Endurowandern in Holland - neuer Anlauf

Veranstaltungen, an denen BIGler und Freunde teilnehmen oder gemeinsame Unternehmungen.
Knacki
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.10.2006
Beiträge: 9963
Wohnort: Nordeifel

Re: Endurowandern in Holland - neuer Anlauf

Beitragvon Knacki » 15.01.2020, 18:59

Big Willi hat geschrieben:Das Sicherungsseil ist mit der Feststellbremse am Anhänger verbunden. Löst sich der Hänger vom Zugfahrzeug, so zieht das Seil die Bremse fest. Da nutzt dir die Antidiebstahlkette wenig...


Meine Anhänger haben keine Bremsen ;-)
"Groß" und "klein" bezog sich nur auf die Außenmaße. Beide haben 695 kg zul.Ges.Gew.
No Brain, No Headache!
http://www.running-machines.de

Indyjaner
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 14.10.2014
Beiträge: 3078
Wohnort: MittenDRinn

Re: Endurowandern in Holland - neuer Anlauf

Beitragvon Indyjaner » 15.01.2020, 19:06

Das Seil soll auch unkontrolliertes dahingleiten vom Anhänger in den Gegenverkehr verhindern falls mal das Maul wieder nicht richtig zugeschnappt hat :D

Gruß Indy :prost: ...hat mal erlebt wie son Anhänger mit Tandemachse und voll Beladen mit Kies auf der Autobahn wild geworden ist. :shock:
Ich mag Eintopf und mehr:
DR 800 BIG Rallye, DR 650, Deutz D 40, UTE-Hochstaplerin
"Er hat geschweisst man sieht es kaum, lasst uns noch ein Niet reinhau`n"

Knacki
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.10.2006
Beiträge: 9963
Wohnort: Nordeifel

Re: Endurowandern in Holland - neuer Anlauf

Beitragvon Knacki » 15.01.2020, 19:10

Das ist einem Forumsmitglied auf der Rückfahrt vom Treffen auch passiert. Das Seil ist natürlich gerissen! Der Anhänger hat sich selbst dann elegant am Straßenrand geparkt. Kupplungsdingens am Anhänger war verschlissen.
No Brain, No Headache!
http://www.running-machines.de

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 15227
Wohnort: Meddersheim

Re: Endurowandern in Holland - neuer Anlauf

Beitragvon Aynchel » 15.01.2020, 20:08

Hat mein gebremster 1,2t Stema auch schon geschaft
Ebebenfalls einverschlissenes Maul
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

DR_UPS
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 02.02.2006
Beiträge: 2027
Wohnort: Dortmund

Re: Endurowandern in Holland - neuer Anlauf

Beitragvon DR_UPS » 21.01.2020, 22:17

moin

als ich mal nen kippanhaenger fuer bauschutt geliehen habe , bin ich damit (zum glueck) 10m weit gekommen,dann blieg der anhaenger stehn ,mein auto abernoch nicht.

das seil war danach fratze aber sonst nicht passiert, war nicht sauber eingekuppelt.
seit dem rappel ich immer nochmal dran.

das mit dem seil nicht ueber die kupplung gilt nur bei abnehmbaren, die koennten ja abfallen..
meine klappbare hat keine moeglichkeit dafuer.
abschleppoese geht auch nicht, weil vw die traverse der kupplung ueber das gewindeloch geschraubt hat..ab werk...profis eben.

gruss,uwe
Big fahren ist wie nach langer Zeit Hause kommen..

matzejochen
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 19.12.2011
Beiträge: 4410
Wohnort: Berlin

Re: Endurowandern in Holland - neuer Anlauf

Beitragvon matzejochen » 22.01.2020, 01:06

Um mal ein Update zu verkünden:

Knacki hat geschrieben:......
16. matzejochen aber NUR wenn ...
.....
:hi:


Das Zweirad verfügt nun über einen eigenen Transporter, somit: Zusage!
:coool: :P
Zuletzt geändert von matzejochen am 22.01.2020, 13:35, insgesamt 1-mal geändert.
43A TupperBox mit: SIxO 2.2, RehOILer IQ 10.03 BT, USB-Direktversorgung
41B RallyeBolide mit: STOLLEN !

jöärch
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 26.12.2010
Beiträge: 1223
Wohnort: Langerwehe

Re: Endurowandern in Holland - neuer Anlauf

Beitragvon jöärch » 22.01.2020, 07:51

Liste kapott nu is ?!?!?!

Letzer Stand war: viewtopic.php?f=16&t=89002&start=220#p374285

matzejochen
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 19.12.2011
Beiträge: 4410
Wohnort: Berlin

Re: Endurowandern in Holland - neuer Anlauf

Beitragvon matzejochen » 22.01.2020, 13:37

EDIT.
Sorry jöärch.

Aktuelle Liste wie folgt:

Knacki hat geschrieben:1. Peter M
2. DR_UPS
3. Timmy
4. Wingman (Kay)
5. Big Willi
6. Alex1989
7. Big Uli
8. Peter B
9. Aynchel
10. maxemilio
11. Knacki
12. blechroller
13. Lackmichel
14. Indy
15. Olaf
16. matzejochen
17. Hein

18. KahlBig nur zum 8) und :prost:
19. duzuki Zaungast
20. Silenzio auf 'ne Bratwurst
21. Jöärch ggf. mache ich wieder nen Pfundstopf oder zwei im Dutch Oven. Können wir dann zeitnah erörtern.
22. & Beate
23. u. 24. Iris und Bambi nur campen und grillen
25. u. 26. Manu u. Dörthe zaungast zum campen und grillen

Ich habe mal die poteziellen Fahrer nach oben geschoben um einfacher die Gruppen kalkulieren zu können.
Jetzt wäre es wieder an der Zeit zu fragen, wer eine Gruppe anführen kann. Klar mache ich euch den Guido, aber das reicht nicht.
43A TupperBox mit: SIxO 2.2, RehOILer IQ 10.03 BT, USB-Direktversorgung
41B RallyeBolide mit: STOLLEN !

jöärch
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 26.12.2010
Beiträge: 1223
Wohnort: Langerwehe

Re: Endurowandern in Holland - neuer Anlauf

Beitragvon jöärch » 22.01.2020, 13:43

da simma widda dabei :o :prost: :P

danke matze :zwinker:

matzejochen
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 19.12.2011
Beiträge: 4410
Wohnort: Berlin

Re: Endurowandern in Holland - neuer Anlauf

Beitragvon matzejochen » 22.01.2020, 13:50

1 x Strafzoll an mich!
Grund: Blödheit.

Was bin ich schuldig Jöärch?
43A TupperBox mit: SIxO 2.2, RehOILer IQ 10.03 BT, USB-Direktversorgung
41B RallyeBolide mit: STOLLEN !

jöärch
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 26.12.2010
Beiträge: 1223
Wohnort: Langerwehe

Re: Endurowandern in Holland - neuer Anlauf

Beitragvon jöärch » 22.01.2020, 15:39

Alles gut.

Wünsche mir ein tolles Treffen.
Dass alle gesund bleiben und kein Moped schon an der nächsten Ecke auf Campingplatz stehen bleibt, möge der Grund auch äußerst trivial sein. Dass alle Navis und Roadbooks funzen.
Gutes Essen, Benzin Gequatsche, Dummsabbelei, Trampolin Gehüpfe spät Nachts unter Alkoholeinfluss und Kettcar Rennen unter gleichem Einfluss. Die Protagonisten des letzten Jahres dürfen sich angesprochen fühlen es diesjährig gleichzutun.
Achso...und Hauptsache zurück an die Geburtsstätte der Kaiserin.

Ich freu mich :o

greetz

jöärch

Alex1989
Benutzeravatar
Offline
Expert Boarder
Expert Boarder

Registriert: 07.05.2017
Beiträge: 914
Wohnort: Köln

Re: Endurowandern in Holland - neuer Anlauf

Beitragvon Alex1989 » 22.01.2020, 15:46

Lang lebe die Kaiserin. :P

Vorherige

Zurück zu Veranstaltungen, Rallye, Urlaub etc.