Motor startet nicht

Alles was irgendwie mit der BIG (oder auch anderen) zu tun hat.
Antworten
Benutzeravatar
79nik
Neuling
Neuling
Beiträge: 28
Registriert: 02.05.2020, 20:34
Wohnort: Allershausen
Status: Offline

Motor startet nicht

Beitrag von 79nik »

Hallo zusammen,

Ich brauche nochmal eure Hilfe.

Nach 10 Monaten habe ich endlich alle Teile fertig gekriegt und ich habe angefangen das Motorrad wieder zusammen aufzubauen.

Bis jetzt lief alles super. Sogar der Kabelbaum der ich komplett renoviert habe, funktioniert gut. Alle Lichte funktionieren und der Anlasser läuft tadellos.

Hier kommt aber das Problem: der Motor startet nicht. Ewig und mehrere Male den Anlasser drehen lassen, aber kein Lebenszeichen aus dem Motor. Motor dreht aber mit.

Kerzen zünden. Habe ich es geprüft. Benzin kommt aber auch. Zündkerze sind nass und aus der Vergaserwanne kommt Benzin raus. D.h. sie ist voll.
Ich habe auch der Airbox abmontiert und der Vergaser war innen auch etwas nass.

Zur Ausstattung:
- Benzinpumpe ist mit dem HRT Kitt renoviert worden
- Flachschieber von Stefan Hessler ist darauf. Das würde nach dem Fahrzeug abgestimmt.
- MSR Auspuff mit HRT Leistungskrummer.
- offene Airbox mit HRT Filter

Vielleicht gibt's Jemanden unter Euch, der sich mit dam Thema schon konfrontiert hat.

VG und Danke in Voraus für die Unterstützung,

Niccolò

Bild
Bild
Benutzeravatar
Eintopfquäler
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 2868
Registriert: 09.02.2012, 14:00
Wohnort: München
Status: Offline

Re: Motor startet nicht

Beitrag von Eintopfquäler »

Gemisch nicht zündfähig oder Leerlauf grob verstellt.
Wenn das Zeug aber alles vom Hessler ist, schwer vorstellbar. Wie schauts mit dem Choke aus? Hab meinen Flachi nicht bei HRT gekauft, der Choke fehlte. So startet dann natürlich auch nichts. :D
Wenn vorhanden und Funktion okay: Verbindungen auf Falschluft prüfen. Vielleicht probeweise mal den Luftfilter runter und mit Panzertape die Hälfte abkleben für weniger Luft. Oder andersrum, Startpilot/Gerätebenzin/Bremsenreiniger zum Starten reinnebeln, dann merkst du schon wo es hakt.
Alles lief perfekt nach Plan... Aber der Plan war Kacke.
Benutzeravatar
stefandrbig
Junior Boarder
Junior Boarder
Beiträge: 489
Registriert: 01.11.2014, 11:23
Wohnort: Zeiskam
Status: Offline

Re: Motor startet nicht

Beitrag von stefandrbig »

......Steuerzeiten, Kompression, alter Sprit...... :kratz: :kratz: :kratz:
Benutzeravatar
79nik
Neuling
Neuling
Beiträge: 28
Registriert: 02.05.2020, 20:34
Wohnort: Allershausen
Status: Offline

Re: Motor startet nicht

Beitrag von 79nik »

Sprit ist frisch. Kompression ist da. Würde geprüft. Wie kann man der Zündzeitpunkt beeinflussen? Das ist von dem CDI gesteuert und Anpassung kann man nicht machen, oder?
Benutzeravatar
stefandrbig
Junior Boarder
Junior Boarder
Beiträge: 489
Registriert: 01.11.2014, 11:23
Wohnort: Zeiskam
Status: Offline

Re: Motor startet nicht

Beitrag von stefandrbig »

Zündzeitpunkt wird von Schwungrad und Pickup definiert und zur CDI gemeldet, ist fest..CDI geht seltenst kaputt
Benutzeravatar
jöärch
Gold Boarder
Gold Boarder
Beiträge: 1260
Registriert: 26.12.2010, 22:55
Wohnort: Langerwehe
Status: Offline

Re: Motor startet nicht

Beitrag von jöärch »

Eintopfquäler hat geschrieben: 26.03.2021, 23:06 Startpilot/Gerätebenzin/Bremsenreiniger zum Starten reinnebeln, dann merkst du schon wo es hakt.
Jep... So würde ich es auch machen. Erst mal feststellen, ob es am Gemisch liegt.

Greetz
Jöärch
Benutzeravatar
79nik
Neuling
Neuling
Beiträge: 28
Registriert: 02.05.2020, 20:34
Wohnort: Allershausen
Status: Offline

Re: Motor startet nicht

Beitrag von 79nik »

Leider geht auch mit Startpilot nicht...
Zündung ist aber da. Jetzt bin ich etwas gezweifelt.
Benutzeravatar
Knacki
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 10496
Registriert: 20.10.2006, 19:23
Wohnort: Nordeifel
Status: Offline

Re: Motor startet nicht

Beitrag von Knacki »

Startpilot braucht keinen Zündfunken, sollte also immer funktionieren. Es sei denn es kommt nichts von dem Zeug im Zylinder an oder es gibt keine Kompression.
Big1 "die Dreckschleuder" SR41 '89 /umgebaut
Big2 "die Schöne" SR42 '90 /neu aufgebaut
Big3 "Brot und Butter" SR41 '88 /fährt
Benutzeravatar
Bambi
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 13489
Registriert: 05.02.2006, 11:35
Wohnort: Linz/Rhein
Status: Offline

Re: Motor startet nicht

Beitrag von Bambi »

stefandrbig hat geschrieben: 27.03.2021, 04:50 ......Steuerzeiten, ...
79nik hat geschrieben: 27.03.2021, 08:47 Wie kann man der Zündzeitpunkt beeinflussen? Das ist von dem CDI gesteuert und Anpassung kann man nicht machen, oder?
Hallo,
kann es sein, daß Du den Begriff 'Steuerzeiten' auf die Zündung bezogen hast? Dabei geht es um die Ventile und die Frage, ob ev. die Nockenwellenkette falsch aufgesetzt ist. Wurde dort etwas gemacht? Oder stand die Maschine womöglich weil sie unter mysteriösen Umständen aus ging. (Sorry, ich habe jetzt nich alles nachgelesen!) Das genau zu erklären überlasse ich lieber den erfahreneren Kollegen, darin bin ich zu ungeschickt.
stefandrbig hat geschrieben: 27.03.2021, 08:55 Zündzeitpunkt wird von Schwungrad und Pickup definiert und zur CDI gemeldet, ist fest..CDI geht seltenst kaputt
Stimmt, Stefan, haben wir aber vor einigen Jahren an Enduro-Jogis 41-er erlebt. Der hatte auch alles geprüft und wusste sich keinen Rat mehr. Als letzten Versuch haben wir meine CDI angehängt und rums, lief die Dicke!
Schöne Grüße, Bambi
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com" onclick="window.open(this.href);return false; (fantastisches Progressive Rock Radio)
Benutzeravatar
Bambi
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 13489
Registriert: 05.02.2006, 11:35
Wohnort: Linz/Rhein
Status: Offline

Re: Motor startet nicht

Beitrag von Bambi »

PS: wenn dem mit der Ventilsteuerung so wäre hoffe ich, daß bei den niedrigen Startdrehzahlen nichts passiert. Mir hat es nach bergab Motor aus, auskuppeln und dem Versuch wieder einzukuppeln ein Ventil abgerissen nachdem die Kette wegen losem Spanner übergesprungen war ...
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com" onclick="window.open(this.href);return false; (fantastisches Progressive Rock Radio)
Benutzeravatar
79nik
Neuling
Neuling
Beiträge: 28
Registriert: 02.05.2020, 20:34
Wohnort: Allershausen
Status: Offline

Re: Motor startet nicht

Beitrag von 79nik »

Hallo Zusammen,

Danke allen für die Tipps.

Problem gelöst. Ich hätte das falsches Referenzzeichen auf der Kurbelwelle genommen. Ventilsteuerung war etwas 180° verschoben. Zum Glück hatte ich auch das gleiche Zeichen für die Ventilsteuerung verwendet.

Motor läuft jetzt tadellos.

VG,

Niccolò
Benutzeravatar
Bambi
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 13489
Registriert: 05.02.2006, 11:35
Wohnort: Linz/Rhein
Status: Offline

Re: Motor startet nicht

Beitrag von Bambi »

:good:
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com" onclick="window.open(this.href);return false; (fantastisches Progressive Rock Radio)
Aynchel
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 16319
Registriert: 03.02.2006, 13:30
Wohnort: Meddersheim
Status: Offline

Re: Motor startet nicht

Beitrag von Aynchel »

Glück gebabt
normal gibt das Kleinholz im Zylinderkopf
den Fehler macht mal auch nur ein mal

Aynchel
der auch durch so eniges kaputt geschraubt hat :D
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Jägermeister
Fresh Boarder
Fresh Boarder
Beiträge: 96
Registriert: 04.06.2018, 13:10
Wohnort: 51545 Waldbröl
Status: Offline

Re: Motor startet nicht

Beitrag von Jägermeister »

Puh, Glück gehabt :good:
Ich trinke Jägermeister weil auch Einzylinder ganz schön Sprit brauchen
Antworten