Markteintritt / Warenexport nach USA

Hier könnt ihr Euch über alle sonstigen Themen unterhalten.
MartinB
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 16.05.2010
Beiträge: 89
Wohnort: Dresden

Markteintritt / Warenexport nach USA

Beitragvon MartinB » 02.12.2018, 21:22

Guten Abend Gemeinde,
mal sehen, ob das allwissende Big Forum hier auch weiterhelfen kann.
Ich bin Einzelunternehmer, habe ein tolles Produkt entwickelt, das ich jetzt in homöophatischen Stückzahlen herstellen und vertreiben möchte.
Ich stehe jetzt mit einem US "Großkunde" der das Produkt umgelabelt in seine Systeme integrieren will in Verhandlung. Über Technik, Preis und Stückzahl sind wir uns einig geworden, ich habe auch einen Kooperationsvertragsentwurf wo Haftungsfragen und das Thema "Schuldfreihaltung" individuell geregelt sind, vorliegen.
Jetzt muss ich mich haftungs- und versicherungstechnisch so aufstellen, dass ich mein persönliches Risiko in Grenzen halte. Ich habe bereits mit einigen Stellen (IHK, AHK, US-Anwalt, Versicherung) geredet. Das Ergebnis: 3 Leute gefragt, 5 Meinungen erhalten. GmbH in Dtl. scheint Pflicht, ob den individuellen Kooperationsvertrag eine deutsche Versicherung absichert... eher nicht. Vielleicht brauche ich eine US Niederlassung die dort versichert ist...
Mir geht es nicht darum, den Aufwand so gering wie möglich zu halten, ich will aber auch keine Unsinn veranstalten

Hat einer von Euch einen Plan von der Materie bzw. einen Bekannten, der sowas schon mal durchhat?

Beste Grüße
Martin

Zurück zu Off Topic