camelbag

Alles was irgendwie mit der BIG (oder auch anderen) zu tun hat.
Benutzeravatar
eltorte
Besucher
Besucher
Status: Offline

camelbag

Beitrag von eltorte »

Preis, Leistung, Ausführung ?
Was nutzt Ihr da ? Mein altet iss hinüber ..
gruss Torte
Benutzeravatar
Knarf
Gold Boarder
Gold Boarder
Beiträge: 1048
Registriert: 12.01.2008, 00:33
Wohnort: Leipzig
Status: Offline

Re: camelbag

Beitrag von Knarf »

Hi Tortus,

ich hab mir vor Jahren mal einen Trinkrucksack von Quechua/Decathlon für'n schmalen Taler geholt - das Ding tut immernoch...

http://www.decathlon.de/C-369751-trink_rucksacke

Grüße
Stephan
Benutzeravatar
Silke
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 4681
Registriert: 03.02.2006, 12:09
Wohnort: RTW
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: camelbag

Beitrag von Silke »

Achte darauf, daß das Ding oben über die volle Länge zu Öffnen geht. Dann kannst Du besser befüllen, reinigen und trocknen.
Der Deuter Source ist z.B. so.
Ich hab den Rucksack selbst bei ALDI gekauft, das Ibnnenleben entsorgt und 2 Deuter Source rein getan. Habe so 5l Kapazität :-)
Silke
Seit 27.2.2018 mit zwei alten DRs auf Weltreise: https://motorradreise.blog/" onclick="window.open(this.href);return false;
Benutzeravatar
Knarf
Gold Boarder
Gold Boarder
Beiträge: 1048
Registriert: 12.01.2008, 00:33
Wohnort: Leipzig
Status: Offline

Re: camelbag

Beitrag von Knarf »

Silke hat geschrieben:...das Ibnnenleben entsorgt und 2 Deuter Source rein getan. Habe so 5l Kapazität :-)
Nicht schlecht!!! Quasi ein echtes Camelbag mit zwei Höckern... :prost:

Grüße
Stephan...2L-Dromedarbag
Benutzeravatar
eltorte
Besucher
Besucher
Status: Offline

Re: camelbag

Beitrag von eltorte »

Silke, Stephan :good:
da kann ich schon mal wühlen und schauen .. Deuter .. den hatt ich, komplett zu öffen oben mit dem vacuumwss__________sst ... im 0815 Rucksack nebst anderen Kram .. will aber den Körper weitgehendst entlasten und nur noch die Energie auf´n Rücken ..
doppelter Input .. dank Euch, fliesst ins Mopped ein aktuell .. :zwinker:
eltorte
Aynchel
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 16364
Registriert: 03.02.2006, 13:30
Wohnort: Meddersheim
Status: Offline

Re: camelbag

Beitrag von Aynchel »

ich zZ Platypus
wenn die auf sind werd ich auf ne Deuter Blase gehen
der Rollverschluss ist besser

https://www.google.de/search?q=deuter+t ... 17&bih=648
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
DR-TOM
Senior Boarder
Senior Boarder
Beiträge: 614
Registriert: 16.03.2010, 15:17
Wohnort: Rauschenberg
Status: Offline

Re: camelbag

Beitrag von DR-TOM »

Schau mal unter http://www.sourceoutdoor.de" onclick="window.open(this.href);return false;
Die Jungs (Israelis) machen gute Sachen - hab' die Sachen intensiv erprobt. :prost:
Camelbag ist für mich die Nummer zwei :(
ES IST NIE ZU SPÄT FÜR EINE GLÜCKLICHE KINDHEIT!

Moppeds:
BMW R 1100 RT
Benutzeravatar
elektro
Besucher
Besucher
Status: Offline

Re: camelbag

Beitrag von elektro »

Ich habe auch einen Source. Gibt's bei Globetrotter. Liegt bei Nichtbenutzung schön flach im Eisfach, dann haben's die Bakterien nicht so leicht und ich find das Ding jederzeit....

Habe dazu einen modifizierten Rucksack mit Rückenpolster und Hüftgurt. Ohne Hüftgurt schlug der Rucksack zu doll auf den Rücken beim Springen....

Link: https://www.globetrotter.de/shop/source ... -3-233679/" onclick="window.open(this.href);return false;
Viele Grüße aus HH...
Benutzeravatar
eltorte
Besucher
Besucher
Status: Offline

Re: camelbag

Beitrag von eltorte »

Das schaue ich mal in Ruhe durch :good:
gruss Torte, muss ooch noch mal springen :)
Benutzeravatar
BIG-Driver
Junior Boarder
Junior Boarder
Beiträge: 329
Registriert: 04.11.2012, 13:24
Wohnort: Bayern
Status: Offline

Re: camelbag

Beitrag von BIG-Driver »

Bin ja früher auch a bisserl MTB :moto: , da hatt ich anfangs au den Camelbag.
Irgendwann hab ich dann den Beutel raus.
Beim freundlichen Fahrradhändler meines Vertrauens um die Ecke hab ich mir dann nur den Schlauch mit Mundstück und Verschraubung für Flaschen geholt. Hat´s halt so gegeben.
Camelback-Rucksack blieb der gleiche, nur das halt dann eine 1,5Ltr. Flasche mit dem Schlauch hinten rein kam, vorne Mundstück und gut war.
Nach Gebrauch kommt die Flasche zum freundlichen Getränkehändler mit Pfandrückerstattung zurück :good: und beim nächsten Mal wieder eine frische für den Start.
Ergo, nix :nono: mit Bakterien!

Nur mal so als Vorschlag!

Grüßle
Wolfgang
Benutzeravatar
reisemichel
Senior Boarder
Senior Boarder
Beiträge: 573
Registriert: 14.03.2012, 18:56
Wohnort: Im Tal der Exter
Status: Offline

Re: camelbag

Beitrag von reisemichel »

Die Idee mit der Flasche ist gut, überlege ich auch gerade, denn die Flaschen bekommst du überall, und auf Tour hast du eh immer was im Gepäck. Gibt es auch Nachteile?
Bei den Blasen von Widepak habe ich irgendwann mal gehört, dass das Wasser nach Plastik schmecken soll.
Gruß
Der Weg ist das Ziel..., aber gelegentlich ist das Ziel auch im Weg!
Benutzeravatar
BIG-Driver
Junior Boarder
Junior Boarder
Beiträge: 329
Registriert: 04.11.2012, 13:24
Wohnort: Bayern
Status: Offline

Re: camelbag

Beitrag von BIG-Driver »

--also so richtige Nachteile hab ich keine gefunden :hmm:
O.K., das Mundstück vom Camelbag war glaub ich besser, aber das kannst ja austauschen.
Vorteil war noch, daß beim Kauf 2 verschieden große Schraubdeckel dabei waren, einer für normale Flaschen und einer für so Volvic Flaschen, die sind ja größer/weiter.
Benutzeravatar
eltorte
Besucher
Besucher
Status: Offline

Re: camelbag

Beitrag von eltorte »

wenn dit nich low budget iss wees ick ooch nich .. aber die starre Flasche uff´m Rücken , Kapazität :) ?
gruss Torte
Benutzeravatar
Bambi
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 13528
Registriert: 05.02.2006, 11:35
Wohnort: Linz/Rhein
Status: Offline

Re: camelbag

Beitrag von Bambi »

Hallo Torte,
ob nun eine PET-Flasche soviel anders ist wie ein Trinkrucksack? Beim Drauf-Ploppen!? Glas täte man natürlich niemals nicht nehmen. Entgegen meiner sonstiger Gepflogenheiten würde ich einfach eine Einweg-Pfandflasche mit 1,0 - 1,5 Liter Inhalt vorschlagen und gut wär's ...
Schöne Grüße, Bambi
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com" onclick="window.open(this.href);return false; (fantastisches Progressive Rock Radio)
Benutzeravatar
GoEast
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 4313
Registriert: 11.08.2010, 11:39
Wohnort: Der angegebene Wohnort ist zu kurz.
Status: Offline

Re: camelbag

Beitrag von GoEast »

Der gefüllte Schlauch ist eher wie ein Schutzkissen für die Wirbelsäule, der leere als ob er nicht da wäre.
Die Petflasche...na ja :nono:
Benutzeravatar
Tomgar3
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 4827
Registriert: 02.11.2006, 14:17
Wohnort: Falkensee
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: camelbag

Beitrag von Tomgar3 »

Säckle für das Gerücke, ich such sowas nur noch bei deuters.

Mehr kann ich leider nicht beitragen, ich käme wohl nicht auf die Idee mich freiwillig übern Schlauch zu versorgen.
Fürs MTB hab ich 2,5Ltr in Rahmenpacks, das schaff ich ohne Schlauch.

Wobei ich die Anwendungsfälle zuweilen verstehen kann.
"Never give up, never surrender"

Mein Benzin...
Im Stall:
43B Weihnachts-BIG
Tenere T7
42B another Story
41B Vollzerlegt, wartet auf Inspiration
41B Aufbauprojekt

"Dreck ist nur Materie, am falschen Ort"
Benutzeravatar
reisemichel
Senior Boarder
Senior Boarder
Beiträge: 573
Registriert: 14.03.2012, 18:56
Wohnort: Im Tal der Exter
Status: Offline

Re: camelbag

Beitrag von reisemichel »

GoEast hat geschrieben:Der gefüllte Schlauch ist eher wie ein Schutzkissen für die Wirbelsäule, der leere als ob er nicht da wäre.
Die Petflasche...na ja :nono:
Das ist ein Argument! Allerdings haben viele die Trinkblase in einem Rücksack, der auch noch zum Transport für diversen Kleinkram dient. Wenn ich also konsequent sein will, habe ich nur noch ein Sack mit Trinkblase auf dem Rücken.
Und je nachdem, wo in Europa oder sonstwo ich unterwegs bin, werde ich das Wasser eh aus der Petflasche nehmen. Also für eine größere Tour finde ich die Flaschenlösung nicht uninteressant.
Der Weg ist das Ziel..., aber gelegentlich ist das Ziel auch im Weg!
Benutzeravatar
Dykebandit
Junior Boarder
Junior Boarder
Beiträge: 484
Registriert: 28.11.2007, 17:35
Wohnort: Duisburg - Serm
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: camelbag

Beitrag von Dykebandit »

Mich würde interessieren, packt ihr da nur Wasser rein zum trinken oder irgendwelche Zusätze ? Irgendwas mit Geschmack oder isotonisch oder was weiß ich. So einfach Wasser , welches dann auch noch warm wird mag zwar für den Körper gut sein, aber für'n Geschmack? Ich weiß nicht.

Ute
Wenne weiß watte willz musse kuckn datte hinkommz. Woanners is abba auch scheisse!
Benutzeravatar
GoEast
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 4313
Registriert: 11.08.2010, 11:39
Wohnort: Der angegebene Wohnort ist zu kurz.
Status: Offline

Re: camelbag

Beitrag von GoEast »

Ohne das hätte ich meine zwei Enduromanias nicht überstanden:
http://www.nutraxx.de/index.php?cPath=1 ... rhqbo2jrt6

Eine Empfehlung von Olaf und Gold wert!!!
Benutzeravatar
reisemichel
Senior Boarder
Senior Boarder
Beiträge: 573
Registriert: 14.03.2012, 18:56
Wohnort: Im Tal der Exter
Status: Offline

Re: camelbag

Beitrag von reisemichel »

Das Zeug ist bestimmt gut! Wenn ich länger mit dem Mopped unterwegs bin habe in eher wenig Platz, um sowas mitzunehmen. Kleine Dose Vitamin C Pulver habe ich dann dabei, oder eine Zitone ins Wasser schafft Abhilfe gegen faden Geschmack.
Der Weg ist das Ziel..., aber gelegentlich ist das Ziel auch im Weg!
Antworten