Fehlzündungen, Rasseln, hoher Verbrauch

Alles was irgendwie mit der BIG (oder auch anderen) zu tun hat.
Proanti
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 12.07.2020
Beiträge: 2
Wohnort: wittenberge

Fehlzündungen, Rasseln, hoher Verbrauch

Beitragvon Proanti » 12.07.2020, 13:08

Hallo,

ich bin Julian neu hier :-) vielleicht hat jemand ja schon ein ähnliches Problem gehabt und kann mir ein paar Hinweise geben :-)

Ich habe mir vor kurzem eine 1991er 43 Big gekauft und bin sie ein halbes Jahr ohne Probleme gefahren. Aktuell bin ich auf einer Tour durch Italien und so langsam fängt sie an zu schwächeln:
1. Benzinverbrauch bei 7-8 Liter (Rase nicht, Landstraße oder Autobahn bei 100kmh)
2. Bei Gaswegnahme insbesondere bergab produziert sie neuerdings Fehlzündungen, auch wenn ich abrupter in die Vollast gehe scheint sie sich zu "verschlucken". D.h. kein Schub mehr und mächtige Fehlzündungen. Kurz drauf fängt sie sich wieder.
3. Der Auspuff rußt etwas, wenn ich gas gebe. Aber eher grau als weiß oder Blau. Ist aber nur gering, daher bin ich mir nicht sicher.
4. Der Motor rasselt, wird bei zunehmender Drehzahl lauter. Da gehe ich von der Ausgleichskette aus. Wurde zuletzt vor 5000km gespannt.

Ich gehe davon aus, dass nicht ein Fehler allein die Symptome verursacht. Könnt ihr mir ein paar Hinweise geben, worauf ich einmal schauen könnte um Gewissheit zu bekommen. Und kennt ihr eine gute Werkstatt in Italien? :-)

Vielen Dank und viele Grüße :-)

Julian

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 15824
Wohnort: Meddersheim

Re: Fehlzündungen, Rasseln, hoher Verbrauch

Beitragvon Aynchel » 13.07.2020, 08:50

moin auch
Norditalien beginnt doch südlich der Dhonau, oder ? :D
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Roland
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 2377
Wohnort: Bonn

Re: Fehlzündungen, Rasseln, hoher Verbrauch

Beitragvon Roland » 13.07.2020, 11:01

Aynchel hat geschrieben:moin auch
Norditalien beginnt doch südlich der Donau, oder ? :D


Moin Aynchel,

alles eine Frage der Perspektive: Für dioe Nordlichter beginnen die Berge hinter Hagen ...

Hilft Julian aber auch nicht weiter. "Werkstattempfehlung in Italien?": 1. Fehlanzeige, 2. Italien ist auch ganz schön groß
Die Symptome helfen bei der Ferndiagnose leider auch nicht wirklich. "Versager" mit dem Hinweis auf eine höchstwahrscheinlich anstehende Generalüberholung derselben, ist so ziemlich das einzige, was sich daraus ableiten lässt. "On Tour" hilft das aber nicht weiter, weil es zu viele Fehlerquellen/Ursachen gibt, die ohne Erfahrung und Werkzeug kaum auszuschließen sind. Fängt an bei zugesetztem Luftfilter über hängendem Choke-Zug, Falschluft, undichte Drosselklappenwellendichtungen bis hin zu ausgeschlagenen Nadelstöcken. Vielleicht auch nur ein Sandkorn, das an der falschen Stelle hängt.
Roland aus Bonn
Wer nicht schraubt - fährt nicht richtig

99er GS 1100: 129 Tkm
94er SR 43B: 132 Tkm
88er KLR650A: 60 Tkm
87er KLR650A: ~90 Tkm

Proanti
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 12.07.2020
Beiträge: 2
Wohnort: wittenberge

Re: Fehlzündungen, Rasseln, hoher Verbrauch

Beitragvon Proanti » 13.07.2020, 12:51

Alles klar,

vielen Dank für die Einschätzung.
Dann werde ich mal versuchen Italien noch zu Ende zu bringen und die Kiste bei 90kmh auf der Autobahn bis nach HH zu überführen :-)
Luftfilter tausche ich mal auf Verdacht und den Chokezug schaue ich mir mal vorher noch genauer an :-)
Vielleicht kriege ich ja auch eine Zündkerze mit Unterstützung rausgeschraubt und die bringt mich eine Erkenntnis weiter.
Wenn gewünscht halte ich euch gern auf dem Laufenden :-)

Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 13117
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Fehlzündungen, Rasseln, hoher Verbrauch

Beitragvon Bambi » 13.07.2020, 13:03

Hallo Julian,
schau mal, ob die Einsätze in den Kerzensteckern fest sind: Kerzenstecker abziehen, großen Schlitzschraubendreher einführen, den Einsatz ertasten und vorsichtig nachziehen.
Gerne genommen bei der Big ist der Seitenständerschalter. Schau mal, ob der leichtgängig ist und funktioniert.
Viel Erfolg und schöne Grüße, Bambi
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

elmarfudd
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 05.04.2011
Beiträge: 503
Wohnort: Winkel

Re: Fehlzündungen, Rasseln, hoher Verbrauch

Beitragvon elmarfudd » 13.07.2020, 14:21

Proanti hat geschrieben:Alles klar,

vielen Dank für die Einschätzung.
Dann werde ich mal versuchen Italien noch zu Ende zu bringen und die Kiste bei 90kmh auf der Autobahn bis nach HH zu überführen :-)
Luftfilter tausche ich mal auf Verdacht und den Chokezug schaue ich mir mal vorher noch genauer an :-)
Vielleicht kriege ich ja auch eine Zündkerze mit Unterstützung rausgeschraubt und die bringt mich eine Erkenntnis weiter.
Wenn gewünscht halte ich euch gern auf dem Laufenden :-)


Was du zumindest unterwegs checken kannst, wäre Falschluft. Vielleicht findest du irgenwo eine Werkstatt, die dir mal Bremsenreiniger gibt.
Ein klemmender Choke hatte bei mir andere Symptome, nämlich das erst verzögernde abtouren nach der Gaswegnahme.
Aber auf den Weg durch ganz Deutschland führt der Weg doch an dem ein oder anderen Forumsmitglied oder mit einem kleinen Umweg auch in Thüringen beim Hessler vorbei.

Viel Erfolg und gute Fahrt
Marcus

Fischi74
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 03.06.2007
Beiträge: 304
Wohnort: Amtsberg (im Erzgebirge) und München

Re: Fehlzündungen, Rasseln, hoher Verbrauch

Beitragvon Fischi74 » 16.07.2020, 07:56

Es könnte sein, dass die Vergaser über den Gummi zum Luftfilterkasten etwas Falschluft ziehen können. Da drückt sich gern der Gummi im Luftfilterkasten etwas ein. Das kann man erkennen, wenn man den Luftfilter ausgebaut hat. Ansonsten klingt das auch etwas nach einem neuen Satz Dichtungen für die Vergaser, was leider von Zeit zu Zeit sein muss. Und wenn du wieder bei Dir Zuhause bist, wäre es kilometermäßig auch Zeit, die Steuerkette zu spannen und das Ventilspiel zu prüfen. Aus der Ferne ist das aber eben alles Kaffeesatzlesen.Trotzdem weiterhin gute Fahrt.

KahlBig
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.07.2009
Beiträge: 3289
Wohnort: Kanton LU

Re: Fehlzündungen, Rasseln, hoher Verbrauch

Beitragvon KahlBig » 16.07.2020, 22:03

Das mit den Fehlzündungen und hohem Verbrauch hatte ich damals in den Alpen auch. Der Vergaser war damals einfach fertig.
Wo die Reifen nicht mehr greifen, müssen die Rasten tasten!


Zurück zu Elektrik, Fahrwerk, Motor und Getriebe