Sebring Enduro G Reperatur und Innenleben

Alles was irgendwie mit der BIG (oder auch anderen) zu tun hat.
Antworten
Benutzeravatar
Witschi
Senior Boarder
Senior Boarder
Beiträge: 502
Registriert: 16.03.2007, 20:24
Wohnort: Erndtebrück
Status: Offline

Sebring Enduro G Reperatur und Innenleben

Beitrag von Witschi »

Hallo Leute, :hi:
hab mir die Tage in der Bucht einen Sebrig Enduro G erstanden.
Artikelbeschreibung:(Zustand wie abgebildet, normale Gebrauchsspuren ohne funktionelle Schäden. Innenleben klappert beim Schüttelkn (Dämpfer sind lose), auf der Rückseite ist ein großes Loch.)
Naja, herbei damit, war ja auch noch ein Edelstahlkrümmer mit bei. Bild Bild

Erst mal sauber gemacht und ein bisschen poliert. Bild

Mist, :rms: das geklapper hört sich doch dramatischer an wie gedacht. Also aufschneiden! Bild
Aha, so sieht das Alphorn also von innen aus.Die 2. kleinen Röhrchen lagen lose drin, kaputtgerüttelt! Bild

Werde das Teil die Tage auf der Arbeit mal wieder mit WIG zusammenschweißen und dann weiter berichten.

Gruß Witschi
Dimidium facti, qui coepit, habet.

Wer nur begann, der hat schon halb vollendet.
Benutzeravatar
Roland
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 2665
Registriert: 03.02.2006, 20:25
Wohnort: Bonn
Status: Offline

Sebring Enduro G Reperatur und Innenleben

Beitrag von Roland »

Klingt (m.M.) zumindest an der 43er Sch... - laut und hart, für meine Ohren ziemlich "bellend" - für längere Etappen völlig nervtötend (einen gut erhaltenen hatte ich an meine 43er gestrickt, deren Serienkrümmer ist 3-4 cm zu kurz. Liegt jetzt in der Ecke.); ABE gibt es nur für 41er und 42er. Überleg Dir, ob das die Arbeit wert ist.
Roland aus Bonn
Wer nicht schraubt - fährt nicht richtig

99er GS 1100: 148 Tkm
94er SR 43B: 138 Tkm
88er KLR650A: 60 Tkm
87er KLR650A: ~90 Tkm
Benutzeravatar
Witschi
Senior Boarder
Senior Boarder
Beiträge: 502
Registriert: 16.03.2007, 20:24
Wohnort: Erndtebrück
Status: Offline

Sebring Enduro G Reperatur und Innenleben

Beitrag von Witschi »

... der Topf soll auch an meine 41`er, da hängt z.Z. ein Marving drunter!
Mir gefällt der Klang vom Marving nicht so gut, ziemlich hoher Ton und irgendwie blechern.
Der Sebring hat ein wesentlich größeres Dämpfer-Volumen und ich denke mal, das der Klang dadurch wesentlich dumpfer und tiefer wird.
So ist mein Plan... :hmm:

... ABE iss nur für 41`er und 42`er....
Dimidium facti, qui coepit, habet.

Wer nur begann, der hat schon halb vollendet.
Benutzeravatar
Fenek
Besucher
Besucher
Status: Offline

Sebring Enduro G Reperatur und Innenleben

Beitrag von Fenek »

Moin,
hab den Sebring G auf der 42er. Klang ist (vllt. weil zusammen mit dem dicken Krümmer) eigentlich schön.
Weder zu hell noch zu aufdringlich. Das entnehmbare Endröhrchen macht auch keinen Riesenunterschied.
Nachteil ist, dass ich bisher den Vergaser noch nicht sauber darauf abstimmen konnte
(etwas Leistung fehlt bei höheren Drehzahlen).
Lt. StefanRB sollte das Röhrchen besser raus und, bei original Lufi, die HD was kleiner.
Hat wohl was mit dem Volumen des Dämpfers zu tun.
Benutzeravatar
Dete
Besucher
Besucher
Status: Offline

Sebring Enduro G Reperatur und Innenleben

Beitrag von Dete »

Hab den Puff an meiner SR43B Bj. 93 montiert. Fährt sich ohne Probleme und hat einen recht ordentlichen Durchzug so ab 3000 bis Maximum. Lärm ist relativ, mir gefällt es so wie es ist, Leute drehen sich aber schon recht frühzeitig um.

Ach ja, hab ne Prüfbescheinigung für den Pott:
Bild
Benutzeravatar
Witschi
Senior Boarder
Senior Boarder
Beiträge: 502
Registriert: 16.03.2007, 20:24
Wohnort: Erndtebrück
Status: Offline

Sebring Enduro G Reperatur und Innenleben

Beitrag von Witschi »

So ihr Helden, Pott iss wieder zusammen. :good:
Auf das hässliche Loch ein Blech aufgesetzt und verschweißt...
Bild
... dann die aufgetrennten Hälften wieder zusammengebaut und auch mit WIG verschweißt.
Bild

Mal schauen ob ich die Tüte und den Holeshot am WE noch angebaut bekomme. :moto:
Gruß Witschi
Dimidium facti, qui coepit, habet.

Wer nur begann, der hat schon halb vollendet.
Benutzeravatar
diddi
Besucher
Besucher
Status: Offline

Sebring Enduro G Reperatur und Innenleben

Beitrag von diddi »

I am stolz auf you.... :D :D :D

Du Drecksack.... :lol: :lol: :lol:

( vonwejen : " vollgefressene Fahrradspeiche "...)

Ja klar , Du mich auch... :zwinker: :zwinker: :zwinker:
Benutzeravatar
Witschi
Senior Boarder
Senior Boarder
Beiträge: 502
Registriert: 16.03.2007, 20:24
Wohnort: Erndtebrück
Status: Offline

Sebring Enduro G Reperatur und Innenleben

Beitrag von Witschi »

Ich hatte natürlich keine Ruhe, also den rostigen Orginal-Krümmer runter und den Holeshot dran.
Dann die Sebring-Tüte angepasst und die Fuhre gestartet.
Viel tiefer und härter wie der Marving!
Eben mal den Feldweg hoch und runter, Sohne-Mann meinte: " Papa, der hört sich aber geil an " :good:
Nun gut, werde morgen mal durch`s Gebirge juckeln und schauen wie sich die Hans-Moser-Tüte macht. :moto:

Schönes WE

... kann mir mal einer erklären warum ein Krümmer erst glühen muß, bevor mann ihn abmacht??? :hmm: :kratz:
... bei mir ist das Teil heute ohne Wärme-einwirkung abgegangen!!! :twisted:
Dimidium facti, qui coepit, habet.

Wer nur begann, der hat schon halb vollendet.
Benutzeravatar
BIGinHL
Besucher
Besucher
Status: Offline

Re: Sebring Enduro G Reperatur und Innenleben

Beitrag von BIGinHL »

Sorry für den Post in den alten Thread vorab.
Ich bin gerade gebraucht an diesem dran ....klingt er denn ähnlich wie die aktuellen sebring bei s.hessler ?
Der Mann verlangt allerdings stolze 349 Taler "komplett" mit kümmer....lohnt sich der Deal oder lieber ein wenig etwas drauflegen und nen neuen ?
Benutzeravatar
Knacki
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 10601
Registriert: 20.10.2006, 19:23
Wohnort: Nordeifel
Status: Offline

Re: Sebring Enduro G Reperatur und Innenleben

Beitrag von Knacki »

Klanglich kann man die beiden Sebrings nicht vergleichen. Der neue ist zumindest gefühlt einiges lauter. Frequenz ist auch anders.
BIGinHL hat geschrieben:Der Mann verlangt allerdings stolze 349 Taler "komplett" mit kümmer...


für einen gebrauchten, alten Sebring ??? Ist der irre ??? 100,- € mit Krümmer wäre ein fairer Preis, wenn der ESD heil ist und noch gut aussieht.
Big1 "die Dreckschleuder" SR41 '89 /umgebaut
Big2 "die Schöne" SR42 '90 /neu aufgebaut
Big3 "Brot und Butter" SR41 '88 /fährt
Benutzeravatar
Wernersen
Senior Boarder
Senior Boarder
Beiträge: 743
Registriert: 26.06.2009, 00:08
Wohnort: 66809 Nalbach
Status: Offline

Re: Sebring Enduro G Reperatur und Innenleben

Beitrag von Wernersen »

Also ich würde mich von nem Sebring mit Krümmer trennen, siehe Inserat.
Gruß Werner
Will dich wer auf die Palme bringen - denk an Goetz von Berlichingen
Benutzeravatar
volli
Junior Boarder
Junior Boarder
Beiträge: 343
Registriert: 24.12.2008, 09:38
Wohnort: Oppenheim
Status: Offline

Re: Sebring Enduro G Reperatur und Innenleben

Beitrag von volli »

ich bin auch eine Zeitlang den alten Sebring gefahren, hat mir vom Klang viel besser gefallen als der neue Sebring, Devil, GPR und Co. Du kannst sogar ohne den DB Eater fahren, wird kaum lauter aber noch ein bischen bassiger und immer noch leiser als die "Neuen".
Kurz, Klang bassiger, voluminöser und ganz wichtig, Sozialverträglicher... :good:...Laut ist Out !!!

Volli
Benutzeravatar
Schnittenprinz
Neuling
Neuling
Beiträge: 36
Registriert: 27.01.2023, 12:51
Status: Offline

Re: Sebring Enduro G Reperatur und Innenleben

Beitrag von Schnittenprinz »

Hallo zusammen.
Hänge mich hier mal mit dran.
Was sagt denn der TÜV Erfahrungsgemäß zu so einem alten Sebring Enduro G ohne DB Killer?

Danke und Grüße
Benutzeravatar
elmarfudd
Senior Boarder
Senior Boarder
Beiträge: 566
Registriert: 05.04.2011, 09:11
Wohnort: Rüdesheim
Status: Offline

Re: Sebring Enduro G Reperatur und Innenleben

Beitrag von elmarfudd »

Ich kann dir zwar nicht sagen was er zu nem Sebring ohne DB Killer sagt, aber ich bin mit meiner DR die ersten Jahre mit dem offenen Laser zum TÜV gefahren. :musik:
Würde ich heute nicht mehr machen, aber seinerzeit ist es gut gegangen und das war schon irre laut. Vor allem in der Halle bei der Abgasuntersuchung :nono:
Ich denke, dass es gut gehen kann wenn es nicht allzu laut ist. Wie das dann die Rennleitung sieht, steht dann ganz woanders geschrieben.
Benutzeravatar
LuluBanane
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 3343
Registriert: 03.02.2006, 08:36
Wohnort: Gößweinstein
Status: Offline

Re: Sebring Enduro G Reperatur und Innenleben

Beitrag von LuluBanane »

Servus,
einen 12 Jahre alten Thread ausgegraben :)
Aber egal. Sebring ohne DB Killer finde ich extrem laut. Mizu hatte mal Ersatz für viel Geld im Angebot.
Zum TüV kann man ja auch mit nem original Dämpfer....

Gruß Lutz,
der Rennleitung ist der TüV eh egal. Wenn zu laut dann zu laut....
Der Mensch, wie ihn die Natur erschafft, ist etwas Unberechenbares, Undurchsichtiges, Gefährliches. (H.Hesse)
Benutzeravatar
Schnittenprinz
Neuling
Neuling
Beiträge: 36
Registriert: 27.01.2023, 12:51
Status: Offline

Re: Sebring Enduro G Reperatur und Innenleben

Beitrag von Schnittenprinz »

Ich wollte jetzt kein neues Thema aufmachen.
Kann ich die max. Lautstärke nicht vom TÜV eintragen lassen? Sollte mit der Rennleitung dann keine Probs mehr geben oder?
Benutzeravatar
Bambi
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 14701
Registriert: 05.02.2006, 11:35
Wohnort: Linz/Rhein
Status: Offline

Re: Sebring Enduro G Reperatur und Innenleben

Beitrag von Bambi »

Hallo Prinz,
bindend ist die Lautstärke die in den Papieren Deiner Big steht. Bei allen Umbauten, selbst mit offenen Vergasertrichtern und alternativen Schalldämpfern, ist diese einzuhalten. Da gibt es leider keine Diskussionen. Die führen wir im Caferacer-Forum übrigens auch immer, auf noch viel breiterer Basis und mit teilweise ganz abstrusen Vorstellungen. Und die Rechtslage ist so, daß, wenn irgendein Prüfer alle Augen und die Ohren zudrückt, Du bei einer Kontrolle immer noch dumm da stehst. Dann nützt selbst eine neue HU-Plakette nix. Wenn lauter als im Schein, dann zu laut ... und damit illegal.
Desillusionierende Grüße, Bambi
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com" onclick="window.open(this.href);return false; (fantastisches Progressive Rock Radio)
Benutzeravatar
Schnittenprinz
Neuling
Neuling
Beiträge: 36
Registriert: 27.01.2023, 12:51
Status: Offline

Re: Sebring Enduro G Reperatur und Innenleben

Beitrag von Schnittenprinz »

Na ist doch mal ne Aussage. Passt.
Danke an Alle für ihren Input.

Grüße André
Benutzeravatar
Schnittenprinz
Neuling
Neuling
Beiträge: 36
Registriert: 27.01.2023, 12:51
Status: Offline

Re: Sebring Enduro G Reperatur und Innenleben

Beitrag von Schnittenprinz »

Wie viel DB stehen denn im Schein? SR43
Benutzeravatar
dünnbrettbohrer
Junior Boarder
Junior Boarder
Beiträge: 295
Registriert: 08.08.2017, 11:04
Wohnort: Germering
Status: Offline

Re: Sebring Enduro G Reperatur und Innenleben

Beitrag von dünnbrettbohrer »

U1 (Standgeräusch) 87 db(A)
U3 (Fahrgeräusch) 79 db(A)

Ich verwende den Krümmer aus dem Zubehör mit mehr iD und den OEM Vorschalldämpfer, dann natürlich mit 2 ESD (Marving).
Keine Abstimmungsprobleme, kein Lärmproblem.

Ich vermute eine Big kann man mit einem ESD nur fahren, wenn man entweder Einbußen bei der Leistung/Leistungsentfaltung oder Probleme mit den Behörden wg. Lärm in kauf nimmt.

Das Aufpuffgeräusch eines Ottomotors ist nun mal ein Expansionsimpuls, je größer der Einzelhubraum, je lauter. Hat der Impuls genügend Volumen zur Expansion, bevor er ins freie entlassen wird, wirds leiser. Bei wenig Volumen muss man mit viel Reflexion arbeiten, was z.T. Volumen ersetzen kann, hindert aber der Abgasströmung und dem Gaswechsel schadet.
Antworten