Ansaugstutzen

Hier können alle sonstigen allgemeinen Motorrad-Themen besprochen werden.
Antworten
Benutzeravatar
Italian
Neuling
Neuling
Beiträge: 48
Registriert: 16.12.2023, 15:28
Wohnort: Südlich von Wien
Status: Offline

Ansaugstutzen

Beitrag von Italian »

Servus zusammen,

die Ansaugstutzen am Kopf sehen nicht mehr so gut aus. Die Vergaser sind grad abgebaut, so dachte ich, neue Teile her. Allerdings wo her. Sind die echt nicht mehr zu bekommen?

Beste Grüße, Hannes
Wer nichts probiert wird nie wissen wie es geht.
Aynchel
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 17384
Registriert: 03.02.2006, 13:30
Wohnort: Meddersheim
Status: Offline

Re: Ansaugstutzen

Beitrag von Aynchel »

moin
offiziell leider nicht mehr
einen verwendbaren Vergleichstyp hat meines Wissens nach noch niemand ausgeschlüsselt.

Ich erhalte mir solche verhärteten Weichplastikteile mit einem Weichmachermittel.
Einfach die Plasteteile damit einpinseln und in eine Tüte ein paar Tage liegen lassen.
Das hilft zB geschrumpften Luftfilterkaste Anschlüsse wie zu ihrem alten Maß zurück.

https://www.ebay.de/itm/125005146030?mk ... gI-T_D_BwE
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
martin58
Junior Boarder
Junior Boarder
Beiträge: 391
Registriert: 02.11.2018, 17:31
Wohnort: nürnberg
Status: Offline

Re: Ansaugstutzen

Beitrag von martin58 »

NML, deshalb hüten alle Big-Enthusiasten ihre weichen Ansaugstutzen im Ersatzteilbestand wie ihren Augapfel.
Ohne es zu wissen, habe ich vor einigen Jahren als einer der letzten Big-Besitzer noch neue Ansaugstutzen gekauft und verbaut.
Benutzeravatar
Italian
Neuling
Neuling
Beiträge: 48
Registriert: 16.12.2023, 15:28
Wohnort: Südlich von Wien
Status: Offline

Re: Ansaugstutzen

Beitrag von Italian »

Servus und danke für die Antworten. Ist drucken eine Möglichkeit bzw hat das schon einmal jemand probiert?
Aynchel, verwendest du das Mittel aus dem Link unverdünnt?
Ich hoffe, daß meine das überlebt haben. Mir ist die Maschine umgefallen und genau mit den Vergasern, rechts kaputt, genau auf einen aufragenden Gegenstand gefallen. Die Vergaser wurden aus den Stutzen herausgedrückt. Andere hab ich schon. Die Stutzen halt ... .

Beste Grüße, Hannes
Wer nichts probiert wird nie wissen wie es geht.
Benutzeravatar
Bigfoot
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 1789
Registriert: 15.05.2007, 22:44
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Ansaugstutzen

Beitrag von Bigfoot »

Der XTler hat mal ein paar gedruckt die ich anschließend getestet hab.

Relativ aufwendig aus 2 verschiedenen Materialien (möglichst steif für die Dichtfläche am Kopf und weich für den Anschluss am Vergaser), waren eigentlich ziemlich geil die Dinger.
Hat letztlich aber bisher nicht richtig funktioniert da sich das eigentlich temperaturbeständige Material trotzdem an der Dichtfläche mit der Zeit leicht verformt und so der O-Ring nicht genug Druck hat um vernünftig abzudichten = Falschluft. Letztendlich bräuchte es wohl eine Metallverstärkung was es dann halt noch komplizierter und vermutlich dann endgültig zu teuer macht.
Aynchel
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 17384
Registriert: 03.02.2006, 13:30
Wohnort: Meddersheim
Status: Offline

Re: Ansaugstutzen

Beitrag von Aynchel »

wenns soweit kommt das ich neue Stutzen brauche
werde ich mir Flansche mit Rohrstutzen aus Stahl machen und einen Hochdruckschlauch als Gummiberbindung zuschneiden
kein Hexenwerk, alles nur Arbeit
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Italian
Neuling
Neuling
Beiträge: 48
Registriert: 16.12.2023, 15:28
Wohnort: Südlich von Wien
Status: Offline

Re: Ansaugstutzen

Beitrag von Italian »

Servus,

gestern mit Benzinflasche gestartet. Die Stutzen haben überlebt, alles dicht. Ich sag jetzt nicht womit ich geprüft hab. Nicht daß wer seine Maschine abfackelt und dann sagt ich hätte gemeint so gehts :D :D .

Beste Grüße, Hannes
Wer nichts probiert wird nie wissen wie es geht.
Aynchel
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 17384
Registriert: 03.02.2006, 13:30
Wohnort: Meddersheim
Status: Offline

Re: Ansaugstutzen

Beitrag von Aynchel »

Mit Bremsenreiniger
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Antworten