 173
Wohnort: 09419 Thum

Re: Was bringt ein Hinterradumbau auf 18 Zoll ?

Beitragvon 8ooQbig » 10.06.2020, 22:00

Hoehni hat geschrieben:Alt!!!

Billig!!!

Mehr brauchts nicht

Und wie es hält ,sieht man :x

Knacki
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.10.2006
Beiträge: 10232
Wohnort: Nordeifel

Re: Was bringt ein Hinterradumbau auf 18 Zoll ?

Beitragvon Knacki » 10.06.2020, 22:47

Hoehni hat geschrieben:Alt!!!

Billig!!!

Mehr brauchts nicht


Genau darum ging oder geht es doch bei der Big! Wäre dem nicht so, hätte ich wohl niemals eine gekauft. Ich habe ein Motorrad lange Zeit nur als günstige Alternative zum Auto gesehen und 2006 nach der billigsten Enduro mit E-Starter gesucht. Zwangsläufig bin ich auf die Big gestoßen.

Der Spaßfaktor kam durch dieses Forum! Beim Ruhrpottstammi haben sie mich bequatscht. "Hey, fahr mit uns in die französischen Alpen - Schotter faahn!" Ich dachte das sei ein Scherz, hab laut gelacht und wenn ich nicht gerade eine persönliche Krise durchgemacht hätte, wäre es damit erledigt gewesen. So aber dachte ich "Was solls, hast nix zu verlieren." Man empfahl mir vorher einen Endurokurs mitzumachen und mit der Meute mal nach Holland fahren. Habe ich gemacht und bin dann mit ca. 30 Leuten aus dem Forum in den Alpen gewesen. Damit hat für mich ein vollkommen neues Leben angefangen, genau das was ich brauchte.

Neben der Big hatte ich dann hin und wieder auch mal andere Moppeds, aber immer schnell die Lust dran verloren. Heute könnte ich mir sicher etwas teureres, sicher auch besseres leisten. Nur wozu? Mit der Big und dem Forum habe ich genau das gefunden, was mir gut tut!

In diesem Sinne Danke und Gruß
Knacki

PS: Um wieder zum Thema zu kommen - irgendwie scheint es mir widersinnig für ein so einfaches und günstiges Motorrad Unsummen für teure Umbauten auszugeben, auf der anderen Seite ... wenns Spaß macht ... :) :moto:
Big1 "die Dreckschleuder" SR41 '89 umgebaut
Big2 "die Schöne" SR42 '90 neu aufgebaut
Big3 "Brot und Butter" SR41 '88 fährt

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 15733
Wohnort: Meddersheim

Re: Was bringt ein Hinterradumbau auf 18 Zoll ?

Beitragvon Aynchel » 10.06.2020, 23:29

kannst ja mal den umgekehrten Weg gehen
kauf Dir ne T7
pass sie auf Deine Bedürfnisse an
und dann kalkulier wie lange Du sie fahren musst bis Du auf den gleichen Invest kommst :lol:
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Alex1989
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 07.05.2017
Beiträge: 1133
Wohnort: Köln

Re: Was bringt ein Hinterradumbau auf 18 Zoll ?

Beitragvon Alex1989 » 10.06.2020, 23:43

Das kommt mir bekannt vor. Ich hatte seinerzeit auch eine günstige Reisenduro gesucht. Und durch die Truppe hier hab ich spass am Endurofahren gefunden. :D
Wenn ich das Geld hätte, würd ich die DR schon einmal komplett überholen... auch optisch und da ich Goldfelgen so geil find, könnt man ja gleich 18" verbauen. Aber... zum glück hab ich dafür leider kein Geld. Bzw es ist anders verplant. :D

Nur hat noch keiner gesagt, lass mal in die Alpen Schotter fahren. :hmm:

Knacki
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.10.2006
Beiträge: 10232
Wohnort: Nordeifel

Re: Was bringt ein Hinterradumbau auf 18 Zoll ?

Beitragvon Knacki » 11.06.2020, 00:20

Alex1989 hat geschrieben:Nur hat noch keiner gesagt, lass mal in die Alpen Schotter fahren. :hmm:


Tja Alex, leider leben nicht mehr alle :( und andere haben das Motorradfahren aus gesundheitlichen Gründen aufgegeben. Überhaupt war das mit so einer großen Truppe wohl nicht die Regel, dass alle so gut miteinander ausgekommen sind wie 2007. Dazu kommt, dass z'B. die LGKS wohl stark entschärft wurde und es generell immer mehr Beschränkungen gibt.

Heute würde man eher nur mit ein paar Leuten fahren, die alle ungefähr auf dem gleichen Level sind.
Big1 "die Dreckschleuder" SR41 '89 umgebaut
Big2 "die Schöne" SR42 '90 neu aufgebaut
Big3 "Brot und Butter" SR41 '88 fährt

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 15733
Wohnort: Meddersheim

Re: Was bringt ein Hinterradumbau auf 18 Zoll ?

Beitragvon Aynchel » 11.06.2020, 08:36

Knacki hat geschrieben:..........Heute würde man eher nur mit ein paar Leuten fahren, die alle ungefähr auf dem gleichen Level sind.


aber sowas von

Gruppengrössen ist auch so einThema
drei, max vier Leuten gehen
mehr versuche ich zu vermeiden
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Alex1989
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 07.05.2017
Beiträge: 1133
Wohnort: Köln

Re: Was bringt ein Hinterradumbau auf 18 Zoll ?

Beitragvon Alex1989 » 11.06.2020, 08:51

Aber mit euch werd ich so schnell nicht mithalten. :(
Aber die Gruppengröße passt doch. Wenn es 3-4 Gruppen dann sind.

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 15733
Wohnort: Meddersheim

Re: Was bringt ein Hinterradumbau auf 18 Zoll ?

Beitragvon Aynchel » 11.06.2020, 09:00

PN :zwinker:
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Knacki
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.10.2006
Beiträge: 10232
Wohnort: Nordeifel

Re: Was bringt ein Hinterradumbau auf 18 Zoll ?

Beitragvon Knacki » 11.06.2020, 09:16

Moin Alex,

'Corona hat ja auch deine Pläne durcheinander gewirbelt. Wenn du das Training gemacht hast und mal 2 - 3 längere Touren mitgefahren bist, wirst du ein ganz anderes Selbstvertrauen haben. Am Anfang dachte ich immer: "Gleich liegst du auf der Schnauze ... puh, gut gegangen, aber da vorne wirds mich bestimmt hinhaun ... oh, auch geklappt :P ". Selbst wenn es mal in die Hose geht und man neben dem Mopped liegt, kann man meistens daraus lernen und genau so passiert das dann nicht nochmal.
Mein Level zu erreichen ist bestimmt keine Kunst. Mit etwas Ehrgeiz wirst du mich schnell überholen. Aynchel oder Olaf fahren in einer anderen Liga (wenn sie wollen).

Gruß
Knacki
Big1 "die Dreckschleuder" SR41 '89 umgebaut
Big2 "die Schöne" SR42 '90 neu aufgebaut
Big3 "Brot und Butter" SR41 '88 fährt

Hoehni
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 11.04.2007
Beiträge: 1000
Wohnort: 47137 Duisburg

Re: Was bringt ein Hinterradumbau auf 18 Zoll ?

Beitragvon Hoehni » 11.06.2020, 10:47

Knacki hat geschrieben:
Heute würde man eher nur mit ein paar Leuten fahren, die alle ungefähr auf dem gleichen Level sind.



@Knacki.
..... zum Anfang deiner Erklärungen hattest du geschrieben das man dich damals auch trotz deiner fahrerischen Mankos mitgenommen hat. Also ... jeder hat seine Chance verdient.

@Alex
Das hat nix mit mithalten zu tun. Wenn man in die Ecke dort fährt, sollte man sich angepasst verhalten. ENDUROWANDERN ist das Zauberwort. Nicht offroadrennen. Genau das sind nämlich die Gründe der vielen Streckensperrungen in den französischen Alpen. Thema Jafferau , Chaberton und viele andere.....

VorherigeNächste

Zurück zu Elektrik, Fahrwerk, Motor und Getriebe