Startprobleme

Alles was irgendwie mit der BIG (oder auch anderen) zu tun hat.
Benutzeravatar
PaulAim
Neuling
Neuling
Beiträge: 44
Registriert: 25.02.2021, 16:43
Status: Offline

Startprobleme

Beitrag von PaulAim »

Moin zusammen,

ich hab meine Maschine grad soweit zusammengebaut und wollte den Motor starten.

Nach Druck auf den Startknopf passiert nix außer ein kurzes Klicken und ein extrem heißer Minuspol.
Am Kabelbaum habe ich nichts geändert. Autodeko mal demontiert, aber wieder drangeschraubt und angeschlossen.
LED Rücklicht verbaut, Blinker, neuen Scheinwerfer und Tacho angeschlossen, überprüft und alle Lampen funktionieren so, wie sie sollen.
Sicherung hinter dem Batteriekasten sind in Ordnung und ansonsten habe ich nichts verändert.

Die Elektrik ist quasi die gleiche.

Batterie habe ich vorher extra geladen, weil sie die letzten zwei Monate ausgebaut in der Garage stand.

Hat irgendjemand eine Tipp, wo ich suchen könnte?

Liebe Grüße
Paul
Benutzeravatar
PaulAim
Neuling
Neuling
Beiträge: 44
Registriert: 25.02.2021, 16:43
Status: Offline

Re: Startprobleme

Beitrag von PaulAim »

Nachtrag:
Beim Starten geht der Scheinwerfer aus.
Batterie hab ich grad ans Ladegerät geklemmt.
Vorhin voll, zwei mal Startversuch, jetzt nur noch bei 30%.

Schätze mal, dass da ne neue Batterie rein muss. 🙄
Benutzeravatar
Bambi
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 13542
Registriert: 05.02.2006, 11:35
Wohnort: Linz/Rhein
Status: Offline

Re: Startprobleme

Beitrag von Bambi »

Hallo Paul,
SR 43? Die Scheiben beim Rückdrehbegrenzers des Anlassers falsch gesetzt? Eine gehört vor, eine hinter das Zahnrad. So habe ich es als SR 41-Besitzer behalten. Die Forums-Suche dürfte Dir beim Beweis helfen.
Schöne Grüße, Bambi
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com" onclick="window.open(this.href);return false; (fantastisches Progressive Rock Radio)
Benutzeravatar
schnabelorange
Klugscheißer
Klugscheißer
Beiträge: 2403
Registriert: 01.08.2007, 16:42
Wohnort: Berlin
Status: Offline

Re: Startprobleme

Beitrag von schnabelorange »

Moin,

hattest du den linken Motordeckel ab?
Wenn ja, eventuell die Beilagscheiben am Anlassergetriebe verkehrt montiert. --> Getriebe klemmt, Starter kocht.

Sehr gern genommes, übliches Problem :zwinker:

Grüße, Bernhard

und das Reh war schneller als der Bär :prost:
Alles was wirklich Spaß macht ist entweder unmoralisch oder ungesetzlich oder macht dick
Benutzeravatar
Bambi
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 13542
Registriert: 05.02.2006, 11:35
Wohnort: Linz/Rhein
Status: Offline

Re: Startprobleme

Beitrag von Bambi »

:lol:
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com" onclick="window.open(this.href);return false; (fantastisches Progressive Rock Radio)
Benutzeravatar
PaulAim
Neuling
Neuling
Beiträge: 44
Registriert: 25.02.2021, 16:43
Status: Offline

Re: Startprobleme

Beitrag von PaulAim »

schnabelorange hat geschrieben: 24.04.2021, 17:41 Moin,

hattest du den linken Motordeckel ab?
Wenn ja, eventuell die Beilagscheiben am Anlassergetriebe verkehrt montiert. --> Getriebe klemmt, Starter kocht.

Sehr gern genommes, übliches Problem :zwinker:

Grüße, Bernhard

und das Reh war schneller als der Bär :prost:
Oh Gott.
Tatsächlich. 🙄
Hab komplette Inspektion mit Ölwechsel und AG-Kette-Spannung gemacht.
Boah...
Benutzeravatar
PaulAim
Neuling
Neuling
Beiträge: 44
Registriert: 25.02.2021, 16:43
Status: Offline

Re: Startprobleme

Beitrag von PaulAim »

Geht das wie bei der DR650?
Zum Kettespannen habe ich die einfach auf die Seite gelegt.
Benutzeravatar
Würmer
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 2065
Registriert: 21.10.2011, 22:51
Wohnort: Würm
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Startprobleme

Beitrag von Würmer »

Ja geht. Aber im schlimmsten Fall fliegen Dir die Beilagscheiben oder sonst was in den mittleren Teil des Motors. Dann hilft nur noch Magnetfischen :lol:
http://www.das-toeff.de" onclick="window.open(this.href);return false;
Ned schwätzen, sondern machen!
Benutzeravatar
PaulAim
Neuling
Neuling
Beiträge: 44
Registriert: 25.02.2021, 16:43
Status: Offline

Re: Startprobleme

Beitrag von PaulAim »

Ok. Also alles von vorn
Benutzeravatar
Mopedfahrer
Fresh Boarder
Fresh Boarder
Beiträge: 125
Registriert: 27.03.2020, 09:42
Wohnort: Quadrate-Stadt
Status: Offline

Re: Startprobleme

Beitrag von Mopedfahrer »

Ist mir auch beim ersten mal passiert.Die eine Scheibe war unten durchgerutscht.Mit Stabmagnet konnte ich sie rausfischen. :?
Grüssle,Tom. :hi: :big:
Benutzeravatar
advancer
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 2347
Registriert: 01.12.2011, 22:21
Wohnort: OWL
Status: Offline

Re: Startprobleme

Beitrag von advancer »

Musst doch nur das Öl fix ablassen und oben wieder drauf kippen :zwinker:
:prost:
advancer
advancer
der Name ist Programm!
Benutzeravatar
Eintopfquäler
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 2877
Registriert: 09.02.2012, 14:00
Wohnort: München
Status: Offline

Re: Startprobleme

Beitrag von Eintopfquäler »

Obacht mit den Lima-Kabeln. Wenn du die beim eiligen Montieren quetschst, geht auch wieder nix. :gps:
Alles lief perfekt nach Plan... Aber der Plan war Kacke.
Benutzeravatar
PaulAim
Neuling
Neuling
Beiträge: 44
Registriert: 25.02.2021, 16:43
Status: Offline

Re: Startprobleme

Beitrag von PaulAim »

Ich mache das ja nicht zum ersten Mal.
Das ist ja das Nervige daran. 😂
Benutzeravatar
Hein
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 1645
Registriert: 03.02.2006, 21:28
Wohnort: Coesfeld-Lette
Status: Offline

Re: Startprobleme

Beitrag von Hein »

Würmer hat geschrieben: 24.04.2021, 18:22 Ja geht. Aber im schlimmsten Fall fliegen Dir die Beilagscheiben oder sonst was in den mittleren Teil des Motors. Dann hilft nur noch Magnetfischen :lol:
Muss nicht, einfach unter die linke Seite beim Hauptständer ein 1,5 cm Brettchen unterlegen, dann kommt dir beim Schrauben nichts entgegen. Habe ich immer so gehalten.

Gruß Hein
Lieber in der Jugend verausgabt, als im Alter nichts erlebt zu haben.
Benutzeravatar
Würmer
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 2065
Registriert: 21.10.2011, 22:51
Wohnort: Würm
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Startprobleme

Beitrag von Würmer »

Hein hat geschrieben: 25.04.2021, 07:56
Würmer hat geschrieben: 24.04.2021, 18:22 Ja geht. Aber im schlimmsten Fall fliegen Dir die Beilagscheiben oder sonst was in den mittleren Teil des Motors. Dann hilft nur noch Magnetfischen :lol:
Muss nicht, einfach unter die linke Seite beim Hauptständer ein 1,5 cm Brettchen unterlegen, dann kommt dir beim Schrauben nichts entgegen. Habe ich immer so gehalten.

Gruß Hein
Es ging darum, den Deckel ohne Öl ablassen zu demontieren.
http://www.das-toeff.de" onclick="window.open(this.href);return false;
Ned schwätzen, sondern machen!
Benutzeravatar
PaulAim
Neuling
Neuling
Beiträge: 44
Registriert: 25.02.2021, 16:43
Status: Offline

Re: Startprobleme

Beitrag von PaulAim »

Jetzt die Frage:
Was stimmt da nicht?

Bild

Bild
Benutzeravatar
PaulAim
Neuling
Neuling
Beiträge: 44
Registriert: 25.02.2021, 16:43
Status: Offline

Re: Startprobleme

Beitrag von PaulAim »

Oder gehört das so?

Man beachte die Scheibe.

Bild
Benutzeravatar
PaulAim
Neuling
Neuling
Beiträge: 44
Registriert: 25.02.2021, 16:43
Status: Offline

Re: Startprobleme

Beitrag von PaulAim »

Jo.
Das war's. 😂
Wegen so nem Rotz...
Benutzeravatar
PaulAim
Neuling
Neuling
Beiträge: 44
Registriert: 25.02.2021, 16:43
Status: Offline

Re: Startprobleme

Beitrag von PaulAim »

Und vielen Dank für eure Hilfe.

:prost:
Benutzeravatar
Lackmichel
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 2120
Registriert: 18.03.2014, 19:19
Wohnort: Ückesdorf
Status: Offline

Startprobleme

Beitrag von Lackmichel »

Blödes TapaTalk...... hängt ein paar Stunden hinterher
Hastes es ja schon geschafft
Viel Spaß beim fahren

Gruß Michel
Gestern stand ich vorm Abgrund..., heute bin ich ein Schritt weiter...

Suzuki DR 800 Lucky Strike
Antworten