Messenger-Dienste - Threema

Hier könnt ihr Euch über alle sonstigen Themen unterhalten.
Benutzeravatar
Christian_72
Senior Boarder
Senior Boarder
Beiträge: 627
Registriert: 11.01.2011, 16:59
Wohnort: 48145 Münster
Status: Offline

Messenger-Dienste - Threema

Beitrag von Christian_72 »

Guten Morgen an das Forum für alle Lebenslagen,

aktuell benutze ich WhaxxAxx. Funktioniert super bis auf den Datenschutz.
Es gibt ja mehrere Alternativen.
Bin auf Threema gestoßen und von den Beschreibungen her habe ich einen guten Eindruck von diesem Programm.
Frage: Hat jemand Erfahrungen mit dieser App?

Danke

Christian
Benutzeravatar
Evildent_Resi
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 5728
Registriert: 11.06.2006, 19:21
Wohnort: Braunfels
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Messenger-Dienste - Threema

Beitrag von Evildent_Resi »

Ja.

Funktioniert gut. Und der Preis ist okay :)

VG
Lars
[url=http://www.bollertante.de]Bollertante.de[/url]
95% aller Endurofahrer haben Dreck am Ständer...
Annern Leut' ham nen 6-Zylinder, ich hab 6 Einzylinder :D
Benutzeravatar
advancer
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 2275
Registriert: 01.12.2011, 22:21
Wohnort: OWL
Status: Offline

Re: Messenger-Dienste - Threema

Beitrag von advancer »

Ja, haben wir mal bei einem früheren Arbeitgeber eingeführt / genutzt. Unser Chef hatte Angst nach Änderung der Datenschutzverordnung auf x% des Umsatzes verklagt zu werden. Musste dann binnen Stunden geändert werden. Ja, ein Idiot.
Threema funktioniert, vor 3 Jahren nicht schlechter Als WhaxxAxx wie du es nennst. :zwinker:
Aber: Alle anderen nutzen eben genau dieses und mit zwei Diensten zu arbeiten ging allen, vor allem genau jenem Chef, hinterher nur noch auf den Sack.
:lol:
advancer
advancer
der Name ist Programm!
Benutzeravatar
johannes
Fresh Boarder
Fresh Boarder
Beiträge: 103
Registriert: 07.08.2017, 01:23
Wohnort: Heilbronn/Erfurt
Status: Offline

Re: Messenger-Dienste - Threema

Beitrag von johannes »

Signal wäre noch eine sinnvolle Alternative. Kostenlos und OpenSource.
DR 800 SR 43 (von Oldman übernommen), Kawasaki KLX 250 (auch von Oldman übernommen :) )
Benutzeravatar
Tomgar3
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 4820
Registriert: 02.11.2006, 14:17
Wohnort: Falkensee
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Messenger-Dienste - Threema

Beitrag von Tomgar3 »

Threema punktet mit höchster Integrietät.
Signal ist nur was für Privatuser, spätestens bei Gruppen dann aber ein Graus, zudem Schlimmere DS Thematik denn WA.
WA halt höchste Verbreitung.

Threema indes meine erste Wahl, dienstlich dann eben Threema at Work.
"Never give up, never surrender"

Mein Benzin...
Im Stall:
43B Weihnachts-BIG
Tenere T7
42B another Story
41B Vollzerlegt, wartet auf Inspiration
41B Aufbauprojekt

"Dreck ist nur Materie, am falschen Ort"
Benutzeravatar
FUNKer
Gold Boarder
Gold Boarder
Beiträge: 1477
Registriert: 02.02.2006, 16:19
Wohnort: Mainz
Status: Offline

Re: Messenger-Dienste - Threema

Beitrag von FUNKer »

Hallo Christian,

ich bin aus Datenschutzründen weder bei FB noch bei Whatsupp - man gilt dann bei vielen schon als komischer Kauz.
Threema ist eine gute Alternative - fast kostenlos (einmalig 3,99€) und wohl ziemlich seriös.
Die Server stehen weder in Russland noch in den USA, sondern in der Schweiz.
Whatsupp ist aus gutem Grund auf vielen Diensthandys verboten.
Ich war erstaunt, wer in meinem Umfeld alles Threema hatte - allzu viele waren es aber leider nicht.

Gruß aus MAINZeldorf,
Andreas
Benutzeravatar
Josch
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 1667
Registriert: 02.05.2010, 15:35
Wohnort: Würzburg
Status: Offline

Re: Messenger-Dienste - Threema

Beitrag von Josch »

Aber Funki, du bist doch ein komischer kauz!
Aber ein ganz feiner!!! :P :prost:
It takes a Revolution, to make a Solution!
Benutzeravatar
Dooneera
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 3620
Registriert: 01.08.2011, 23:12
Wohnort: 53547 Kasbach- Ohlenberg, Stuxhof
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Messenger-Dienste - Threema

Beitrag von Dooneera »

FB ist gar nicht soooo schlimm, nicht schlimmer als W A....Ich höre immer Bambis Handy bimmeln, wenn ne Nachricht kommt. mich würde das nerven :lol: :lol: ....
Auch bei FB kann man einiges abschalten! Man muss nur wissen wo :-) Gläsern sind wir so wie so....
Wenn Ihr meine Malerei anschauen wollt, dann bitte hier
https://www.facebook.com/Iris-Pastellma ... 280335869/" onclick="window.open(this.href);return false;
Benutzeravatar
johannes
Fresh Boarder
Fresh Boarder
Beiträge: 103
Registriert: 07.08.2017, 01:23
Wohnort: Heilbronn/Erfurt
Status: Offline

Re: Messenger-Dienste - Threema

Beitrag von johannes »

Tomgar3 hat geschrieben: 08.01.2021, 23:04 Threema punktet mit höchster Integrietät.
Signal ist nur was für Privatuser, spätestens bei Gruppen dann aber ein Graus, zudem Schlimmere DS Thematik denn WA.
WA halt höchste Verbreitung.

Threema indes meine erste Wahl, dienstlich dann eben Threema at Work.
In Sachen Datenschutz bei Signal kann ich dir nicht folgen. Hier wäre ne Quelle cool. Das positive an Signal ist halt, dass kein Konzern mit Profitinteresse dahinter steckt und die somit kein Interesse haben deine Daten zu kennen. Ich hatte noch kein Problem mit Gruppen bei Signal. Vllt liegt das aber auch daran, dass ich mit dem ganzen Technikkram aufgewachsen bin, also ein sogenannter Digital Native bin :roll:
DR 800 SR 43 (von Oldman übernommen), Kawasaki KLX 250 (auch von Oldman übernommen :) )
Benutzeravatar
Knacki
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 10439
Registriert: 20.10.2006, 19:23
Wohnort: Nordeifel
Status: Offline

Re: Messenger-Dienste - Threema

Beitrag von Knacki »

FUNKer hat geschrieben: 09.01.2021, 15:33 ich bin aus Datenschutzründen weder bei FB noch bei Whatsupp - man gilt dann bei vielen schon als komischer Kauz.
Ich habe nicht mal ein Smartphone ... :lol:

Gruß vom schrägen Vogel
Big1 "die Dreckschleuder" SR41 '89 /umgebaut
Big2 "die Schöne" SR42 '90 /neu aufgebaut
Big3 "Brot und Butter" SR41 '88 /fährt
Benutzeravatar
matzejochen
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 4574
Registriert: 19.12.2011, 21:39
Wohnort: Berlin
Status: Offline

Re: Messenger-Dienste - Threema

Beitrag von matzejochen »

Tomgar3 hat geschrieben: 08.01.2021, 23:04 ....
Signal ist nur was für Privatuser, spätestens bei Gruppen dann aber ein Graus, zudem Schlimmere DS Thematik denn WA.
....
johannes hat geschrieben: 10.01.2021, 11:28 In Sachen Datenschutz bei Signal kann ich dir nicht folgen. Hier wäre ne Quelle cool. Das positive an Signal ist halt, dass kein Konzern mit Profitinteresse dahinter steckt und die somit kein Interesse haben deine Daten zu kennen. Ich hatte noch kein Problem mit Gruppen bei Signal. Vllt liegt das aber auch daran, dass ich mit dem ganzen Technikkram aufgewachsen bin, also ein sogenannter Digital Native bin :roll:
Na, jetzt bin ich gespannt.
:D :lol: :P
43 A TupperBox mit: SIxO 2.2, RehOILer IQ 10.03 BT, USB-Direktversorgung
41 B RallyeBolide mit: STOLLEN !
T4 RallyeBolidenTransporter mit: MUSIK !
Benutzeravatar
johannes
Fresh Boarder
Fresh Boarder
Beiträge: 103
Registriert: 07.08.2017, 01:23
Wohnort: Heilbronn/Erfurt
Status: Offline

Re: Messenger-Dienste - Threema

Beitrag von johannes »

matzejochen hat geschrieben: 10.01.2021, 22:25
Na, jetzt bin ich gespannt.
:D :lol: :P
Falls das jetzt so rüber kam als wollte ich austeilen, möchte ich klarstellen, dass das ohne jeglichen Hintergrund gemeint war.
DR 800 SR 43 (von Oldman übernommen), Kawasaki KLX 250 (auch von Oldman übernommen :) )
Benutzeravatar
koenichete
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 06.07.2020, 20:00
Wohnort: Celle
Status: Offline

Re: Messenger-Dienste - Threema

Beitrag von koenichete »

johannes hat geschrieben: 10.01.2021, 11:28
Tomgar3 hat geschrieben: 08.01.2021, 23:04 Threema punktet mit höchster Integrietät.
Signal ist nur was für Privatuser, spätestens bei Gruppen dann aber ein Graus, zudem Schlimmere DS Thematik denn WA.
WA halt höchste Verbreitung.

Threema indes meine erste Wahl, dienstlich dann eben Threema at Work.
In Sachen Datenschutz bei Signal kann ich dir nicht folgen. Hier wäre ne Quelle cool. Das positive an Signal ist halt, dass kein Konzern mit Profitinteresse dahinter steckt und die somit kein Interesse haben deine Daten zu kennen. Ich hatte noch kein Problem mit Gruppen bei Signal. Vllt liegt das aber auch daran, dass ich mit dem ganzen Technikkram aufgewachsen bin, also ein sogenannter Digital Native bin :roll:
Hallo,

meine Gründe gegen Signal waren: Sitz des Unternehmens in den USA und damit kein Datenschutzrecht plus Scan von Allem durch Sicherheitsbehörden; Angabe Telefonnummer erforderlich und damit perfekt reanonymisierbar; speichern von Daten auf Servern seit PIN (damit Peer-to-Peer Verschlüsselung sinnlos) und Intel SGX-Verwendung :D

Muss jeder für sich bewerten. Nebenbei: ich bin nicht im Drogenhandel aktiv oder so... :?

Beste Grüße
Christian
Grüße
Christian


„Die wahre Kunst der Fahrzeug-Beherrschung erkennt man im instabilen Fahrzustand!“ W.Röhrl
Benutzeravatar
hcw
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 2608
Registriert: 05.03.2008, 09:06
Wohnort: Ruhrpott
Status: Offline

Re: Messenger-Dienste - Threema

Beitrag von hcw »

hi ihrs,

finde die Sau, die gerade mal wieder durchs Dorf gepeitscht wird ziemlich lustig.... hier mal meine 5cents als IT'ler, die ich einem Freund gestern geschickt habe...

Wenn du surfst, ist auf eigentlich jeder Seite eine Referenz zu Facebook, Google, Twitter und anderen großen Playern – teils auch zu Amazon. Referenz bedeutet, dass entweder etwas von den Webseiten genutzt wird und dein Browser, um die Internetseite zu laden auch von den Webseiten von Facebook oder Google, etc. etwas lädt, so dass diese Firmen automatisch auch die Daten von deinem Browser erhalten.

Die Daten von deinem Browser – bedeutet – deine IP, dein Betriebssystem, dein Browser, und noch einiges mehr. Daraus bauen die sich dann ein nahezu eindeutige Referenz – die immer wieder erkannt werden kann. Das bedeutet, dass du wieder erkannt wirst, wenn du auf eine andere Webseite surfst. Somit haben die Firmen ein ziemlich vollständiges Profil von deinen Surfgewohnheiten. Das kannst du so gut wie gar nicht unterbinden. Dazu müsstest du dich weitaus mehr damit beschäftigen, um dann daraus Tools zu finden, die das verhindern. Ich habe etliche Tools (Ghostery, ADBlocker, Popup Blocker, Pi-Hole, Tor, etc.) hierfür – trotzdem bin ich nicht unsichtbar. Geht einfach nicht – manches ist hinzunehmen – so wie du es hinnehmen musst, dass man dich auf der Strasse herumlaufen sieht.
Noch „schlimmer“ wird es, wenn man ein Smartphone nimmt – weil hier viele Dinge einfach gar nicht zu unterbinden sind – und die meisten Handys Android nutzen und somit google’s Betriebssystem.

Facebook und sonstige Firmen – erhalten zu dem deine Daten, wenn deine Kontakte sich dort anmelden – weil die dann aufgefordert werden, ihre Kontakte zu teilen – um sich mit ihren Kontakten auf Facebook zu verbinden. Natürlich können die Leute das auch abwehren - tun die meisten aber aus meiner Erfahrung im Bekanntenkreis nicht. Das passiert auch auf diversen anderen Apps und Webseiten, wie Twitter, Instagram, WhatsApp, TikTok oder wie sie alle heißen. Darauf hast DU gar keinen Einfluss. Das heißt, deine Kontaktdaten sind dort bereits bekannt. Wenn du dich dann bei Facebook anmeldest, erhältst du direkt die Möglichkeit dich mit deinen Kontakten zu verbinden – weil die Vernetzung ist eh schon passiert – es fehlt nur noch dein Account dafür.

Es macht also auch keinen Sinn irgendetwas zu deinstallieren oder nicht zu nutzen, nur um zu meinen, dass deine Daten irgendwo nicht mehr sind. Das ist Quatsch.

Was Sinn macht ist, sich dessen bewusst zu sein und mit seinen eigenen Daten so umzugehen, dass man sich im Klaren ist, dass Daten, die ins Netz eghen – halt nicht mehr dir gehören. Sie sind futsch.

Ich nehme es mittlerweile hin – weil es gar nicht anders mehr möglich ist. Manche Dinge sind mir auch egal – wir nehmen uns da lieber den Vorteil, den es uns bringt – um beispielsweise mit unserer Familie (unter anderem in der Türkei) einfach Texte, Nachrichten und Fotos auszutauschen – um Videochats zu machen – und dergleichen. Sei es über WhatsApp, MS Teams, Zoom, Telegram, Email oder sonst wie.

Daten von dir und deinen Angehörigen, können unter anderem auch aus dem Datenbestand des Amtes von eurem Wohnsitz kommen. Beispielsweise hat meine Tochter von der Bundeswehr Werbung personalisiert zugeschnitten per Post erhalten. Man muss hier dem Amt einen Brief schreiben, dass man der Datenweitergabe widerspricht. Und andere Firmen können das dort ebenfalls erfragen – deshalb bekommt man (also zumindest war es früher so) von irgendwelchen Babyfirmen kostenlose Artikel ungefragt zugesandt. Die wissen schon, dass wenn Kids auf die Welt kommen.

Du kommst da nicht wirklich raus – kannst nur versuchen damit irgendwie umzugehen.


Ein Artikel (leider t-online) dazu mit ein paar guten Hinweisen:
https://www.t-online.de/digital/handy/i ... issen.html

Es ändert sich an der Datenweitergabe zwischen Facebook und WhatsApp und Insta in der EU erstmal nix - wegen den strengeren Datenschutzvorgaben.... Also alles bleitbt wie es wahr und ist doch irgendwie anders.... ;)

LG
Christian
Zitat Aynchel: "ein sauberes Moppet ist ein Zeichen für einen kranken Geist"
Benutzeravatar
PeterM
Junior Boarder
Junior Boarder
Beiträge: 468
Registriert: 03.03.2006, 16:23
Wohnort: Dortmund
Status: Offline

Re: Messenger-Dienste - Threema

Beitrag von PeterM »

Gut, dass das heute Abend alles ein Ende hat!

http://www.der-postillon.com/2010/01/in ... altet.html

Liebe Grüße und wir sehen uns im real life :prost:
Peter
Stonewall*Noise*Orchestra... die geilste Stonerband aus Schweden!!
www.snoband.com
Benutzeravatar
Sandra07
Senior Boarder
Senior Boarder
Beiträge: 522
Registriert: 03.01.2007, 08:38
Wohnort: Jerxheim
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Messenger-Dienste - Threema

Beitrag von Sandra07 »

... und dann übernehmen die Echsenmenschen die Weltherrschaft?

Lass das bloß nicht die Schwurrbeler lesen, die glauben das noch. Erst wird Trump der Saft abgedreht und dann dem Rest der Welt....

Gruß
Sandra wo ist eigentlich mein Aluhut? :hmm:
Benutzeravatar
FUNKer
Gold Boarder
Gold Boarder
Beiträge: 1477
Registriert: 02.02.2006, 16:19
Wohnort: Mainz
Status: Offline

Re: Messenger-Dienste - Threema

Beitrag von FUNKer »

Hallo Christian,

gegen Datenklau und ungewollte Datenverwertung gibt es keine 100% Sicherheit, das ist mit Sicherheit richtig.

Anti Tracking Tools wie Privacy Badger, Cache Bereiniger, und Suchmaschinen wie DuckDuckGo, verhindern schon manches.
100% Anonymität geht nur, wenn man sehr, sehr viel Energie aufwendet, das macht keiner, der es nicht unbedingt muss.
Aber sich komplett zu öffnen und mit jeder Änderung der AGBs zu was weiß ich nicht allem zuzustimmen kann es ja auch nicht sein.

Mein indirekter Beweis, dass "Die" relativ wenig von mir wissen:
Ich bekomme absolut keine personalisierte Werbung. Als alter Sack ohne Kinder sind Spielkonsolenwerbung oder Einladungen für TikTok für die Katz´,
es zeigt mir aber, dass mit der Schrotflinte geschossen wird. Ebenso Werbung für Spielekonsolen: Ich war noch nie auf einer entsprechenden Seite und hatte noch nie so ein Ding.
In meinem Haushalt (IP-Adresse) übrigens auch nicht.
Keine Werbung für Technik, Reisen oder Moppeds. Oder ganz speziell: Übergrößenklamotten. Nix.
Dafür jede Menge Werbung für die Frauenklamotten. Verstehe ich auch nicht. :roll:

Resümee: Kein FB, WA, Amazon.

Gruß vom komischen Kauz aus Mainz,
Andreas
Benutzeravatar
FUNKer
Gold Boarder
Gold Boarder
Beiträge: 1477
Registriert: 02.02.2006, 16:19
Wohnort: Mainz
Status: Offline

Re: Messenger-Dienste - Threema

Beitrag von FUNKer »

Josch hat geschrieben: 09.01.2021, 23:55 Aber Funki, du bist doch ein komischer kauz!
Aber ein ganz feiner!!! :P :prost:

:kloppe:

:prost: , nehm´ ich gerne.

Bis bald,
Funki
Benutzeravatar
Tomgar3
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 4820
Registriert: 02.11.2006, 14:17
Wohnort: Falkensee
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Messenger-Dienste - Threema

Beitrag von Tomgar3 »

johannes hat geschrieben: 10.01.2021, 11:28

In Sachen Datenschutz bei Signal kann ich dir nicht folgen. Hier wäre ne Quelle cool. Das positive an Signal ist halt, dass kein Konzern mit Profitinteresse dahinter steckt und die somit kein Interesse haben deine Daten zu kennen. Ich hatte noch kein Problem mit Gruppen bei Signal. Vllt liegt das aber auch daran, dass ich mit dem ganzen Technikkram aufgewachsen bin, also ein sogenannter Digital Native bin :roll:
Hoi.
Ich habs grad dienstlich durchgekaut mit unseren Datenschützern, und Signal steht nun auf dem Index.

Positiv an Signal:
-die OS Architektur
-kann jeder schon irgendwie, vor allem sicherheitstechnisch dran rum stricken und Einsehen.
-Kost nix

Negativ an Signal:
-primäre Finanzierung aus den US-Längengraden, aber, so wirklich weiß eben "niemand" wer da tatsächlich hintersteht
-Durch die Art des Angebotes, existiert defacto "keine Instanz" die vertraglich herhalten kann
-durch die Vorgenannte Eigenschaft, sind Anforderungen seitens des Datenschutzes nicht adressierbar

Sprich, kann man machen, wenn man einen Datenschutz im Unternehmen hat der mit den einsehbaren Belangen glücklich ist.
Bei Allem Anderen, fleigt es wohl durch.
UNd das Thema wurde >3 Jahre durchs Unternehmen gerollt.

Zu den Gruppen: "
Vielleicht hamses ja schon wieder geändert?
Aber es war recht lange so, dass du keinen User Einzeln aus der Gruppe entfernen konntest, sondern er "musste" selbst diese Gruppe verlassen.
Und das ist aus Sicht einer Administrierbarkeit, mein KO-Kriterium.
Und nein, der Umweg über neue Grußßen und die alten Gruppen sterben lassen, ist keine ALternative ;)


Mein in Summe: Feines Tool, kann jeder im privaten gerne nutzen wie er mag, ist selbig wie WA und Co.

Im dienstlichen Umfeld geht meine Empfehlung Richtung TaW.
-SLA
-AP
-VP
-AD
-DS

Alles mit möglich.


Wer neue Sternchen am Messengerhimmel betrachten will, "Trustcase App", deutsche Nummer, in schöner Roadmap für die kommenden Jahre.
Wäre aber eher was für betriebliche Umfelder, da man mit denen auf Sicht fahren kann.

Soweit von mir.
Hat es genützt`?
:coool:

Winker
Tom
"Never give up, never surrender"

Mein Benzin...
Im Stall:
43B Weihnachts-BIG
Tenere T7
42B another Story
41B Vollzerlegt, wartet auf Inspiration
41B Aufbauprojekt

"Dreck ist nur Materie, am falschen Ort"
Benutzeravatar
Tomgar3
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 4820
Registriert: 02.11.2006, 14:17
Wohnort: Falkensee
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Messenger-Dienste - Threema

Beitrag von Tomgar3 »

hcw hat geschrieben: 11.01.2021, 09:02 hi ihrs,

finde die Sau, die gerade mal wieder durchs Dorf gepeitscht wird ziemlich lustig.... hier mal meine 5cents als IT'ler, die ich einem Freund gestern geschickt habe...

Wenn du surfst, ist auf eigentlich jeder Seite eine Referenz zu Facebook, Google, Twitter und anderen großen Playern – teils auch zu Amazon. Referenz bedeutet, dass entweder etwas von den Webseiten genutzt wird und dein Browser, um die Internetseite zu laden auch von den Webseiten von Facebook oder Google, etc. etwas lädt, so dass diese Firmen automatisch auch die Daten von deinem Browser erhalten.

Die Daten von deinem Browser – bedeutet – deine IP, dein Betriebssystem, dein Browser, und noch einiges mehr. Daraus bauen die sich dann ein nahezu eindeutige Referenz – die immer wieder erkannt werden kann. Das bedeutet, dass du wieder erkannt wirst, wenn du auf eine andere Webseite surfst. Somit haben die Firmen ein ziemlich vollständiges Profil von deinen Surfgewohnheiten. Das kannst du so gut wie gar nicht unterbinden. Dazu müsstest du dich weitaus mehr damit beschäftigen, um dann daraus Tools zu finden, die das verhindern. Ich habe etliche Tools (Ghostery, ADBlocker, Popup Blocker, Pi-Hole, Tor, etc.) hierfür – trotzdem bin ich nicht unsichtbar. Geht einfach nicht – manches ist hinzunehmen – so wie du es hinnehmen musst, dass man dich auf der Strasse herumlaufen sieht.
Noch „schlimmer“ wird es, wenn man ein Smartphone nimmt – weil hier viele Dinge einfach gar nicht zu unterbinden sind – und die meisten Handys Android nutzen und somit google’s Betriebssystem.

Facebook und sonstige Firmen – erhalten zu dem deine Daten, wenn deine Kontakte sich dort anmelden – weil die dann aufgefordert werden, ihre Kontakte zu teilen – um sich mit ihren Kontakten auf Facebook zu verbinden. Natürlich können die Leute das auch abwehren - tun die meisten aber aus meiner Erfahrung im Bekanntenkreis nicht. Das passiert auch auf diversen anderen Apps und Webseiten, wie Twitter, Instagram, WhatsApp, TikTok oder wie sie alle heißen. Darauf hast DU gar keinen Einfluss. Das heißt, deine Kontaktdaten sind dort bereits bekannt. Wenn du dich dann bei Facebook anmeldest, erhältst du direkt die Möglichkeit dich mit deinen Kontakten zu verbinden – weil die Vernetzung ist eh schon passiert – es fehlt nur noch dein Account dafür.

Es macht also auch keinen Sinn irgendetwas zu deinstallieren oder nicht zu nutzen, nur um zu meinen, dass deine Daten irgendwo nicht mehr sind. Das ist Quatsch.

Was Sinn macht ist, sich dessen bewusst zu sein und mit seinen eigenen Daten so umzugehen, dass man sich im Klaren ist, dass Daten, die ins Netz eghen – halt nicht mehr dir gehören. Sie sind futsch.

Ich nehme es mittlerweile hin – weil es gar nicht anders mehr möglich ist. Manche Dinge sind mir auch egal – wir nehmen uns da lieber den Vorteil, den es uns bringt – um beispielsweise mit unserer Familie (unter anderem in der Türkei) einfach Texte, Nachrichten und Fotos auszutauschen – um Videochats zu machen – und dergleichen. Sei es über WhatsApp, MS Teams, Zoom, Telegram, Email oder sonst wie.

Daten von dir und deinen Angehörigen, können unter anderem auch aus dem Datenbestand des Amtes von eurem Wohnsitz kommen. Beispielsweise hat meine Tochter von der Bundeswehr Werbung personalisiert zugeschnitten per Post erhalten. Man muss hier dem Amt einen Brief schreiben, dass man der Datenweitergabe widerspricht. Und andere Firmen können das dort ebenfalls erfragen – deshalb bekommt man (also zumindest war es früher so) von irgendwelchen Babyfirmen kostenlose Artikel ungefragt zugesandt. Die wissen schon, dass wenn Kids auf die Welt kommen.

Du kommst da nicht wirklich raus – kannst nur versuchen damit irgendwie umzugehen.


Ein Artikel (leider t-online) dazu mit ein paar guten Hinweisen:
https://www.t-online.de/digital/handy/i ... issen.html

Es ändert sich an der Datenweitergabe zwischen Facebook und WhatsApp und Insta in der EU erstmal nix - wegen den strengeren Datenschutzvorgaben.... Also alles bleitbt wie es wahr und ist doch irgendwie anders.... ;)

LG
Christian
"Eyh...., geh raus aus meinem Kopf ;)"

Spaß beiseite.
Ich habe oft genug Gegenrecherche betrieben, du tippst da Wahres.

In SUmme jedoch, ist die Diskussion sowie die jeweilgen Verhalten auch eben dazu, letitim und auch notwendig!

Spaßbefreit bin ich immer dann, wenn man aus Datenschutzbegründungen nichtmal seine persönlichen Daten irgendwo einsehen darf!

Und dessenthalben sind mir tatsächlich beide Seiten, die weit der Mitte argumentieren, einfach nur verzichtbare Dampfplauderer.

:prost:
"Never give up, never surrender"

Mein Benzin...
Im Stall:
43B Weihnachts-BIG
Tenere T7
42B another Story
41B Vollzerlegt, wartet auf Inspiration
41B Aufbauprojekt

"Dreck ist nur Materie, am falschen Ort"
Antworten