Lichtmaschine defekt?

Alles was irgendwie mit der BIG (oder auch anderen) zu tun hat.
Frederic
Benutzeravatar
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 01.10.2020
Beiträge: 31
Wohnort: München

Lichtmaschine defekt?

Beitragvon Frederic » 01.10.2020, 22:27

Hallo Leute!

Ich habe meine DR letzte Woche gekauft und nach einem Tag fahren war die Batterie komplett leer. Ich dachte mir nichts, habe sie einmal aufgeladen und einen weiteren Tag gefahren dann war Sie wieder leer. Nach kurzer Prüfung durch den ADAC stellte sich heraus, dass sie (angeblich) kaputt sein sollte. Gut, dann habe ich eine neue gekauft, eingebaut und das selbe Spiel von vorne. :hmm:

Ich habe die Spannung der Batterie bei 3500 Umdrehungen gemessen und bin gerade mal auf 12,0 Volt gekommen. Ein Freund von mir meinte, dass es der Lima-Regler sein kann. Den habe ich auch ausgetauscht jedoch mit dem selben Ergebnis.

Kann es sein, dass meine ganze Lichtmaschine defekt ist? Wenn ja, wie kann ich dass denn genau überprüfen?

Tut mir leid für die Anfängerfrage, bin bei der Elektrik nicht ganz so fit. :?:

Vielen lieben Dank und einen schönen Abend Euch allen!
Frederic
- Suzuki DR 750 -

Knacki
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.10.2006
Beiträge: 10397
Wohnort: Nordeifel

Re: Lichtmaschine defekt?

Beitragvon Knacki » 01.10.2020, 22:41

Hi und willkommen aus der Eifel,

schau mal hier:
http://dr-big.de/forum/viewtopic.php?p=142387#p142387

Gruß
Knacki
Big1 "die Dreckschleuder" SR41 '89 /umgebaut
Big2 "die Schöne" SR42 '90 /neu aufgebaut
Big3 "Brot und Butter" SR41 '88 /fährt

Knacki
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.10.2006
Beiträge: 10397
Wohnort: Nordeifel

Re: Lichtmaschine defekt?

Beitragvon Knacki » 01.10.2020, 22:49

Big1 "die Dreckschleuder" SR41 '89 /umgebaut
Big2 "die Schöne" SR42 '90 /neu aufgebaut
Big3 "Brot und Butter" SR41 '88 /fährt

Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 13272
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Lichtmaschine defekt?

Beitragvon Bambi » 02.10.2020, 02:42

Hallo Frederic,
in Deiner Vorstellung schreibst Du von einer 750-er mit 800-er Motor. Weißt Du, aus welchem Baujahr Dein Motor stammt? Hast Du noch die 750-er Zündungs-Peripherie drin? Es gibt da einige Varianten, bei denen sich die elektri(c)krischen Komponenten nicht vertragen. Der von Knacki eingestellte Link zur Bollertante kann beim Aussortieren hilfreich sein. In dieser Materie bin ich leider auch nicht drin. Ev. hilft Dir - oben rechts - noch die Forumssuche mittels Google. Kann aber langatmig werden!
Viel Erfolg und schöne Grüße, Bambi ... hat die 750-er 2003 mit defekter Lima gekauft, selbige getauscht und dann mittels (nicht Lima-Tausch bedingtem!) Steuerkettenübersprung einen Ventilabriß produziert ...
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

Frederic
Benutzeravatar
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 01.10.2020
Beiträge: 31
Wohnort: München

Re: Lichtmaschine defekt?

Beitragvon Frederic » 03.10.2020, 12:11

Hallo Leute!

Super tausend Dank!
Ich werde mich mal einlesen und Euch dann Bescheid geben!

LG Frederic
- Suzuki DR 750 -

Frederic
Benutzeravatar
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 01.10.2020
Beiträge: 31
Wohnort: München

Re: Lichtmaschine defekt?

Beitragvon Frederic » 04.10.2020, 14:22

Hallo!

So also hier mal die Ergebnisse:

Gelb zu Gelb vor dem Regler: 1,1 ohm (soll ist 0,5 - 2,0 ohm)
Gelb zu Gelb unter dem Tank: 1,1 ohm (soll ist 0,5 - 2,0 ohm)

Stromquelle: 485 ohm (soll sind 230 bis 355 ohm) bei 2k ohm gemessen

Suchspule: 231 ohm ( soll sind 175 bis 265 ohm)

Was heißt das genau für mich? Ist die Lichtmaschine defekt?


Vielen Dank für Eure super Hilfe!
Lg Frederic
- Suzuki DR 750 -

Big Willi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 24.07.2007
Beiträge: 3532
Wohnort: Ense

Re: Lichtmaschine defekt?

Beitragvon Big Willi » 04.10.2020, 18:01

So sieht's leider aus. Lass dir die LiMa bei Motek neu wickeln, dann bist du auf der sicheren Seite, frag mal die Suchfunktion nach Motek... :zwinker:
Bei gebrauchten aus der Bucht o.ä. kommst du oft vom Regen in die Traufe...
Man muss aufwärts blicken, um die Sterne sehen zu können!

schnabelorange
Benutzeravatar
Offline
Klugscheißer
Klugscheißer

Registriert: 01.08.2007
Beiträge: 2499
Wohnort: Berlin

Re: Lichtmaschine defekt?

Beitragvon schnabelorange » 05.10.2020, 17:53

Moin,

ich würde die Lima nicht für 100% defekt halten.
Reklamiert wird ja leere Batterie, nicht "zündet nicht", auch wenn der Messwert "Stromquellenspule" aus dem Toleranzfeld ist.

Suzuki gibt einen Prüfwert von 75V bei 5000/min und eingeschaltetem Fernlicht vor dem Regler an, für jede Phase. Nach dem Regler bzw. an der Batterie solltest du dann ca. 14,2 Volt haben, sonst läd das Dingens nicht....

CDI und Batterie sind ja völlig getrennte Kreise

Grüße, Bernhard
Alles was wirklich Spaß macht ist entweder unmoralisch oder ungesetzlich oder macht dick

Bigfoot
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 15.05.2007
Beiträge: 1443
Wohnort: Oberkirch

Re: Lichtmaschine defekt?

Beitragvon Bigfoot » 05.10.2020, 18:38

Messung gelb gegen Masse fehlt noch - da sollte unendlicher Widerstand sein. Wenn da ein kurzer drin ist wirds auch nix mit Batterie laden.

Genau das hat mich 2015 meinen Urlaub gekostet :(

Motek ist eine gute Adresse, hab ich da auch komplett neu wickeln lassen, funktioniert seither wieder und war gar nicht mal so teuer.

Frederic
Benutzeravatar
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 01.10.2020
Beiträge: 31
Wohnort: München

Re: Lichtmaschine defekt?

Beitragvon Frederic » 05.10.2020, 23:04

Big Willi hat geschrieben:So sieht's leider aus. Lass dir die LiMa bei Motek neu wickeln, dann bist du auf der sicheren Seite, frag mal die Suchfunktion nach Motek... :zwinker:
Bei gebrauchten aus der Bucht o.ä. kommst du oft vom Regen in die Traufe...



Werde ich machen vielen Dank Dir!

lg Frederic
- Suzuki DR 750 -

Frederic
Benutzeravatar
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 01.10.2020
Beiträge: 31
Wohnort: München

Re: Lichtmaschine defekt?

Beitragvon Frederic » 05.10.2020, 23:06

schnabelorange hat geschrieben:Moin,

ich würde die Lima nicht für 100% defekt halten.
Reklamiert wird ja leere Batterie, nicht "zündet nicht", auch wenn der Messwert "Stromquellenspule" aus dem Toleranzfeld ist.

Suzuki gibt einen Prüfwert von 75V bei 5000/min und eingeschaltetem Fernlicht vor dem Regler an, für jede Phase. Nach dem Regler bzw. an der Batterie solltest du dann ca. 14,2 Volt haben, sonst läd das Dingens nicht....

CDI und Batterie sind ja völlig getrennte Kreise

Grüße, Bernhard



Habe das getestet. Bei Fernlicht lädt die Batterie leider gar nicht. Wenn alles aus ist dann komme ich knapp auf 12 Volt.. Also so gut wie gar nichts..

lg Frederic
- Suzuki DR 750 -

Frederic
Benutzeravatar
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 01.10.2020
Beiträge: 31
Wohnort: München

Re: Lichtmaschine defekt?

Beitragvon Frederic » 05.10.2020, 23:10

Bigfoot hat geschrieben:Messung gelb gegen Masse fehlt noch - da sollte unendlicher Widerstand sein. Wenn da ein kurzer drin ist wirds auch nix mit Batterie laden.

Genau das hat mich 2015 meinen Urlaub gekostet :(

Motek ist eine gute Adresse, hab ich da auch komplett neu wickeln lassen, funktioniert seither wieder und war gar nicht mal so teuer.



Danke für den Tipp! :prost: Ich war mir aber nicht ganz sicher wie man das misst.

Ich habe einfach einen gelben Pol auf der einen und ein Stück vom Rahmen auf der anderen Seite angeschlossen. Angezeigt hat es jedes Mal .00 glaube ich und bei so einer Signalstellung hat es gegiepst. Sollte dann eigentlich unendlich sein oder? Oder wie genau testet man das? Bin bei der Elektrik noch ein kompletter Neuling.

lg Frederic
- Suzuki DR 750 -

schnabelorange
Benutzeravatar
Offline
Klugscheißer
Klugscheißer

Registriert: 01.08.2007
Beiträge: 2499
Wohnort: Berlin

Re: Lichtmaschine defekt?

Beitragvon schnabelorange » 05.10.2020, 23:15

Frederic hat geschrieben:[quote="schnabelorange"Moin,

ich würde die Lima nicht für 100% defekt halten.
Reklamiert wird ja leere Batterie, nicht "zündet nicht", auch wenn der Messwert "Stromquellenspule" aus dem Toleranzfeld ist.

Suzuki gibt einen Prüfwert von 75V bei 5000/min und eingeschaltetem Fernlicht vor dem Regler an, für jede Phase. Nach dem Regler bzw. an der Batterie solltest du dann ca. 14,2 Volt haben, sonst läd das Dingens nicht....

CDI und Batterie sind ja völlig getrennte Kreise

Grüße, Bernhard

Habe das getestet. Bei Fernlicht lädt die Batterie leider gar nicht. Wenn alles aus ist dann komme ich knapp auf 12 Volt.. Also so gut wie gar nichts..

lg Frederic



Hast du 75V vor dem Regler? Dann wäre der Regler hin. Keine 75V --> Lima hin....
Alles was wirklich Spaß macht ist entweder unmoralisch oder ungesetzlich oder macht dick

Frederic
Benutzeravatar
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 01.10.2020
Beiträge: 31
Wohnort: München

Re: Lichtmaschine defekt?

Beitragvon Frederic » 05.10.2020, 23:21

Regler habe ich schon getauscht -> leider das gleiche Ergebnis :(

Werde aber trotzdem nochmal die Volt vor dem Regler zur Sicherheit messen, danke für den Tipp!

Danke für die Unterstützung!

lg Frederic
- Suzuki DR 750 -

Bigfoot
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 15.05.2007
Beiträge: 1443
Wohnort: Oberkirch

Re: Lichtmaschine defekt?

Beitragvon Bigfoot » 06.10.2020, 06:30

Piepsen ist schlecht - das war vermutlich der Durchgangsprüfer Modus, wenns da piept ist guter Kontakt da, sollte nicht sein.

Aber von vorn, du misst bei eingebauter Lima am Stecker unter dem Tank, richtig?

In dem Fall: Stecker trennen, Multimeter auf Widerstandsmessung (Ω) stellen.
Falls der Messbereich bei deinem Gerät nicht automatisch eingestellt wird eher einen kleinen nehmen - zu erwarten sind 0-1 Ohm.
Dann Messung Nr. 1: beide Messspitzen am Multimeter zusammenhalten. Soll 0,0 - 0,5 Ohm. Das heißt dein Messgerät funktioniert. (Klingt doof, aber ist wichtig)

Messung Nr. 2

Am Stecker unterm Tank, die Seite die zur Lima führt eins von den 3 gelben gegen Batterie Minuspol oder eine sichere Masse/blankes Metallteil an Rahmen oder Motor.
Sollwert hier: unendlicher Widerstand, Anzeige o.L oder sowas, das gleiche wie wenn die Messspitzen nirgends verbunden sind (darum ist Messung Nr.1 wichtig ;)). Wenn ja und Gerät nicht automatisch: Messbereich erhöhen, Anzeige muss gleich bleiben, erst so Richtung MegaOhm Bereich darfs vielleicht was anzeigen.

Falls ja: Messung spaßeshalber an den anderen 2 gelben wiederholen, es sollte aber dasselbe rauskommen, die sind alle miteinander verbunden.

Falls nein, Widerstand zu Masse nicht unendlich:

An der Kabeldurchführung am linken Seitendeckel mal ganz genau hinschauen und wackeln, Kabelstrang genau anschauen ob der wo scheuert und mal bisschen wackeln - wenn sich am Messergebnis nichts ändert ist die Lima defekt.

Gesendet von meinem ZTE A2019G Pro mit Tapatalk

Frederic
Benutzeravatar
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 01.10.2020
Beiträge: 31
Wohnort: München

Re: Lichtmaschine defekt?

Beitragvon Frederic » 06.10.2020, 22:41

Hallo Bigfoot!

Tausend Dank! Am Wochenende werde ich dazu kommen, dass alles nochmal zu testen! :)

Ja, ich messe bei eingebauter Lichtmaschine unter dem Tank. (=

Ich bin gespannt, was rauskommen wird. Werde alles genau so machen, wie du beschrieben hast!

Vielen lieben Dank für die super Erklärung! :o

lg Frederic
- Suzuki DR 750 -

Frederic
Benutzeravatar
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 01.10.2020
Beiträge: 31
Wohnort: München

Re: Lichtmaschine defekt?

Beitragvon Frederic » 10.10.2020, 17:27

Hallo Leute!

So, habe heute nochmal testen können:

Gelb zu Masse (getestet bei dem Batterie Minus Pol) steht meistens auf 0,8 ohm! (Die gleiche Spannung wie wenn ich beide Messspitzen aneinander halte) Der Wiederstand schwankt aber auch und geht ab und zu auf unendlich.
Mein Messgerät funktioniert und bei unendlich steht ganz links eine 1.

Daraufhin habe ich die Lima ausgebaut und habe bei dem Verbindungsstück einen kleinen Riss im Kabel feststellen können (in einem der Gelben). Das habe ich abisoliert, ändert aber nichts an dem Ergebnis.

Was meint Ihr? Die Lima ist defekt oder?

Vielen Dank und liebe Grüße,
Frederic.
- Suzuki DR 750 -

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 16105
Wohnort: Meddersheim

Re: Lichtmaschine defekt?

Beitragvon Aynchel » 10.10.2020, 22:25

moin auch

kann ich aus Deinen Angaben nicht heraus lesen
der drei gelben Kabel sollten knapp 1 Ohm Wiederstand gegeneinander haben
und zwar gleichmässig, wenn die Werte schwanken haste eventuell einen Kabelbruch
meistens an der Deckeldurchführung

auch gerne genommen:
eine gequetschte Ader an der Deckeeinführung
hatte ich auch schon mal vollbracht

Bild
https://i.postimg.cc/Zq9rMz79/Lima-Ader ... heuert.jpg

wenn soweit alles iO
wieder zusammen bauen
Motor ohne Regler laufen lassen
Wechselspannung zwischen den drei gelben Adern messen
es sollte gleichmässig zwischen 50 und 80 V AC bei mittlerer Drehzahl anstehen
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Frederic
Benutzeravatar
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 01.10.2020
Beiträge: 31
Wohnort: München

Re: Lichtmaschine defekt?

Beitragvon Frederic » 11.10.2020, 18:05

Hallo Leute!

Habe heute die Spannungen gemessen!

Zeigt unter 10 Volt Wechselspannung an. Ich nehme daher an, dass die Gelben Drähte zu Masse einen Kurzschluss aufweisen, da der Widerstand von den Gelben Drähten zu Masse nie unendlich ist.
Habe die Lichtmaschine ausgebaut und die gleichen Ergebnisse bekommen. :hmm:

An den Kabeldurchführungen kann ich auch keinen Kurzschluss erkennen. Da muss Wohl zwischen den einzelnen einzelnen gewickelten Endstücken der Lima und dem Mittleren Ring eine Verbindung bestehen.

Werde die Lima daher neu wickeln lassen.

Könnt ihr mir hierfür jemanden empfehlen? Bei Motek habe ich schon angefragt, die brauchen aber satte vier Wochen!

Vielen lieben Dank für Eure Unterstützung! :prost:

lg Frederic
- Suzuki DR 750 -

Big Willi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 24.07.2007
Beiträge: 3532
Wohnort: Ense

Re: Lichtmaschine defekt?

Beitragvon Big Willi » 11.10.2020, 18:51

Die vier Wochen sollten es dir wert sein... :good:
Man muss aufwärts blicken, um die Sterne sehen zu können!

Nächste

Zurück zu Elektrik, Fahrwerk, Motor und Getriebe