Vorstellung - neuer SR43b-Treiber aus dem Raum Mü.

Du willst Dich vorstellen, verabschieden oder jemandem gratulieren? Dann bist Du hier richtig.
dünnbrettbohrer
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 08.08.2017
Beiträge: 35
Wohnort: Germering

Vorstellung - neuer SR43b-Treiber aus dem Raum Mü.

Beitragvon dünnbrettbohrer » 11.08.2017, 23:35

Hallo,

mein Name ist Günter, ich bin Jg. 1959 und und seit einigen Tagen eigner einer DR 800s von 1997. Hab mir nach 20jähriger Abstinenz wieder ein Mopped zugelegt, Zielrichtung eher schrauben, weniger fahren. Das hat folgenden Hintergrund: Als Staatsdiener mache ich nicht gerade gar nichts, jedoch sind meine Arbeitsergebnisse nicht physisch greifbar. Irgend etwas unter meinen Händen entstehen zu lassen oder nach meinen Vorstellungen abzuändern, erfüllt mich immer wieder mit tiefer Zufriedenheit. Zuletzt musste mein Auto so einiges an Basteleien über sich ergehen lassen, wobei ich mangels Hebebühne doch einiges von Fachleuten machen ließ.

In rd. 3 Jahren bin ich a.D. und werde einen Teil der zu erwartenden Freizeit meinem Mopped widmen. Ich habe vor, die DR dann in einen Scrambler umzuwandeln. Bis dahin will ich mich sowohl fahrerisch, als auch technich mit der DR vertraut machen. Demnächst sind jedoch die Bremsbeläge der DR fällig, die sind unbekannter Provinienz und nicht gerade bissig, die Bremsfl. ist nach den Unterlagen des Vorbesitzers auch schon 2 J. alt. Div. sonstige Servicearbeiten sind auch schon geplant, z.Zt. kommen laufen Pakete mit Zündkerzen, Öl. Dichtungen....

Meine Moppedkarriere von 1976-1997: KTM GS 250, Bj. 1972, BMW R90/6, Bj 1976, BMW R100/RS, Bj 1977 (Cafe Racer Umbau in Eigenregie), BMW R51/3, Bj 1954 teilrestauriert, der Rest durch mich, Harley Davidson XL 1000, Bj. 1982 auch einiges geändert, gleichzeitig NSU Quickly, Bj. 1958 (?) totalrestauriert, BMW K100 (naked), Bj. 1988 mit Enduro-Lenker, Bremsen- Gabel- Federbeinupgrade und kurzer Übersetzung (K75) zum Alpenpassspezialisten umgebaut.

Bilder von der DR folgen, wenn das Wetter besser ist.

Ich freue mich darauf, hier am Erfahrungsaustausch mitwirken zu dürfen.

blechroller
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 16.05.2013
Beiträge: 137
Wohnort: Bielefeld

Re: Vorstellung - neuer SR43b-Treiber aus dem Raum Mü.

Beitragvon blechroller » 12.08.2017, 00:31

Hi Günter,

herzlich willkommen hier!

Darf man die k100 mal sehen, hast Du ein Bild zur Hand?

VG Tilman
SR43B 1993 40Tkm
Vespa PX 135 alt ;-)

Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 10825
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Vorstellung - neuer SR43b-Treiber aus dem Raum Mü.

Beitragvon Bambi » 12.08.2017, 00:59

Hallo Namensvetter,
sieht doch gut! Und die Moped-Karriere liest sich nicht schlecht! Da schau'n mer doch mal ...
Schöne Grüße, Hans-Günter 'Bambi' Bambach
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

dünnbrettbohrer
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 08.08.2017
Beiträge: 35
Wohnort: Germering

Re: Vorstellung - neuer SR43b-Treiber aus dem Raum Mü.

Beitragvon dünnbrettbohrer » 12.08.2017, 11:49

Danke für die freundliche Aufnahme!

Von meinen Moppeds hab ich nur Fotos (nix digital), die wollt ich eh mal einscannen, wenns mit unserem Heimgerät halbweg funzt, stell ich die Bilder mit denen der DR ein.

edit: Hab die Fotos gleich mal in Pixel umgewandelt:
Bild

Bild

Bild

KahlBig
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.07.2009
Beiträge: 3104
Wohnort: Neu-Isenburg

Re: Vorstellung - neuer SR43b-Treiber aus dem Raum Mü.

Beitragvon KahlBig » 12.08.2017, 12:35

Hübsch für ne K :good:
Wo die Reifen nicht mehr greifen, müssen die Rasten tasten!

Andal
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 24.01.2016
Beiträge: 27
Wohnort: Maisach

Re: Vorstellung - neuer SR43b-Treiber aus dem Raum Mü.

Beitragvon Andal » 13.08.2017, 20:53

Freut mich das wieder eine big mehr da ist.
Und gleich ums eck.
Vielleicht trifft man sich mahl auf eine kleine Runde :moto:

dünnbrettbohrer
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 08.08.2017
Beiträge: 35
Wohnort: Germering

Re: Vorstellung - neuer SR43b-Treiber aus dem Raum Mü.

Beitragvon dünnbrettbohrer » 13.08.2017, 21:38

Muss erst mal auf Teile warten, ist aktuell ziemlich zerrupft. Wollte heute eigentlich fahren, aber nicht mit verranzter Bremse hinten, Falschluft durch eine zerknatschte Airbox nebst Loch im Ansaug-Y, einem Stück Wasserleitung (oder was auch immer) in die Kraftstoffleitung gefrickelt...
Zumindest konnte ich heut schon mal ein Hand voll altes Kettenfett, das im Radius von 25 cm rund um das Ritzel verteilt war abkratzen, den Auspuffverteiler aufbereiten, den Kofferhalter abmontieren und insgesammt wichtige Erkenntnisse über die Gedankengänge (oder das fehlen dieser) japanischer Ingenieure zum Zusammenbau eines Motorrades sammeln.

dünnbrettbohrer
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 08.08.2017
Beiträge: 35
Wohnort: Germering

Re: Vorstellung - neuer SR43b-Treiber aus dem Raum Mü.

Beitragvon dünnbrettbohrer » 13.08.2017, 22:25

Hier noch Bilder:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Der Tank kan natürlich auch noch ab. An derAirbox sieht man die Brillenform, dürfte relativ verbreitet sein, aber nicht alle dichten das mit Silikon und Tesa Moll ab und bohren ein Loch durch den Ansauggummi, um diesen mit einem Kabelbinder an der Airbox zu fixieren. Der Auspuffverteiler sieht noch ganz gut aus, hat nur das Loch mittig, dort wo ich ich abgeschliffen habe, hab das Hart gelötet und dann Alulack über das ganze Teil. Endtöppe sind auch noch solide und das Hitzeschutzblech ist noch sehr gut. Ich weiß jetzt auch, warum auf der Servicerechnung von 2015 nur steht: Bremse vo. Rep-Kit, Bremsbeläge, Bremsscheibe und hi. nur Scheibe. Irgend ein Dödel hat die Gleitstifte derart angeknallt, dass bei einem bei Versuchen den rauszuschrauben, der Inbus völlig rund wurde. Hab den Sattel abgemacht und einen Torx 40 geopfert (konisch geflext) und reingedengelt. Die Kolben der Bremse hi. sahen oberfl. noch gut aus, mit der Lupe sah ich aber deutliche Rostnarben in der Näch der Vorderkante, die äußeren Gummis waren eh vermurkst. Die Schrauben, mit denen der Regler am Rahmen befestigt ist waren nicht mehr zu retten, man konnte nur noch erahnen, dass es mal Kreuzschlitz waren. Ich musste sie ausbohren. B.t.W. Ich hab mir in den 3 gängigsten Größen japanische Kreuzschlitz-Bits besorgt und bilde mir ein, dass das wirklich gut funtz. Mit dem richtigen Werkzeug scheinen sie besser als unsere Phillips oder Pozi.
Bild


Zurück zu Neu hier? Glückwünsche? Begrüßungen?