Blinkertaktung mit Powerdynamo zu schnell

Alles was irgendwie mit der BIG (oder auch anderen) zu tun hat.
Niko
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 08.07.2017
Beiträge: 303
Wohnort: Wesel

Blinkertaktung mit Powerdynamo zu schnell

Beitragvon Niko » 12.10.2018, 12:18

Mahlzeit,

mir ist kürzlich noch eine XT250 EZ 80 in den Schoß gefallen, n Scheunenfund der 10 Jahre faul in der Ecke rumlungerte ... hatte aber schon ne 12V PD Zündanlage spendiert bekommen.
Nun takten die Blinker etwas nervös, fast so als wäre ein Birne defekt ...

12V Birnen sind in den Blinkern und auch so überall verbaut nur geht's mir immer noch zu schnell ..so schnell kann ich unter realen Bedingenungen kaum abbiegen!

Wäre mir da mit nem anderen Relais weitergeholfen oder ist da eher so n Blinker-Last-Schaltung zu empfehlen? letzteres bietet z.B. Kedo an)

Wie gerne ich doch die elektrische Seite der Mopeten mag ....



Gruß, Niko

Timmy
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 13.06.2016
Beiträge: 412
Wohnort: Dresden

Re: Blinkertaktung mit Powerdynamo zu schnell

Beitragvon Timmy » 12.10.2018, 12:29

Hallo,
Vielleicht könnte ein einstellbares Blinkerrelais helfen
https://m.ebay.de/itm/Universal-Blinkre ... e338524d02

Grüße
Glück hilft nur manchmal, Arbeit immer.

Niko
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 08.07.2017
Beiträge: 303
Wohnort: Wesel

Re: Blinkertaktung mit Powerdynamo zu schnell

Beitragvon Niko » 12.10.2018, 12:39

Hey Timmy,

Danke für den Tipp, das könnte was ... aber was sind denn das für Preise??? Incl. Versand ... unglaublich ... !!!!
Ich werd mir son Ding mal ordern :)

Komikus
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 06.10.2010
Beiträge: 592
Wohnort: Berlin

Re: Blinkertaktung mit Powerdynamo zu schnell

Beitragvon Komikus » 12.10.2018, 14:47

Hast Du mal die Bordspannung gemessen?
zu schnelles Blinkerrelais klingt für mich nach viel zu hoher Bordspannung.
Vielleicht ist der Regler hin oder was falsch angeschlossen? Oder die Batterie hin und der Regler versucht die ganze Zeit da was rein zu pumpen???
... ich spreche fließend ironisch
und das sogar mit sarkastischem Akzent ...

schnabelorange
Benutzeravatar
Offline
Klugscheißer
Klugscheißer

Registriert: 01.08.2007
Beiträge: 2173
Wohnort: Berlin

Re: Blinkertaktung mit Powerdynamo zu schnell

Beitragvon schnabelorange » 12.10.2018, 14:50

Vielleicht wurde das Relais ja nicht mitgewechselt.....

oder es ist 18W Glühobst und nicht 21W, wie eigentlich bei Blinkern üblich...

Grüße, Bernhard
Alles was wirklich Spaß macht ist entweder unmoralisch oder ungesetzlich oder macht dick

Niko
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 08.07.2017
Beiträge: 303
Wohnort: Wesel

Re: Blinkertaktung mit Powerdynamo zu schnell

Beitragvon Niko » 12.10.2018, 14:52

:hmm: ... noch nicht ... wäre n Ansatzpunkt .... werd ich machen :good:

Niko
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 08.07.2017
Beiträge: 303
Wohnort: Wesel

Re: Blinkertaktung mit Powerdynamo zu schnell

Beitragvon Niko » 12.10.2018, 15:05

ne sind überall 21Watt Birnen verschraubt ..... aber das mit der Bordspannung macht Sinn ... hab bis auf Gestern beim Tüv alles nur mit Zündung durch probiert ..da taktete alles normal, fällt mir gerade so ein ...

Komikus
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 06.10.2010
Beiträge: 592
Wohnort: Berlin

Re: Blinkertaktung mit Powerdynamo zu schnell

Beitragvon Komikus » 12.10.2018, 15:14

prüf die Masseleitung vom Regler oder wenn er hat die Leitung für die Referenzspannung und wie sich das nennt.
Wenn da der Übergangswiderstand zu hoch ist (Grünspan), dann kann das damit zusammen hängen.
... ich spreche fließend ironisch
und das sogar mit sarkastischem Akzent ...

Alex1989
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 07.05.2017
Beiträge: 409
Wohnort: Köln

Re: Blinkertaktung mit Powerdynamo zu schnell

Beitragvon Alex1989 » 12.10.2018, 15:38

Also wenn es eine Powerdynamokomplettanlage ist, dann wird es an der Batterie schonmal nicht liegen. Denn für normal kann man bei Powerdynamo ohne Batterie fahren. Außer man hat wie ich an der MZ nur die Zündung getauscht und behält die Originale Lima bei. (Wenn es das für die XT250 so auch gibt...)
Vieleicht gibt der Regler einfach nur den geist auf? Ich hatte in der MZ einen solchen Regler verbaut gehabt und der hatte nach 2 Jahren den geist aufgegeben.

Vieleicht solltest du, solange es Powerdynamo noch gibt die mal anschreiben und nach Messwerten für den Regler fragen. Btw, Powerdynamo schließt bald das Geschäft.
Im MZ und Simson bereich werden das wohl die hiesigen Teiledealer sich drum kümmern die anlagen direkt bei Vape in Tschechen zu beziehen. :hmm:
Gruß Alex :prost:

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 14371
Wohnort: Meddersheim

Re: Blinkertaktung mit Powerdynamo zu schnell

Beitragvon Aynchel » 12.10.2018, 16:12

hat die XT überhaupt einen Accu ?

wenn das Blinkerrelais ausser TacktGerät ist die Belasung oder die Bordspannung ausser Kontrolle geraten
bei solchen seltsamen Symtomen häng ich einen Spannungsmesser in den Sichtbereich und guck mir das während der Fahr an, meisst recht aufschlussreich
hab ich in den Autos fest eingebaut
https://www.ebay.de/itm/Grune-LED-Anzei ... :rk:6:pf:0
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Niko
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 08.07.2017
Beiträge: 303
Wohnort: Wesel

Re: Blinkertaktung mit Powerdynamo zu schnell

Beitragvon Niko » 12.10.2018, 16:25

Hab hier gerade mal in die Powerdynamo Beschreibung reingeguckt .. Probleme könnten wohl auch auch defekte Batterien machen (Ja Aynchel, ne Batterie haben die XT's)
Die Batterie war schon was älter, zwar gefüllt aber unbenutzt ..konnte sie mit einem einfachem Ladegerät laden, mein größeres Ladegerät sagt mir nach m Test, das sie hin ist.
Also werd ich erst mal eine andere dran hängen und gucken was passiert ...wenn so bleibt die Tipps nach und nach abarbeiten.

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 14371
Wohnort: Meddersheim

Re: Blinkertaktung mit Powerdynamo zu schnell

Beitragvon Aynchel » 12.10.2018, 16:31

Alex1989 hat geschrieben:Also wenn es eine Powerdynamokomplettanlage ist, dann wird es an der Batterie schonmal nicht liegen. Denn für normal kann man bei Powerdynamo ohne Batterie fahren............


jaa, aaaaaber
wer die PowerDynamo ohne Accu fährt brauch einen dicken Elko mit min 22.000yF und min 30V um die Spannungsspitzen zu glätten
zB https://www.ebay.de/itm/80V-50x80mm-Ele ... :rk:1:pf:0
sonst kann es alles mögliche klein hauen

ich fahre meine Solo Emme auch so, bin aber nicht so ganz glücklich damit
denn an der Kreuzung geht bei Licht Blinker und Bremslicht bei Standgas gar nichts mehr
bei Tag ist das schon grenzwertig, aber Nachts wirds da schon gefährlich
auf Dauer werde ich nen 5Ah Trockenacku unter die Sitzbank packen
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 14371
Wohnort: Meddersheim

Re: Blinkertaktung mit Powerdynamo zu schnell

Beitragvon Aynchel » 12.10.2018, 16:39

Alex1989 hat geschrieben: .......... Powerdynamo schließt bald das Geschäft. ..........


das erste was ich höre

http://www.powerdynamo.biz/deu/announce.htm

och meno :(
ich hab locker 5 Komplettsätze in Emmen verbaut und die Anlagen laufen alle samt problemlos
aber wenigstens gehts bei Vape weiter
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Alex1989
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 07.05.2017
Beiträge: 409
Wohnort: Köln

Re: Blinkertaktung mit Powerdynamo zu schnell

Beitragvon Alex1989 » 12.10.2018, 16:50

Aynchel hat geschrieben:das erste was ich höre

http://www.powerdynamo.biz/deu/announce.htm

och meno :(
ich hab locker 5 Komplettsätze in Emmen verbaut und die Anlagen laufen alle samt problemlos
aber wenigstens gehts bei Vape weiter

Powerdynamo ist ja nur der Vertrieb der einzelnen Teile. Vape war ja schon immer der Hersteller dieser. Und im Simsonbereich haben die Teiledealer direkt bei Vape eingekauft ohne PD als zwischenhändler. Ich denke das wird bei MZ nicht anders.

Nur ist da die Frage bei anderen Herstellern wie es dann da aussieht, ob sich die Händler die Teile direkt bei Vape einkaufen. :kratz:

Aynchel hat geschrieben:jaa, aaaaaber
wer die PowerDynamo ohne Accu fährt brauch einen dicken Elko mit min 22.000yF und min 30V um die Spannungsspitzen zu glätten
zB https://www.ebay.de/itm/80V-50x80mm-Ele ... :rk:1:pf:0
sonst kann es alles mögliche klein hauen

ich fahre meine Solo Emme auch so, bin aber nicht so ganz glücklich damit
denn an der Kreuzung geht bei Licht Blinker und Bremslicht bei Standgas gar nichts mehr
bei Tag ist das schon grenzwertig, aber Nachts wirds da schon gefährlich
auf Dauer werde ich nen 5Ah Trockenacku unter die Sitzbank packen

Naja gut das stimmt. Aber ich glaub trotzdem nicht das die Batterie so wirklich daran schuld ist. Meine Simme ist auch mit na Kaputten batterie gelaufen, wenn ich blinken wollte dann muss ich etwas Gas geben. :lol:

Und in der Emme hab ich die Original Drehstromlima mit PD Zündung und Hella Regler. Läuft. :)
Gruß Alex :prost:


Zurück zu Elektrik, Fahrwerk, Motor und Getriebe