Kurbelwelle überholen > Erfahrungen?

Hier können alle sonstigen allgemeinen Motorrad-Themen besprochen werden.
Antworten
Benutzeravatar
dabbelfais
Neuling
Neuling
Beiträge: 48
Registriert: 10.12.2020, 06:36
Wohnort: 74535 Mainhardt
Status: Offline

Kurbelwelle überholen > Erfahrungen?

Beitrag von dabbelfais »

Guten Morgen zusammen,
ich bin gerade dabei, meinen 43er Motor komplett zu überholen. Das volle Programm, weil ich einfach wieder ein paar 10tkm keine Problem haben möchte.

Kopf, Steuerkettenschienen, Spanner, Lager, Getriebe, Kupplung usw. alles das habe ich hier durch das Forum erfolgreich revidieren können oder ersetzt durch Neuteile .

Nun bin ich beim Thema KW: Bin mir sicher, das Stefan auch überholte Wellen anbietet :gps:
Habe jedoch noch einen Instandsetzer gefunden, der sich meiner Meinung nach, vertrauenswürdig anhört.
Jedoch hat er im Shop NUR bis max. 650 die KW drin, bietet jedoch auch die Möglichkeit, andere KW, sprich die der SR43, zu überholen.

An meiner 65er Rickman mit Triumphmotor oder der ´78er Z1000 oder der KH 400 gibt es Pleuelsätze zu finden, qualitativ gute.

Nur bei der Big ist es teils schwierig, noch etwas zu bekommen. Daher der Anbieter mit dem Überholen der KW, da er auch das Anfertigen von Teilen anbietet.

https://www.mec-racing.de/

Kennt jemand den von euch, hatte schon mal Erfahrungen gemacht, kann was dazu sagen?

Das wäre mir eine große Hilfe.
Benutzeravatar
Neetro
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 1502
Registriert: 02.02.2006, 23:32
Wohnort: Wien
Status: Online

Re: Kurbelwelle überholen > Erfahrungen?

Beitrag von Neetro »

An das Pleullager kommt man nicht gut dran. Das ist nicht, wie bei anderen Motoren üblich, mit Schrauben gesichert, sondern die haben die Welle einfach zugeschweisst. Hatte meine KW beim Instandsetzer und er sagte das würde ihm zu schwierig und hat das abgelehnt. Hab nun eine gebrauchte drin...
Zuletzt geändert von Neetro am 26.10.2022, 09:55, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
dabbelfais
Neuling
Neuling
Beiträge: 48
Registriert: 10.12.2020, 06:36
Wohnort: 74535 Mainhardt
Status: Offline

Re: Kurbelwelle überholen > Erfahrungen?

Beitrag von dabbelfais »

Nun, die "Außenlager", da sehe ich kein Problem.
Es geht eher um die KW- Wangen > Pleuellager. Ja, dies ist verschweißt, ich sehe aber da kein Problem. Die Schweißraupe muss entfernt werden und dann wird die Welle bzw. Zapfen aus der Wange gepresst (normales Doing bei der Rev einer Dreizylinder Kawa- Welle).
Ggf muss eh der untere Lagerzapfen neu erstellt werden, da er vllt "Pitting" hat.
Pleuel kann meist aufgearbeitet werden.

Hat jemand von euch schon mal eine Welle instand gesetzt?
Benutzeravatar
dabbelfais
Neuling
Neuling
Beiträge: 48
Registriert: 10.12.2020, 06:36
Wohnort: 74535 Mainhardt
Status: Offline

Re: Kurbelwelle überholen > Erfahrungen?

Beitrag von dabbelfais »

Noch niemand eine BIG- KW gerichtet oder richten lassen :hmm:
Benutzeravatar
Big Willi
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 3738
Registriert: 24.07.2007, 21:55
Wohnort: Ense
Status: Offline

Re: Kurbelwelle überholen > Erfahrungen?

Beitrag von Big Willi »

dabbelfais hat geschrieben: 02.11.2022, 09:30 Noch niemand eine BIG- KW gerichtet oder richten lassen :hmm:
Warum willst du die überholen? Wieviel km hat die runter? Bei der alten DR 650 bis einschließlich SP 45 gab's da Probleme. Ich habe noch nie von einem defekten Pleuellager, bzw. Kurbelbolzen bei der BIG gehört.
Man muss aufwärts blicken, um die Sterne sehen zu können!
Benutzeravatar
Neetro
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 1502
Registriert: 02.02.2006, 23:32
Wohnort: Wien
Status: Online

Re: Kurbelwelle überholen > Erfahrungen?

Beitrag von Neetro »

Meins war durch weil mit zu wenig Öl gefahren. Nicht ich, der Vorbesitzer. Geht also schon kaputt.
Benutzeravatar
Big Willi
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 3738
Registriert: 24.07.2007, 21:55
Wohnort: Ense
Status: Offline

Re: Kurbelwelle überholen > Erfahrungen?

Beitrag von Big Willi »

Neetro hat geschrieben: 02.11.2022, 20:59 Meins war durch weil mit zu wenig Öl gefahren. Nicht ich, der Vorbesitzer. Geht also schon kaputt.
Okay, ohne Öl geht natürlich der beste Motor über den Jordan.
Man muss aufwärts blicken, um die Sterne sehen zu können!
Benutzeravatar
dabbelfais
Neuling
Neuling
Beiträge: 48
Registriert: 10.12.2020, 06:36
Wohnort: 74535 Mainhardt
Status: Offline

Re: Kurbelwelle überholen > Erfahrungen?

Beitrag von dabbelfais »

Ich werde meine Motor im Winter KOMPLETT richten, auch wenn er "erst" knapp 90tkm drauf hat.
Daher auch die KW, dann ist alles neu und gut und ich muss nicht in 30tkm wieder alles zerlegen und die KW richten lassen.

Daher meine Frage:

Hat jemand von euch schon Erfahrung mit https://www.mec-racing.de/ ?
Benutzeravatar
Lasche
Fresh Boarder
Fresh Boarder
Beiträge: 97
Registriert: 30.12.2008, 18:05
Wohnort: Schaalby
Status: Offline

Re: Kurbelwelle überholen > Erfahrungen?

Beitrag von Lasche »

Moinsen,

Erfahrungen mit der Firma habe ich nicht.

Warum fragst Du nicht mal beim Hessler an? Der macht so etwas auch bzw. kennt sicher jemanden der das macht.
Aynchel
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 17084
Registriert: 03.02.2006, 13:30
Wohnort: Meddersheim
Status: Offline

Re: Kurbelwelle überholen > Erfahrungen?

Beitrag von Aynchel »

So Sachen lasse ich beim Scheuerlein machen
Bisher nur sehr gute Erfahrungen gemacht


https://www.scheuerlein-motorentechnik. ... inEALw_wcB


Auf keinen Fall zu E*U geben
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Antworten