Supersprit beim Zweitakter

Hier könnt ihr Euch über alle sonstigen Themen unterhalten.
Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 15103
Wohnort: Meddersheim

Re: Supersprit beim Zweitakter

Beitragvon Aynchel » 11.05.2019, 18:11

stimmt
E10 ist keine Benzol Beimischung sondern eine Ethanol Beimischung
knapp vorbei ist auch daneben :zwinker:
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Offroad Guide 04
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 1884

Re: Supersprit beim Zweitakter

Beitragvon Offroad Guide 04 » 11.05.2019, 23:47

Also immer rin mit der teuren Suppe :zwinker:

Lieber mit 110 Oktan als mit E10 :coool:

Der Duke of ... 3 Liter bei der 80er :moto:
Bild

Ben_Zouf
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 03.10.2006
Beiträge: 340
Wohnort: Hannover

Re: Supersprit beim Zweitakter

Beitragvon Ben_Zouf » 15.05.2019, 21:24

Moin Leutz,

wie schon geschrieben, Benzin mit mehr Oktan als nötig, bringt nichts, schadet aber auch nicht.

Dieser Alkoholanteil greift Gummi, Dichtungsmaterial und auch Metalle an.
Solange der Kraftstoff regelmäßig erneuert wird, also das Fahrzeug auch bewegt/gefahren wird, altern Schläuche, Membrane und Dichtungen nur etwas schneller als nötig. Bei Metallen beschränkt sich der Einfluss zumeist auf Verfärbungen.
Steht das Fahrzeug länger neigt der Alkoholanteil dazu aggressive Substanzen (Essigsäure, Alkoholate) zu bilden, die deutlich größere Schäden anrichten.
Daher der Rat an Saisonfahrer und Oldtimerfreunde, für die Standzeit besser Super-Plus tanken! Dieser enthält nach meinen Infos bisher keinen Alkoholanteil.

MfG
BZ

Vorherige

Zurück zu Off Topic