Supersprit beim Zweitakter

Hier könnt ihr Euch über alle sonstigen Themen unterhalten.
Offroad Guide 04
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 1884

Supersprit beim Zweitakter

Beitragvon Offroad Guide 04 » 11.05.2019, 14:01

Hallo Leute,
hier mal eine Frage für die Spezis. Bei den Oldies haue ich immer den Supersprit rein, also das Ultimativ mit über 100 Oktan. Die alten Ossi-Schrauber haben daraufhin gesagt, dass wäre für alte Zweitakter nicht gut. Eine genaue Begründung wurde nicht benannt. Dummerweise ist dann auch noch die GT 200 von meinem Kumpel in Arsch gegangen.

Jetzt frage ich mich, ob ich die 80er nicht wieder mit normalen Sprit fahren soll.

Wer weis was oder hat dazu ein paar Gedankengänge.

Gruß der Duke of ... Softchopper
Bild

Chrono
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 17.06.2012
Beiträge: 187
Wohnort: Bei Dresden

Re: Supersprit beim Zweitakter

Beitragvon Chrono » 11.05.2019, 14:47

In der DDR zB war der Standardsprit 88 Okt....das sollte deine Frage schon hinreichend beantworten. E10 ist für alte Zweitakter völlig ausreichend,wer´s übertreiben mag auch gern eine Stufe höher,ist aber Quatsch. Viel wichtiger ist gutes Zweitakl/ und Getriebeöl,dort solltest du die Latte hochlegen und keine billige Kettensägensoße nehmen. Ich fahre übrigens noch drei 250er MZ nach diesen Prämissen.

Alex1989
Benutzeravatar
Online
Expert Boarder
Expert Boarder

Registriert: 07.05.2017
Beiträge: 873
Wohnort: Köln

Re: Supersprit beim Zweitakter

Beitragvon Alex1989 » 11.05.2019, 15:09

Wer sich den Vergaser zusetzen, sämtliche Dichtungen und wohlmöglich noch die Simmeringe kaputt machen will, kann sich ja gern E10 in ein 2 Taktmoped kippen. Ich mach das nicht! (Außer man Tauscht diese gegen E10 Beständiges Material...)
Wüsste nicht warum man hochwertigeren Sprit nicht nutzen können sollte? Zündet der zu früh/schnell oder verbrennt zu heiß?
Ich kipp ganz normal Super rein. Ich glaub auch nicht das es bei der Leistung/Hubraum einen echten unterschied macht. Ein bekanter kippt sich immer Super Plus rein und fährt auch problemlos damit.

Bei nem Klemmer würd ich die Ursache weniger beim Sprit als nach Nebenluft zu suchen. Wenn das Mischverhältnis stimmt, so schrieben die Emmenreiter geht das auch mit 10W40, wenn man vor der fahrt den Tankinhalt gut durchschüttelt. :lol: Es gibt auch einige die Fahren das billigste Öl wo sie bekommen. Gehn tut das, ob es ideal ist... Ich rate da dann doch eher Teilsynthetischen noch besser Vollsynthetischen. Bei Vollsynthetischen hat die MZ ETZ 250/251 sogar eine 1:100 Freigabe. Aber Öl ist am ende eh so eine Glaubensfrage und da gibt es seitenlange Freds zu im MZ Forum. :lol:
Gruß Alex :prost:

Offroad Guide 04
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 1884

Re: Supersprit beim Zweitakter

Beitragvon Offroad Guide 04 » 11.05.2019, 15:16

Eine Überlegung von meiner Seite war es, dass vielleicht wirklich die Verbrennungstemperatur ansteigt und das beim Zweitakter zu Schäden führen könnte.

Aber vielleicht äußern sich ja noch unsere Ingienööööre :good: , deren Fachwissen ist ja immer Beeindrückend :zwinker:

Gruß der Duke of ...
Bild

Alex1989
Benutzeravatar
Online
Expert Boarder
Expert Boarder

Registriert: 07.05.2017
Beiträge: 873
Wohnort: Köln

Re: Supersprit beim Zweitakter

Beitragvon Alex1989 » 11.05.2019, 15:22

Stimmt, da gibt es einen der hat zu jedem BIG Thema eine Antwort und auch noch Bilder. Der jenige fährt auch MZ... der hat bestimmt die richtige Antwort parat. :D :)

Aber das wäre auch mein einziger sansatzpunkt, das die Verbrennungstemperatur steigt. :kratz: Ansonsten wie gesagt, würd ich eher nach Nebenluft bei nem klemmer suchen. Oder was wohl auch sein kann, das sich die Kolbenringe bei Minderwertigen 2 Taktöl mit Ölkohle zusetzen... ob das stimmt und nach wie viel km man damit rechnen muss???? :hmm:
Gruß Alex :prost:

Offroad Guide 04
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 1884

Re: Supersprit beim Zweitakter

Beitragvon Offroad Guide 04 » 11.05.2019, 15:37

Das Schadensbild der GT 200 war kein Klemmer, mechanisch lief alles will bloß nicht mehr anspringen. Sprit und Zündung da, aber kein Lebenszeichen.
Bild

Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 12618
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Supersprit beim Zweitakter

Beitragvon Bambi » 11.05.2019, 16:26

Hallo Duke of 2-stroke,
hat die GT noch Kontakte und einen oder 2 Kondensator(en)? Der Kondensator meiner Emme hatte mal einen Fehler. Außerhalb des Zylinders funkte die Kerze ordentlich, nach dem Einschrauben nicht mehr! Allerdings sprang sie gelegentlich doch nochmal für ein paar Meter/Minuten an und starb dann wieder ab ...
Schöne Grüße, Bambi
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

Offroad Guide 04
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 1884

Re: Supersprit beim Zweitakter

Beitragvon Offroad Guide 04 » 11.05.2019, 16:29

Bambi hat geschrieben:Hallo Duke of 2-stroke,
hat die GT noch Kontakte und einen oder 2 Kondensator(en)? Der Kondensator meiner Emme hatte mal einen Fehler. Außerhalb des Zylinders funkte die Kerze ordentlich, nach dem Einschrauben nicht mehr! Allerdings sprang sie gelegentlich doch nochmal für ein paar Meter/Minuten an und starb dann wieder ab ...
Schöne Grüße, Bambi


Die Suzuki GT 200 oder auch X 5 ist von meinem Kumpel. Wir haben alles ausprobiert, aber das mit den Kondensatoren konnten wir nicht testen. Jetzt hat er sie in die Werkstatt gegeben. Ist erstaunlicherweise schon mit E-Starter.

Gruß der Duke
Bild

Chrono
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 17.06.2012
Beiträge: 187
Wohnort: Bei Dresden

Re: Supersprit beim Zweitakter

Beitragvon Chrono » 11.05.2019, 16:31

Alex1989 hat geschrieben:Wer sich den Vergaser zusetzen, sämtliche Dichtungen und wohlmöglich noch die Simmeringe kaputt machen will,


Nimms mir nicht übel,das ist "Lötzinn" ,was du da schreibst...was soll sich am MZ Vergaßer zusetzen?? Max durch Dreck im Sprit....Welche Dichtung im Vergaßer oder dem Triebwerk soll sich denn durch E10 verabschieden?? Und Simmerringe? Welche bitte macht der E10 da kaputt??? Ich halt von der Tinte auch nicht viel,aber das sie dem EM 250 schadet ist Blödsinn...ich weiss von MZ,die in der Mongolei fahren ,wo der Sprit durch Strumpfhosen gefiltert und mit diversen Zusätzen gestreckt wird und die stehen das klaglos durch.

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 15103
Wohnort: Meddersheim

Re: Supersprit beim Zweitakter

Beitragvon Aynchel » 11.05.2019, 16:45

Chrono hat geschrieben:Wer sich den Vergaser zusetzen, sämtliche Dichtungen und wohlmöglich noch die Simmeringe kaputt machen will..........

Nimms mir nicht übel,das ist "Lötzinn" ,was du da schreibst...was soll sich am MZ Vergaßer zusetzen?? .......


moin auch

die grünen Kurbelwellensimmerringe der DDR MZ waren nicht Ethanol beständig
das war auch nicht notwendig, denn in der DDR gab es keinen mit Alkohol gepanschtes Benzin

wer hiezulande einen alten MZ Motor wiederbelebt, sollte tunlichst auf die braunen Viton WeDis wechseln
denn sonst wird der WeDi unter der LiMa bald undicht, der Motor zieht Falschluft, magert ab und geht fest

das gleiche gilt für die Dichtscheiben im Benzinhahn

Bild
http://oi68.tinypic.com/21m97qu.jpg

Merke
eine große Schnauze zu haben, heiß noch lange nicht Ahnung zu haben wovon man redet
setzen sechs
Zuletzt geändert von Aynchel am 11.05.2019, 18:55, insgesamt 2-mal geändert.
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Alex1989
Benutzeravatar
Online
Expert Boarder
Expert Boarder

Registriert: 07.05.2017
Beiträge: 873
Wohnort: Köln

Re: Supersprit beim Zweitakter

Beitragvon Alex1989 » 11.05.2019, 16:46

Chrono hat geschrieben:Nimms mir nicht übel,das ist "Lötzinn" ,was du da schreibst...was soll sich am MZ Vergaßer zusetzen?? Max durch Dreck im Sprit....Welche Dichtung im Vergaßer oder dem Triebwerk soll sich denn durch E10 verabschieden?? Und Simmerringe? Welche bitte macht der E10 da kaputt??? Ich halt von der Tinte auch nicht viel,aber das sie dem EM 250 schadet ist Blödsinn...ich weiss von MZ,die in der Mongolei fahren ,wo der Sprit durch Strumpfhosen gefiltert und mit diversen Zusätzen gestreckt wird und die stehen das klaglos durch.

Das Bio Ethanol im E10 Sprit zersetzt dir auf dauer sämmtliche Dichtungen (Benzinhahn, Schwimmerkammer, Simmeringe... vieleicht sogar den klassischen Spritschlauch). Das sollt man austauschen, wenn man E10 fahren will.

Edit: Was sag ich, der Herr ht zu allem, einfach allem ein Foto. :lol:
Gruß Alex :prost:

Offroad Guide 04
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 1884

Re: Supersprit beim Zweitakter

Beitragvon Offroad Guide 04 » 11.05.2019, 16:53

Ja, dass ist aber nicht mein Problem bzw geht am Thema vorbei. Wird die Verbrennungsenergie nun durch hochoktaniges Benzin großer und ein damit verbundener Temperaturanstieg.

So welcher Schlauberg will sein technisch fundiertes Wissen dazu geben :zwinker:
Bild

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 15103
Wohnort: Meddersheim

Re: Supersprit beim Zweitakter

Beitragvon Aynchel » 11.05.2019, 16:55

Offroad Guide 04 hat geschrieben:Hallo Leute,
hier mal eine Frage für die Spezis. Bei den Oldies haue ich immer den Supersprit rein, also das Ultimativ mit über 100 Oktan. Die alten Ossi-Schrauber haben daraufhin gesagt, dass wäre für alte Zweitakter nicht gut. Eine genaue Begründung wurde nicht benannt. Dummerweise ist dann auch noch die GT 200 von meinem Kumpel in Arsch gegangen.

Jetzt frage ich mich, ob ich die 80er nicht wieder mit normalen Sprit fahren soll.

Wer weis was oder hat dazu ein paar Gedankengänge.

Gruß der Duke of ... Softchopper


moin auch
die ollen 90er Jahre 2 Takter wurden alle mit 92er Roz Normalbenzin gefahren
es besteht keine Notwendigkeit ihn mit hochgradig klingelfreiem 100er Sprit zu betrieben
es schadet aber auch nicht
denn der 100er Sprit ist nicht mit Ethanol Alkohol gepanscht
greift deswegen auch die Dichtungen nicht an

kurzum
es lag nicht an dem Sprit das der Motor Probleme bekommen hat

ich vermute etwas ganz anderes
viele Kurzstrecken Motoren haben Schwitzwasser im Motor gebildet
und wenn man ihn dann eine längere Zeit stehen lässt nagt es blanke Stahlteile an
Zylinderlaufbüchsen
Kolbenringe
und beim 2T die Rollenlager des Pleuls, oben wie unten

wenn man so einem Motor wieder in Betrieb nimmt zerreibt es dem die Lagerstellen und es gibt Kleinholz
Zuletzt geändert von Aynchel am 11.05.2019, 20:40, insgesamt 2-mal geändert.
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 15103
Wohnort: Meddersheim

Re: Supersprit beim Zweitakter

Beitragvon Aynchel » 11.05.2019, 16:59

hier mal der Zylinder einer 41er BIG, die nach Kurzstreckenbetrieb ins Eck gestellt wurde
die Rostnarben in der Büchse sind mit dem Fingernagel kaum zu spüren

der Motor hat nach dem Check noch ein paar tausend gelaufen, aber wird aktuell gewechselt

Bild
http://oi66.tinypic.com/2dqkkua.jpg
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 15103
Wohnort: Meddersheim

Re: Supersprit beim Zweitakter

Beitragvon Aynchel » 11.05.2019, 16:59

Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Chrono
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 17.06.2012
Beiträge: 187
Wohnort: Bei Dresden

Re: Supersprit beim Zweitakter

Beitragvon Chrono » 11.05.2019, 17:21

Aynchel hat geschrieben:
wer hiezulande einen alten MZ Motor wiederbelebt, sollte tunlichst auf die braunen Viton WeDis wechseln


Das weiss mittlerweile eigentlich jeder der MZ fährt und das hab ich auch vorausgesetzt.

Aynchel hat geschrieben:das gleiche gilt für die Dichtscheiben im Benzinhahn


Gilt auch hierfür..

Aynchel hat geschrieben:eine große Schnauze zu haben, heiß noch lange nicht Ahnung zu haben wovon man redet
setzen sechs


Diesen Ton hätte ich dir nicht zugetraut,aber jeder entzaubert sich mal...

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 15103
Wohnort: Meddersheim

Re: Supersprit beim Zweitakter

Beitragvon Aynchel » 11.05.2019, 17:23

red was war ist
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Chrono
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 17.06.2012
Beiträge: 187
Wohnort: Bei Dresden

Re: Supersprit beim Zweitakter

Beitragvon Chrono » 11.05.2019, 17:24

Alex1989 hat geschrieben:Das Bio Ethanol im E10 Sprit zersetzt dir auf dauer sämmtliche Dichtungen (Benzinhahn, Schwimmerkammer, Simmeringe... vieleicht sogar den klassischen Spritschlauch). Das sollt man austauschen, wenn man E10 fahren will.


Ich fahre das Zeug seit 2011 und bis jetzt gibt es keine Ausfallerscheinungen,aber ich hab ja nur die große Schnauze...das weiss ich jetzt endlich.

Chrono
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 17.06.2012
Beiträge: 187
Wohnort: Bei Dresden

Re: Supersprit beim Zweitakter

Beitragvon Chrono » 11.05.2019, 17:24

Aynchel hat geschrieben:red was war ist


Ist in Ordnung.

schnabelorange
Benutzeravatar
Offline
Klugscheißer
Klugscheißer

Registriert: 01.08.2007
Beiträge: 2351
Wohnort: Berlin

Re: Supersprit beim Zweitakter

Beitragvon schnabelorange » 11.05.2019, 17:58

@Duke of...

Superbenzin verbrennt nicht heißer oder sonst irgendwas. Es ist nur unwilliger zur Selbstentzündung. Im Gegenteil der Energiegehalt ist sogar geringer.....

Deswegen bringt Superbenzin in Motoren die es aus Verdichtungs- oder sonstigen Gründen nicht brauchen gar nichts
Wenn dann den ganz teuren Sprit ohne Bioalkohol...

@Aynchel Bioalkohol ist kein Benzol... sondern Blödsinn im Kraftstoff :zwinker:

Grüße, Bernhard
Alles was wirklich Spaß macht ist entweder unmoralisch oder ungesetzlich oder macht dick

Nächste

Zurück zu Off Topic