19"-Vorderrad oder nicht? - Geklärt

Alles was irgendwie mit der BIG (oder auch anderen) zu tun hat.
sittich
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 12.07.2014
Beiträge: 741
Wohnort: Wien

19"-Vorderrad oder nicht? - Geklärt

Beitragvon sittich » 14.04.2015, 05:54

Servas

Vor langem hatte ich mir beim Komplettumbau einer XT600 vorn ein 19"-Rad eingetreten. Grund war damals hauptsächlich das größere Angebot an Straßenreifen und dass es für 19" auch dickere gab. Das Ding kippte danach etwa gar schnell in enge Kurven, war gewöhnungsbedürftig - machte aber bald mächtig Spaß.

Bild
(Beim Bild nicht wundern. Wir fuhren vorne immer mit in Laufrichtung umgedrehten und für Nortons gedachte Hinterreifen)

Hat bitte jemand Erfahrungen, wie sich die BIG bei einem 19er vorn verhält? Wenn der Rest original bleibt?
Oder alternativ: Gibt es 21" Straßenreifen, die wirklich gut picken?

Gruß von daham
Zuletzt geändert von sittich am 14.04.2015, 14:02, insgesamt 1-mal geändert.
«Ich bin süchtig nach Placebos.
Ich würde ja damit aufhören, aber was macht es für einen Unterschied?»
(Steven Wright)

Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 13272
Wohnort: Linz/Rhein

Re: 19"-Vorderrad oder nicht?

Beitragvon Bambi » 14.04.2015, 10:52

Hallo sittich,
es gibt von Bridgestone den BT 45 in passender Größe für die Big. Ich hab' sogar eine Austria-Seite gefunden:
http://www.bridgestone.at/motorrad-reif ... lax/bt-45/
Gibt's vorne allerdings nur als 90/90 in 21 Zoll und der hintere 130-er macht sich auf der Big-Felge seeehr schmal! Da passt mindestens ein 140-er rein. Ob er aber erlaubt wird? Ich habe auf der Suzi GN 400 den BT 45 in 90/90 - 18 gefahren, er machte sich dort grandios. Sehr gute Führungseigenschaften, sehr gute Eigendämpfung und prima auf der Bremse. Ich habe mir aber schon lange abgewöhnt die Erfahrungen von der Kleinen auf die Dicke zu übertragen. Da macht einem die Physik doch gelegentlich dicke Striche durch die Rechnung. Andererseits ist das Netz überall des Lobes voll über den BT 45.
Darüber hinaus könntest Du ev. mit den 'neuen' Enduro-Reifen wie dem Michelin Anakee III oder Conti TrailAttack 2 glücklich werden. Das sind schon fast reine Straßenreifen. Ob es die ein bißchen dicker (z.B. 100/90 - 21) sowie passend und erlaubt für die Big-Felge gibt kann ich Dir auf die Schnelle nicht sagen. Zum Anakee III müsste Dir der DR UPS Näheres erzählen können. Die Contis haben hier auch schon einige gefahren und von Rissbildungen erzählt. Ob das inzwischen besser ist ... :kratz:
Deinen Ausflug vom letzten Winter könntest Du mit keinem der genannten Reifen angehen ...
Schöne Grüße, Bambi
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

sittich
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 12.07.2014
Beiträge: 741
Wohnort: Wien

Re: 19"-Vorderrad oder nicht?

Beitragvon sittich » 14.04.2015, 14:01

Servas Bambi

Ich danke dir für deine ausführliche Antwort. Es war sowieso eher a bissl auf Drängen einer Kollegin, die gern mit meiner BIGelt, sie aber etwas tiefer gelegt haben wollte. Draus wird nix und sie muss auch in Zukunft irgendwie drüber klettern. Wollte weil -
1) wegen deiner Antwort.
2) wegen einem Gespräch mit einem Kollegen, der mit genau deinen Reifen und 21" mit einer sehr schnellen KTM am Hungaroring 24-Stunde-Rennen fährt und als einer berüchtigt ist, der erst in Kurven auf's erträgliche Tempo runterbremst.

Reifendimension war in Österreich nie ein Thema, jeder zwängt rein, was Platz hat und nach Gummi riecht. Sofern die Kennung H oder V passt, kommt man durch jede Überprüfung.
Für'n Winter kommen dann e wieder die Enduroreifen drauf :D

An liab'n Gruß aus'n Bureau
«Ich bin süchtig nach Placebos.
Ich würde ja damit aufhören, aber was macht es für einen Unterschied?»
(Steven Wright)

Sentinel
Benutzeravatar
Besucher
Besucher

Re: 19"-Vorderrad oder nicht?

Beitragvon Sentinel » 14.04.2015, 14:20

Bambi hat geschrieben:Hallo sittich,
es gibt von Bridgestone den BT 45 in passender Größe für die Big. Ich hab' sogar eine Austria-Seite gefunden:
http://www.bridgestone.at/motorrad-reif ... lax/bt-45/
Gibt's vorne allerdings nur als 90/90 in 21 Zoll und der hintere 130-er macht sich auf der Big-Felge seeehr schmal! Da passt mindestens ein 140-er rein. Ob er aber erlaubt wird? Ich habe auf der Suzi GN 400 den BT 45 in 90/90 - 18 gefahren, er machte sich dort grandios. Sehr gute Führungseigenschaften, sehr gute Eigendämpfung und prima auf der Bremse. Ich habe mir aber schon lange abgewöhnt die Erfahrungen von der Kleinen auf die Dicke zu übertragen. Da macht einem die Physik doch gelegentlich dicke Striche durch die Rechnung. Andererseits ist das Netz überall des Lobes voll über den BT 45.
Darüber hinaus könntest Du ev. mit den 'neuen' Enduro-Reifen wie dem Michelin Anakee III oder Conti TrailAttack 2 glücklich werden. Das sind schon fast reine Straßenreifen. Ob es die ein bißchen dicker (z.B. 100/90 - 21) sowie passend und erlaubt für die Big-Felge gibt kann ich Dir auf die Schnelle nicht sagen. Zum Anakee III müsste Dir der DR UPS Näheres erzählen können. Die Contis haben hier auch schon einige gefahren und von Rissbildungen erzählt. Ob das inzwischen besser ist ... :kratz:
Deinen Ausflug vom letzten Winter könntest Du mit keinem der genannten Reifen angehen ...
Schöne Grüße, Bambi


Hey,

habe den BT 45 bei mir zur Zeit auf meiner BIG ...läuft super..8000 km hält der bei mir hinten vorne 16000 ... :moto:

Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 13272
Wohnort: Linz/Rhein

Re: 19"-Vorderrad oder nicht?

Beitragvon Bambi » 14.04.2015, 15:12

Hallo Sentinel,
jetzt, wo Du's sagst! Hätt' ich selbst merken können:

Bild

Hätt' ich bloß Iris' Foto vom kleinen Big-Treffen am Sonntag genauer ansehen müssen. Zumal ich schon gesehen hatte, daß Du Straßenreifen drauf hast ...
Schöne Grüße, Bambi
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

susuki
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 27.09.2010
Beiträge: 715
Wohnort: Berlin

Re: 19"-Vorderrad oder nicht?

Beitragvon susuki » 14.04.2015, 19:44

Ich hab ja letztes Jahr Gabel auf 43er und VR auf 19 Zoll umgerüstet weil ich nach DRZ 400 Anschaffung die Dicke bestimmt nur noch auf Straße und Feldweg bewegen wollte, und sich die Strassenreifenwahl enorm erweitert. Die Gabel habe ich auch noch so weit geht durchgeschoben, rausgekommen ist ein richtig handlicher Kurvenhobel. Macht schon was aus.
Einen Tipp habe ich noch. Nach dem Umbau wollte ich endlich auf meine Wunschbereifung umrüsten musste nun aber feststellen das ich nun zwar vorne dazu in der Lage bin, aber für die schmale HR Felge keine passende Dimensionierung existiert... :shock: Also gleich Schauen ob die Wunschbereifung auch für hinten vorhanden ist.

Beste Grüße

Gunnar
Gruß Gunnar


Zurück zu Elektrik, Fahrwerk, Motor und Getriebe