Es wird langsam zeit...

Du willst Dich vorstellen, verabschieden oder jemandem gratulieren? Dann bist Du hier richtig.
Pixxel
Benutzeravatar
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 14.05.2017
Beiträge: 35
Wohnort: Hofheim

Es wird langsam zeit...

Beitragvon Pixxel » 30.10.2017, 14:49

... das ich mich hier auch mal vorstelle :coool:

Ich habe im Juli die DR 750 von Andreas gesehen und konnte nicht anders, genau das was ich gesucht hatte.
Nur leider ein bisschen früh, denn fahren darf ich sie erst in 2 Wochen, Stufenführerschein sei dank :D

Komme aus der Ecke zwischen Wiesbaden und Frankfurt und fahre momentan eine 650 RSE, die mir mein Vater "überlassen" hat und die ich nach kurzer Eingewöhnung nun nichtmehr missen möchte :)

mfG Paul
Zuletzt geändert von Pixxel am 30.10.2017, 15:10, insgesamt 1-mal geändert.

Niko
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 08.07.2017
Beiträge: 236
Wohnort: Wesel

Re: Es wird langsam zeit...

Beitragvon Niko » 30.10.2017, 15:00

..zwei Wochen können sich brutal laaaaaaaaaaaaaang ziehen ;)

Willkommen im Club :)

Gruß, Niko

S. Auerteig
Benutzeravatar
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 25.10.2017
Beiträge: 37
Wohnort: Noris

Re: Es wird langsam zeit...

Beitragvon S. Auerteig » 30.10.2017, 16:44

... besonders wenn ab Mitte November Schnee auf der Straße liegt.

Nur nicht entmutigen lassen! Your welcome! :prost:
Gruß, Harald

Lackmichel
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 18.03.2014
Beiträge: 1199
Wohnort: Bonn Lengsdorf

Re: Es wird langsam zeit...

Beitragvon Lackmichel » 30.10.2017, 18:28

Herzlich willkommen im Klub....
Viel Spaß bei uns, von welcher 750er von welchem Andreas verschweigst du uns denn ein Foto

Gruß Michel
Gestern stand ich vorm Abgrund..., heute bin ich ein Schritt weiter...

anDReas_B
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 20.02.2015
Beiträge: 487
Wohnort: Duisburg

Re: Es wird langsam zeit...

Beitragvon anDReas_B » 30.10.2017, 21:53

Nabend ,
Willkommen hier . :P
Die 41er war vom Dirk . hab die nur vermittelt.

Grüße aus Duisburg

Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 11159
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Es wird langsam zeit...

Beitragvon Bambi » 30.10.2017, 22:26

Hallo Paul,
willkommen! Auf daß Dir die 2 Wochen nicht zu lang werden ...
Schöne Grüße, Hans-Günter 'Bambi' Bambach
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

LuluBanane
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 2953
Wohnort: Gößweinstein

Re: Es wird langsam zeit...

Beitragvon LuluBanane » 31.10.2017, 10:23

Welcome to the Verrückten.
Keinen Garten in dem du schonmal üben kannst? :)

Gruß Lutz,
hat Garten, aber auch Frau....
Der Mensch, wie ihn die Natur erschafft, ist etwas Unberechenbares, Undurchsichtiges, Gefährliches. (H.Hesse)

Pixxel
Benutzeravatar
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 14.05.2017
Beiträge: 35
Wohnort: Hofheim

Re: Es wird langsam zeit...

Beitragvon Pixxel » 31.10.2017, 20:43

danke euch :)

um die hier gehts ;)
Bild

in den nächsten zwei Wochen kommen noch neue Reifen drauf, hinten neue(n) Blinker (der ist leider der Plane zum Opfer gefallen) und die Kupplung muss ich wieder gängig machen, aber da ichs Öl wechseln wollte ja kein Drama.

Nächstes Jahr dann mal gucken das zumindest vorne andere Federn in die Gabel kommen+Gabelstabi und wenn das Licht genauso sone Positionsleuchte ist wie das der 650er werd ich da auch was machen

@Lutz Garten hab ich, aber für viel mehr als im Kreis langs nicht und meine Mum würde die Furchen bestimmt nicht so toll finden :gps:

Schnee macht nix, fahre sowieso das ganze Jahr ;) aber der Big werd ich das Salz so weit es geht ersparen

Lackmichel
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 18.03.2014
Beiträge: 1199
Wohnort: Bonn Lengsdorf

Re: Es wird langsam zeit...

Beitragvon Lackmichel » 31.10.2017, 20:58

Pixxel hat geschrieben:und die Kupplung muss ich wieder gängig machen


Bevor du irgendwas machst, mach erstmal den Kupplungszug neu. Das ist meist immer der Übeltäter und kostet nicht viel. Meinen hatte ich jedes Jahr gewechselt, bis ich auf hydraulisch umgebaut habe.

Gruß Michel
Gestern stand ich vorm Abgrund..., heute bin ich ein Schritt weiter...

Pixxel
Benutzeravatar
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 14.05.2017
Beiträge: 35
Wohnort: Hofheim

Re: Es wird langsam zeit...

Beitragvon Pixxel » 31.10.2017, 21:16

der ist schon getauscht ;) Habe dabei festgestellt das bis dahin der alte so fest war das ich die Big damit ziehen kann ohne Zug auf den Arm zu geben :kratz:

problem ist halt nicht das sie schleift sondern garnicht erst trennt. Sprich beim Gangeinlegen geht sie aus und ich fühle mich nicht wohl den mit Schwung und Drehzahl reinzuhauen.

Lackmichel
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 18.03.2014
Beiträge: 1199
Wohnort: Bonn Lengsdorf

Es wird langsam zeit...

Beitragvon Lackmichel » 31.10.2017, 21:25

Bestimmt falsch eingestellt!
Steht der untere Hebel auf kurz vor 12 Uhr und oben am Hebel 2-3 mm spiel?
Bild
Denn trennen sollte sie immer! Ausser das Paket klebt zusammen.

Gruß Michel
Gestern stand ich vorm Abgrund..., heute bin ich ein Schritt weiter...

Pixxel
Benutzeravatar
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 14.05.2017
Beiträge: 35
Wohnort: Hofheim

Re: Es wird langsam zeit...

Beitragvon Pixxel » 31.10.2017, 21:34

so genau so, kenne die Fummelei mitlerweile.
Am ProblemBock von meinem Vater hab ich den letztens auch neu gemacht und da geht alles.

Laut den Rechnungen ist sie die letzten 3 Jahre ca 6t km gefahren worden und hat dann auch das letzte mal frisches Öl gesehen. Hier stand sie dann jetzt seit Juli ohne bewegt worden zu sein.

Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 11159
Wohnort: Linz/Rhein

Beitragvon Bambi » 31.10.2017, 22:59

Hallo Paul,
eigentlich sollte die Kupplung nach Starten mit gezogenem Hebel nicht mehr kleben. Das Symptom als solches ist mir bekannt. Die Triumph (aus Meriden, nicht Hinckley - nur zur Unterscheidung, nicht als Wertung) hat diese Phänomen auch nach einer gewissen Standzeit. Kicken mit gezogener Kupplung oder mehrmaliges Ziehen der Kupplung VOR dem Einlegen des 1. Ganges helfen, den Satz nach vorne und das Absterben des Motors zu vermeiden. Die Suzuki GN 400 hat einen Primär-Kickstarter, d.h., man kann mit gezogener Kupplung und eingelegtem Gang kicken. Dann funktioniert aber der beschriebene Trick nicht. Also Drehzahl hoch und ersten Gang mit Nachdruck und gezogener Vorderradbremse einlegen. Dann ist die Kupplung in der Regel frei. Unser Suzi-Schrauber ist mit Iris' erster GN 1981 bei der Auslieferungs-Inspektion in der Werkstatt bald die Wand hochgefahren! :lol: Ein paar Meter schieben, Kupplung UND Deko gezogen, können ev. auch helfen. Kupplung und Deko nacheinander, ev. auch mal umgekehrt, loslassen und nochmal schauen.
Viel Erfolg und schöne Grüße, Bambi
PS: und bevor jetzt jemand (und womit? Ja, mit Recht!) lästert - die Triumph steht inzwischen seeehr lange. Nee, die meisten Teile liegen sogar, zerlegt in der Scheune. Und warten auf die Wiedergeburt ... aber ich sehe da inzwischen sogar Licht ...
PSS: die Standzeit seit letztem Juli dürfte für eine ordentlich verklebte Kupplung reichen!
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

Lackmichel
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 18.03.2014
Beiträge: 1199
Wohnort: Bonn Lengsdorf

Re: Es wird langsam zeit...

Beitragvon Lackmichel » 01.11.2017, 10:16

Thx Bambi, kannte ich noch nicht....

Gruß Michel
Gestern stand ich vorm Abgrund..., heute bin ich ein Schritt weiter...


Zurück zu Neu hier? Glückwünsche? Begrüßungen?