Frage zum IMO 100 R

Hier können alle sonstigen allgemeinen Motorrad-Themen besprochen werden.
Antworten
Benutzeravatar
kepho
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 2299
Registriert: 13.08.2010, 18:08
Wohnort: Forchheim
Status: Offline

Frage zum IMO 100 R

Beitrag von kepho »

servus

an meinem neuen projekt bin ich z.zt,. bei der elektrik umd verbaue unter anderen einen IMO.
dazu meine frage:
nimmt der imo das drehzahl signal direkt über das blau/weise kabel an,
oder muss ich über die zündspule gehn?
da der motor noch nicht eingebaut ist kann ich das nicht testen.
oder gibts da ne möglichkeit zu testen?

bis neulich hans
jedem die seine
und vergesst des schnaufn net
Benutzeravatar
matzejochen
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 4592
Registriert: 19.12.2011, 21:39
Wohnort: Berlin
Status: Offline

Re: Frage zum IMO 100 R

Beitrag von matzejochen »

41/42er? Dann egal, meine ich.

Erstmal in die Anleitung guggen.... https://img.webike.net/catalogue/19193/ ... 0001-0.pdf

Dann in die Pläne....

Sieh 41-42er:
Bild

43er...mit Extra-Leitung:
Bild

SIxO:
An den Zündspulen abgegriffen (dann an Klemme 1):
Bild
41 B RallyeBolide mit: STOLLEN !
T4 RallyeBolidenTransporter mit: MUSIK !
T 700 Reiseenduro Ténéré: TMRT
Benutzeravatar
kepho
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 2299
Registriert: 13.08.2010, 18:08
Wohnort: Forchheim
Status: Offline

Re: Frage zum IMO 100 R

Beitrag von kepho »

danke für deine schnelle antwort.
die anleitung und den schaltplan habe ich .
aber ich bin nicht sicher ob der IMO das signal vom original
annimmt ,deshalb meine frage .
hoffte es meldet sich einer der den IMO verbaut hat.

bis neulich hans
jedem die seine
und vergesst des schnaufn net
Benutzeravatar
Timmy
Expert Boarder
Expert Boarder
Beiträge: 951
Registriert: 13.06.2016, 20:21
Wohnort: Dresden
Status: Offline

Re: Frage zum IMO 100 R

Beitrag von Timmy »

Namastæ, schau doch mal ob du einen Schaltplan von der KTM 640 adv. bis 2000 bekommst. Die hatten den IMO auch verbaut.
Grüße

Gesendet von meinem SM-G980F mit Tapatalk

Glück hilft nur manchmal, Arbeit immer.

Simson S50 - M(oped)ILF BJ 1979
Beta RR 400 - Moboshi BJ 2009
KTM 640 Adventure R - Louise BJ 2000

aktueller Fuhrpark
GasGas EC300 - BJ 2018 2-Stroke Hardenduro
DR 800 Rallye Cliff - Hanna BJ 1992
Benutzeravatar
StefanR
Senior Boarder
Senior Boarder
Beiträge: 661
Registriert: 02.02.2006, 21:31
Wohnort: Mittelfranken
Status: Online

Re: Frage zum IMO 100 R

Beitrag von StefanR »

KAnnst du nicht einfach an einer anderen Big testen? Nur Versorgungsspannung und Drehzahleingang anschliessen, dann sollte es doch etwas anzeigen.
Benutzeravatar
kepho
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 2299
Registriert: 13.08.2010, 18:08
Wohnort: Forchheim
Status: Offline

Re: Frage zum IMO 100 R

Beitrag von kepho »

Timmy hat geschrieben: 30.01.2021, 23:33 Namastæ, schau doch mal ob du einen Schaltplan von der KTM 640 adv. bis 2000 bekommst. Die hatten den IMO auch verbaut.
Grüße

Gesendet von meinem SM-G980F mit Tapatalk
schaltplan 640er ADV habe ich ,da ich auch noch nen tacho dazu habe.
mir gehts nur darum zu wissen ob der IMO das signal nimmt.

@stefan
das ist ne gute idee werd ich machen wenns wetter besser ist .
in augenblick ists in der garage zu kalt

bis neulich hans
jedem die seine
und vergesst des schnaufn net
Benutzeravatar
Sandra07
Senior Boarder
Senior Boarder
Beiträge: 607
Registriert: 03.01.2007, 08:38
Wohnort: Jerxheim
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Frage zum IMO 100 R

Beitrag von Sandra07 »

Hi,

Ruf doch mal den Stefan an, auf seiner Homepage steht folgendes:

Bild

Gruß
Sandra
Aynchel
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 17430
Registriert: 03.02.2006, 13:30
Wohnort: Meddersheim
Status: Offline

Re: Frage zum IMO 100 R

Beitrag von Aynchel »

Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
kepho
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 2299
Registriert: 13.08.2010, 18:08
Wohnort: Forchheim
Status: Offline

Re: Frage zum IMO 100 R

Beitrag von kepho »

danke für eure tipps.
aber ich habe schaltpläne und wollte nur wissen ob der anschluß über den originalanschluss geht,
oder an der zündspule abgenommen wird.
laut dem link von sandra (danke) funkionierts über den anschluss und für die einstellung hats ne schraube direkt am IMO.

bis neulich hans
jedem die seine
und vergesst des schnaufn net
Benutzeravatar
matzejochen
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 4592
Registriert: 19.12.2011, 21:39
Wohnort: Berlin
Status: Offline

Re: Frage zum IMO 100 R

Beitrag von matzejochen »

Ebendies steht doch auch in der von mir oben verlinkten Anleitung... :hmm:
Ruf Stefan an. Oder du tastest dich an eine saubere Drehzal an.

Ob du nun die blau-weissen Leitungen bei den Zündspulen abgreifst oder direkt an der CDI ist doch gleich, oder denk ich da falsch?
Nur bei der 43er verlässt ein Extra-Kabel die CDI, welches dann das Drehzahlsignal zum Instrument liefert. Was da im Genauen warum geliefert wird, entzieht sich meiner Phantasie.

@Aynchel: Der Link will nicht. :hmm:
41 B RallyeBolide mit: STOLLEN !
T4 RallyeBolidenTransporter mit: MUSIK !
T 700 Reiseenduro Ténéré: TMRT
Benutzeravatar
SCREW
Neuling
Neuling
Beiträge: 25
Registriert: 20.05.2020, 09:13
Wohnort: Auxburg
Status: Offline

Re: Frage zum IMO 100 R

Beitrag von SCREW »

Hab da mal ne Frage zum Imo 100 R:
Ich bin auf der suche nach den richtigen "Leiterplatten Klemm Schraubverbinder" im inneren des IMOs.

meiner sicht so aus: BILD:

Bild

folgendes habe ich gefunden:https://de.farnell.com/molex/39530-0004 ... IkQAvD_BwE


ist das der richtige Schraubklemme oder hat jemand den richtigen Link oder Infos?

THX
sc
Antworten