Von zwei auf einen Endtopf

Hier können alle sonstigen allgemeinen Motorrad-Themen besprochen werden.
Benutzeravatar
Felix
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 21.02.2024, 10:45
Status: Offline

Von zwei auf einen Endtopf

Beitrag von Felix »

Servus miteinander,

ich bin seid Samstag stolzer Besitzer einer SR43B von 1995.
Da ich die Optik des Doppelrohrauspuffs nicht sooo ansprechend finde wollte ich hier mal fragen ob es möglich ist mir einen einzelnen Endtopf zu kaufen und den statt den beiden Orginalen zu montieren (etwas besseren Klang würde ich mir davon auch erhoffen;) ).
Und wenn ja, auf was muss ich dabei achten?

Mit freundlichen Grüßen
Felix
Benutzeravatar
LuluBanane
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 3344
Registriert: 03.02.2006, 08:36
Wohnort: Gößweinstein
Status: Offline

Re: Von zwei auf einen Endtopf

Beitrag von LuluBanane »

Servus FElix,
geben tut es solche Teile. Aber die meisten haben nicht die gleiche Leistung wie der Doppeltopf.
Du sparst natürlich Gewicht, weil ein Topf und der Sammler wegfällt. Falls der Sammler noch nicht vom Rost zerfressen ist, schmeiss ihn nicht weg. Ein gesuchtes Ersatzteil.
Früher gab es mal Tüten von Laser(meines Wissens nicht mehr neu), Sebring , Arrow. Aber der Arrow ist unbandig laut.
Auspuff kommt dann direkt an den Krümmer. Evtl. solltest du über einen Holeshot Krümmer nachdenken :)
Gruß Lutz
Der Mensch, wie ihn die Natur erschafft, ist etwas Unberechenbares, Undurchsichtiges, Gefährliches. (H.Hesse)
Benutzeravatar
Laccamira
Fresh Boarder
Fresh Boarder
Beiträge: 92
Registriert: 02.12.2023, 16:42
Status: Offline

Re: Von zwei auf einen Endtopf

Beitrag von Laccamira »

War da nicht auch was bzgl anderer Bedüsung der Vergaser?
If you fall, I'll be there (Floor)
Life is a lesson, you learned it when your through (Limp Bizkit)
Aynchel
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 17354
Registriert: 03.02.2006, 13:30
Wohnort: Meddersheim
Status: Offline

Re: Von zwei auf einen Endtopf

Beitrag von Aynchel »

Jede Änderung von Ansaug Gaser und Auspuff bedarf einer Abstimmung des Gasers
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Aynchel
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 17354
Registriert: 03.02.2006, 13:30
Wohnort: Meddersheim
Status: Offline

Re: Von zwei auf einen Endtopf

Beitrag von Aynchel »

Die Doppeltröte macht durchaus Sinn, da die Druckwelle eines 0,8L Brennraum aufgenommen werden muss ohne Leistung zu vernichten und ohne asozialen Radau zu veranstalten.
Dazu braucht es schlicht und einfach ein großes Volumen, ob das nun in einer grooooßen Tröte oder verteilt auf 2 Töpfe passiert ist dann Geschmackssache.

Andere große Einzylinder wie die ersten 690er, die 660er Rallye oder auch die 650er Dominator hatten ebenfalls aus guten Grunde 2 Töpfe
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Frank
Fresh Boarder
Fresh Boarder
Beiträge: 163
Registriert: 12.02.2006, 09:58
Wohnort: Bergstraße
Status: Offline

Re: Von zwei auf einen Endtopf

Beitrag von Frank »

Servus,
Lies dich hier ein wenig ein, gerade in Bezug auf den Sebring vom Stefan Hessler (den gibt auch noch in neu)
https://www.dr-big-shop.de/BIG_Auspuff.html
Willst Du es genau wissen, ruf ihn an und/oder Suche nach Gebrachtware und stelle deine Fragen dazu hier im Forum (bitte erst die Suchfunktion nutzen, das meiste zur Big war schon einmal Thema).

Gruß
Frank
Fachkompetenz bei absoluter Ahnungslosigkeit.

Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht schlimm, weil man ja tot ist. Schlimm ist es aber für die anderen .....

Genauso ist es übrigens auch wenn man doof ist ....

Frank S. aus A.
Benutzeravatar
LuluBanane
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 3344
Registriert: 03.02.2006, 08:36
Wohnort: Gößweinstein
Status: Offline

Re: Von zwei auf einen Endtopf

Beitrag von LuluBanane »

Nachtrag:
GPR wahr auch eine Zeitlang die Tröte der Wahl. Allerdings verlor/verbrannte er gerne seine Dämmung.
Und warum hat Aynchel seinen Hayabusa Auspuff nicht erwähnt :) ?

Gruß Lutz
Der Mensch, wie ihn die Natur erschafft, ist etwas Unberechenbares, Undurchsichtiges, Gefährliches. (H.Hesse)
Aynchel
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 17354
Registriert: 03.02.2006, 13:30
Wohnort: Meddersheim
Status: Offline

Re: Von zwei auf einen Endtopf

Beitrag von Aynchel »

weil die Hayabusa Tröte eine TL1000 Tröte ist und an der DR60SE SP46 hängt

Bild

Bild
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Aynchel
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 17354
Registriert: 03.02.2006, 13:30
Wohnort: Meddersheim
Status: Offline

Re: Von zwei auf einen Endtopf

Beitrag von Aynchel »

könnte aus sein das Du den Hayabusa an Lottes Mopeds meinst
das hatten wir an meiner 41er angepasst

Bild

Bild
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Aynchel
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 17354
Registriert: 03.02.2006, 13:30
Wohnort: Meddersheim
Status: Offline

Re: Von zwei auf einen Endtopf

Beitrag von Aynchel »

der ovale TL1000 Auspuff passt einfach besser ans Moped als der runde Hayabusa

wobei die 41er mit Serienmotor mit dem Hayabusa spürbar schöner läuft als mit dem Edelstahl Sebring vom SRB

sollte ich den aufgeborten 41er Motor irgendwann doch noch mal in Angriff nehmen bekommt er einen doppelten TL1000 Topf
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Patryk
Junior Boarder
Junior Boarder
Beiträge: 374
Registriert: 13.03.2010, 13:51
Wohnort: EN-Kreis
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Von zwei auf einen Endtopf

Beitrag von Patryk »

Mahlzeit,

ich habe den GPR mit Krümmer an der 43er. War beim Kaufbereits verbaut. Hatte an einer anderen einen Laser verbaut. Wobei mir vom Klang der GPR besser gefällt. Geht aber nichts über die originalen Doppeltüten. Das zwitschern erkennst du auf anhieb ohne die Dicke zu sehen. Einen Arrow hatte mein Dad an seiner 43er damals verbaut. Da wurde ich auch mit dem BIG-Virus infiziert. :D :D Der Klang war brachial. Im Stand schon laut und im Fahrbetrieb auf Kilometer zu hören. :lol:

Aber geschmäcker sind verschieben.

Schau im Bauchladen von Stephan oder in der Bucht etc.

Viel Spaß und grüße
Patrick
„Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur.“ — Ralph Waldo Emerson
Benutzeravatar
Eintopfquäler
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 3283
Registriert: 09.02.2012, 14:00
Wohnort: München
Status: Online

Re: Von zwei auf einen Endtopf

Beitrag von Eintopfquäler »

LuluBanane hat geschrieben: 21.02.2024, 17:59 Arrow. Aber der Arrow ist unbandig laut.
Der Arrow war mit Abstand die geilste Tröte die ich jemals an einem Mopped hatte und stellte mit seinem apokalyptischen Sound selbst den HRT-Sebring ohne Killer um Welten in den Schatten. Mitm Rumble war ich damals mal an der Crosstrecke am Flughafen, sämtliche Wettbewerb-KTMs glotzten nach der herannahenden Lärmquelle. :lol:
Wahrscheinlich war das Ding nur ein leeres Rohr mit eingestanzter Nummer. :D

Bild
Alles lief perfekt nach Plan... Aber der Plan war Kacke.
Benutzeravatar
rumblejunkie
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 2980
Registriert: 01.06.2016, 11:36
Wohnort: München
Status: Offline

Re: Von zwei auf einen Endtopf

Beitrag von rumblejunkie »

Der war so laut, dass ich nicht hinter dir fahren konnte. Das weiss ich noch. :shock:
Nachdem ich Google und die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe,
erstelle ich zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen,
mit kreativen Titeln und undeutlichem Text, unter dem sich jeder etwas anderes vorstellt.
Aynchel
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 17354
Registriert: 03.02.2006, 13:30
Wohnort: Meddersheim
Status: Offline

Re: Von zwei auf einen Endtopf

Beitrag von Aynchel »

Leute

Die Zeiten für pervers asozial laute Mopeds sind vorbei.
Ihr Narren sägt am Ast auf dem wir alle sitzen.
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Aynchel
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 17354
Registriert: 03.02.2006, 13:30
Wohnort: Meddersheim
Status: Offline

Re: Von zwei auf einen Endtopf

Beitrag von Aynchel »

Selbt auf den Rennstrecken ist heute 95dB das Limit
Wenn fu da mit der Brülltüte aufläufst jagen sie dich zum Teufel
Mit Recht

Die Nürburgring-Nordschleife ist verpflichtet, Schall-Grenzwerte einzuhalten. Daher gibt es auch bei den Touristenfahrten Lärmmessungen. Generell gilt: Bei der Nahfeldmessmethode ist ein Lärmgrenzwert von 95 dB(A) einzuhalten, bei der Vorbeifahrt dürfen nicht 130 dB(A) überschritten werden
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
rumblejunkie
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 2980
Registriert: 01.06.2016, 11:36
Wohnort: München
Status: Offline

Re: Von zwei auf einen Endtopf

Beitrag von rumblejunkie »

Ich mag meinen Devil. Auf der Karre hört er sich super an. Beim Vorbeifahren ist er ganz normal. Weder zu leise noch zu laut. Ich finde laut jetzt eher nervig. Ich hatte auf der Tiger nen Shark Conic 5 x ? oder wie der hieß. Klang war Hubraumgerecht, aber einfach zu laut. Ich pack sowas nicht auf langen Fahrten :shock:
Nachdem ich Google und die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe,
erstelle ich zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen,
mit kreativen Titeln und undeutlichem Text, unter dem sich jeder etwas anderes vorstellt.
Benutzeravatar
Eintopfquäler
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 3283
Registriert: 09.02.2012, 14:00
Wohnort: München
Status: Online

Re: Von zwei auf einen Endtopf

Beitrag von Eintopfquäler »

Ja mei, dass ich den Arrow hatte ist bald zehn Jahre her. Die gute alte Zeit und so. :roll:
Bin da inzwischen auch vernünftiger geworden. Der Altersschwachsinn wohl. :gps:

Mein Geld fließt jetzt auch mehr in Familie und Familienwagen, sodass die Big hinten ansteht. Davon abgesehen... Ich hör doch schlecht, wie soll ich sonst wissen dass der Motor noch läuft? :lol:
Alles lief perfekt nach Plan... Aber der Plan war Kacke.
Aynchel
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 17354
Registriert: 03.02.2006, 13:30
Wohnort: Meddersheim
Status: Offline

Re: Von zwei auf einen Endtopf

Beitrag von Aynchel »

Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Frank
Fresh Boarder
Fresh Boarder
Beiträge: 163
Registriert: 12.02.2006, 09:58
Wohnort: Bergstraße
Status: Offline

Re: Von zwei auf einen Endtopf

Beitrag von Frank »

Moin,

ich hab hier noch ne ATAS aus 2018 stehen, da wurde von 2017 auf 2018 der Schaldämpfer um eine Kammer erleichtert (2018: 2 Kammern; 2017: 3 Kammern), ab Werk ohrenbetäubend laut.
Tenor aus dem AT-Forum (subjektiv): Das erste Moped wo ich keinen Zubehörschalldämpfer(Brülltüte) montieren muß :hmm: :kratz:

Zur Zeit mit 48 PS noch erträglich, aber ich habe hier schon einen gebrauchten Schalldämpfer des 2017 Modell liegen, mit der Rückrüstung auf volle Leistung findet auch der Schalldämpfer seinen Weg an das Moped.

Der Tinnitus ihr Lieben, der Tinnitus
Frank
Fachkompetenz bei absoluter Ahnungslosigkeit.

Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht schlimm, weil man ja tot ist. Schlimm ist es aber für die anderen .....

Genauso ist es übrigens auch wenn man doof ist ....

Frank S. aus A.
Benutzeravatar
JeffreyStrittmatter
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 19.04.2023, 14:44
Status: Offline

Re: Von zwei auf einen Endtopf

Beitrag von JeffreyStrittmatter »

Hey Zusammen, hoffe ich darf mich hier als Neuling mal einklinken ^^

An meiner BIG is auch der Arrow eingetragen dran.
Ich möcht die Eintragung nur ungern verlieren, denn auch optisch gefällt mir der Topf super :)

Aber vor den Folgen, wenn ich mit dem Mal angehalten werd - da hab ich echt nicht so Lust drauf :/

Hab mir daher so n bissle in den Kopf gesetzt den heimlich in nen Wolle-(Absorptions-)Dämpfer umzubauen, denn dann kann ich ja mit ein paar Kenngrößen spielen, welche mir ein super netter Kerl von Hild-Tuning (verkaufen ne ganze Menge Auspuffbauteile) am Telefon erklärt hat.

Nur möcht ich ungern ins blaue naus anfangen Prototypen zu bauen…
Hat irgendjemand hier vielleicht schonmal in einen seiner Wolle-Einzeltöpfe reingeschaut oder bald nen Service zum Nachstopfen vor und könnte mir den Innenaufbau (Flötendurchmesser, Lochzahl, Lochdurchmesser, sonstige Einsätze) dokumentieren und mit mir teilen…?

Damit wär mir echt super geholfen :)
Antworten