Viel zu fett...

Alles was irgendwie mit der BIG (oder auch anderen) zu tun hat.
Benutzeravatar
DrHonk
Neuling
Neuling
Beiträge: 13
Registriert: 11.05.2021, 10:18
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:
Status: Offline

Viel zu fett...

Beitrag von DrHonk »

Hallo Leute,
meine kürzlich erworbene DR 800 SR 43 läuft augenscheinlich viel zu fett. Es stinkt, die Abgase und Kerzen zeigen Ruß. Der Verbrauch lag bei über 10 Liter! Vergaser gereinigt und alle O-Ringe neu usw. Choke-Zug war auch defekt, ebenfalls gewechselt. Alles wieder zusammengebaut, gleiches Spiel. Das merkwürdige: das Verstellen der Luftgemischschraube zeigt keine Wirkung. Ganz rein oder ganz raus, oder auch alles dazwischen, egal. Kein erkennbarer Unterschied. Habt ihr noch Ideen??
Auspuff, Luftfilter, Vergaser und Bedüsung sind Standard.
KahlBig
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 3391
Registriert: 20.07.2009, 18:41
Wohnort: Kanton LU
Status: Offline

Re: Viel zu fett...

Beitrag von KahlBig »

Schwimmerstand korrekt eingestellt?
Weiter sollte alles andere auch frisch gemacht sein. Also Ventilspiel eingestellt, Ausgleichswellenkette gespannt, frischer Sprit. Neuer Luftfilter, Schnorchel vom Lufi drin?
Bremsen frei gängig?

Grüssle
Wo die Reifen nicht mehr greifen, müssen die Rasten tasten!
Benutzeravatar
DrHonk
Neuling
Neuling
Beiträge: 13
Registriert: 11.05.2021, 10:18
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Viel zu fett...

Beitrag von DrHonk »

Danke für die Tipps. Alles OK soweit. Nur die Schwimmer habe ich nicht nachgemessen. Habe den Vergaser jetzt wieder auf dem Tisch.
Benutzeravatar
DrHonk
Neuling
Neuling
Beiträge: 13
Registriert: 11.05.2021, 10:18
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Viel zu fett...

Beitrag von DrHonk »

Schwimmer sind ok. Da der Vorbesitzer die Kette der Ausgleichswellen gespannt haben will, überlege ich gerade ob ich das so glauben soll. Kommen die Steuerzeiten auch als Ursache infrage?
Benutzeravatar
Würmer
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 2092
Registriert: 21.10.2011, 22:51
Wohnort: Würm
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Viel zu fett...

Beitrag von Würmer »

Benzinpumpe überprüfen!
http://www.das-toeff.de" onclick="window.open(this.href);return false;
Ned schwätzen, sondern machen!
Benutzeravatar
LuluBanane
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 3218
Registriert: 03.02.2006, 08:36
Wohnort: Gößweinstein
Status: Offline

Re: Viel zu fett...

Beitrag von LuluBanane »

Servus,
Anschlüsse der Benzinpumpe richtig? Unterdruckschlauch muss an den rechten Vergaser(in Fahrtrichtung gesehen).
Auf Falschluft geprüft? Besonders am Anschluss des Luffikasten, da knickt die Plaste gerne ein.
Leerlaufgemischschraube jeweils 1,5 Umdrehungen raus? Die braucht immer ein wenig bis sie sich einpendelt.
Schwimmerkammerstand kannste von aussen mit nem dursichtigen Schlauch am Ablassröhrchen testen. Schlauch nach halten und Ablassschraube aufdrehen. Stand sollte ungefähr in Höhe der Dichtung sein.
Stirb sie warm beim Choke ziehen ab? Wenn sich nix tut ist der Choke die Ursache.
Vergasermembrane laufen leichtgängig? kannste durch den Luffikasten prüfen.
Evtl. beim Vergaserzusammenbau die Düsennadel verklemmt. Die weissen Abstandhalter sind drin, die Klammern auf Mitte?

Gruß Lutz,
Auch zu fett....
Der Mensch, wie ihn die Natur erschafft, ist etwas Unberechenbares, Undurchsichtiges, Gefährliches. (H.Hesse)
Benutzeravatar
DrHonk
Neuling
Neuling
Beiträge: 13
Registriert: 11.05.2021, 10:18
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Viel zu fett...

Beitrag von DrHonk »

LuluBanane hat geschrieben: 24.05.2021, 16:31 Schwimmerkammerstand kannste von aussen mit nem dursichtigen Schlauch am Ablassröhrchen testen. Schlauch nach halten und Ablassschraube aufdrehen. Stand sollte ungefähr in Höhe der Dichtung sein.
Danke Lutz, der Tipp ist prima! Werde ich die Tage umsetzten und berichten...
Benutzeravatar
BIG-J
Fresh Boarder
Fresh Boarder
Beiträge: 175
Registriert: 15.03.2011, 15:54
Wohnort: Leipzig
Status: Offline

Re: Viel zu fett...

Beitrag von BIG-J »

Vor Jahren war das bei mir ähnlich.
Hab dann mal die 130er Düsen gegen neue 130er Düsen gewechselt und siehe da, Voller Erfolg.
Offenbar gibt es Unterschiede oder Düsen die einfach schnell verschleißen, keine Ahnung.
Jedenfalls war das bei mir dir Lösung. einen Versuch wäre es sicher auch hier wert.
Honda XRV750 110000km
Suzuki DL650 2000km
Suzuki DR800 103000km
Aynchel
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 16594
Registriert: 03.02.2006, 13:30
Wohnort: Meddersheim
Status: Offline

Re: Viel zu fett...

Beitrag von Aynchel »

moin auch

Aus der Erfahrung heraus prüfe ich Düsen auf ihre Bohrung.
Denn viele Düsen wurden zur Anpassung auf geänderte Auspuffanlagen aufgerieben.

Dazu muss man aber wissen, dass die Angeben auf den Düsen nicht immer auf die Bohrung abziehel sondern auf Liter oder Galonen in Minuten oder weisderteufel was noch

also Augen auf beim Düsenkauf

Düsenlehre: https://www.louis.de/artikel/rothewald- ... e/10003888

Reibahlen: https://www.louis.de/artikel/duesen-rei ... r=10003930

Vergleichstabellen Mikuni - Metrisch: https://www.simsonforum.net/viewtopic.php?t=46654
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Wild Harry
Fresh Boarder
Fresh Boarder
Beiträge: 97
Registriert: 21.03.2020, 21:19
Wohnort: Leonding
Status: Offline

Re: Viel zu fett...

Beitrag von Wild Harry »

Ist es möglich dass er die Lehrlaufdüse mit der Hauptdüse vertauscht eingebaut hat ? 750iger ist es ja möglich.
mfg
Benutzeravatar
Eintopfquäler
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 2974
Registriert: 09.02.2012, 14:00
Wohnort: München
Status: Online

Re: Viel zu fett...

Beitrag von Eintopfquäler »

Gerade bei der 750er ist das NICHT möglich die Düsen vertauscht einzubauen, da dort die Leerlaufdüsen verpresst sind.
Bei der 43er übrigens auch nicht, die Düsen unterscheiden sich in Aussehen und Form doch schon recht erheblich. :zwinker:
Alles lief perfekt nach Plan... Aber der Plan war Kacke.
Benutzeravatar
Mopedfahrer
Fresh Boarder
Fresh Boarder
Beiträge: 177
Registriert: 27.03.2020, 09:42
Wohnort: Quadrate-Stadt
Status: Offline

Re: Viel zu fett...

Beitrag von Mopedfahrer »

Klink mich mal hier ein.habe ja das selbe Problem.hatte mein gaser beim hessler machen lassen.von 10L auf 8L runter.trotzdem zu fett.kerzen auch schwarz.hab dann gelesen,lufi knickt vorn ein.könnte das auch ne ursache sein bei zu fetter verbrennung.hab den gaser heut ausgebaut.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Grüssle,Tom. :hi: :big:
Benutzeravatar
DrHonk
Neuling
Neuling
Beiträge: 13
Registriert: 11.05.2021, 10:18
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Viel zu fett...

Beitrag von DrHonk »

Vielen Dank für die vielen tollen Tipps hier. Werde alles abarbeiten und berichten..
Benutzeravatar
Roland
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 2514
Registriert: 03.02.2006, 20:25
Wohnort: Bonn
Status: Offline

Re: Viel zu fett...

Beitrag von Roland »

DrHonk hat geschrieben: 23.05.2021, 14:33 Verstellen der Luftgemischschraube zeigt keine Wirkung.
Kann auch damit zusammenhängen, dass die Dichtung zur Drosselklappenwelle nicht mehr funktioniert: Im Original Filzdichtungen, die nach ausgiebiger Ultraschallreinigung den Dienst quittieren. Dann führt Verstellen der Luftgemischschraube(n) auch nicht mehr zu reproduzierbaren Ergebnissen.
Abhilfe: Tausch gegen die neue Variante mit Simmerring-Dichtung (bspw. von Topham). Fiselige Arbeit, weil die Klappen ausgebaut werden müssen.
Roland aus Bonn
Wer nicht schraubt - fährt nicht richtig

99er GS 1100: 138 Tkm
94er SR 43B: 134 Tkm
88er KLR650A: 60 Tkm
87er KLR650A: ~90 Tkm
Benutzeravatar
Wild Harry
Fresh Boarder
Fresh Boarder
Beiträge: 97
Registriert: 21.03.2020, 21:19
Wohnort: Leonding
Status: Offline

Re: Viel zu fett...

Beitrag von Wild Harry »

Mopedfahrer/ eher nicht, weil es zwischen Luftfilter und Vergaser ist.
Benutzeravatar
Eintopfquäler
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 2974
Registriert: 09.02.2012, 14:00
Wohnort: München
Status: Online

Re: Viel zu fett...

Beitrag von Eintopfquäler »

Mopedfahrer hat geschrieben: 25.05.2021, 13:56 könnte das auch ne ursache sein bei zu fetter verbrennung
Klares Nein. Wenn die Schelle vom Y-Stück am Luftfilterkasten zu fest angezogen wird, knickt der Luftfilterkasten und es strömt Falschluft am Filter vorbei. Das magert dann eher stark ab. Wie alt ist denn der Luftfilter? :D
Alles lief perfekt nach Plan... Aber der Plan war Kacke.
Benutzeravatar
Knacki
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 10579
Registriert: 20.10.2006, 19:23
Wohnort: Nordeifel
Status: Offline

Re: Viel zu fett...

Beitrag von Knacki »

"Viel zu fett..." puh, ich dachte schon ihr meint mich damit. :lol:
Big1 "die Dreckschleuder" SR41 '89 /umgebaut
Big2 "die Schöne" SR42 '90 /neu aufgebaut
Big3 "Brot und Butter" SR41 '88 /fährt
Benutzeravatar
Mopedfahrer
Fresh Boarder
Fresh Boarder
Beiträge: 177
Registriert: 27.03.2020, 09:42
Wohnort: Quadrate-Stadt
Status: Offline

Re: Viel zu fett...

Beitrag von Mopedfahrer »

Eintopfquäler hat geschrieben: 25.05.2021, 19:55
Mopedfahrer hat geschrieben: 25.05.2021, 13:56 könnte das auch ne ursache sein bei zu fetter verbrennung
Klares Nein. Wenn die Schelle vom Y-Stück am Luftfilterkasten zu fest angezogen wird, knickt der Luftfilterkasten und es strömt Falschluft am Filter vorbei. Das magert dann eher stark ab. Wie alt ist denn der Luftfilter? :D
Denke das ist noch der originale.Hab noch ein Reservisten im Keller. :lol:
Werd das Teil tauschen.Mir hat ein Mopedmeister gesagt es kann auch an der cdi liegen.Hat er schon öfters gehabt.Hab mir mal eine gekauft.Bin mal gespannt.Alles andere passt ja. :lol:
Grüssle,Tom. :hi: :big:
KahlBig
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 3391
Registriert: 20.07.2009, 18:41
Wohnort: Kanton LU
Status: Offline

Re: Viel zu fett...

Beitrag von KahlBig »

Knacki hat geschrieben: 26.05.2021, 07:24 "Viel zu fett..." puh, ich dachte schon ihr meint mich damit. :lol:
Keine Ahnung ob du in dem letzten Jahr einfach mal 50kg zugenommen und damit dein Gewicht verdoppelt hast :hmm:

Müsste dich mal wieder sehen um das zu beurteilen :roll:
Wo die Reifen nicht mehr greifen, müssen die Rasten tasten!
Benutzeravatar
Roland
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 2514
Registriert: 03.02.2006, 20:25
Wohnort: Bonn
Status: Offline

Re: Viel zu fett...

Beitrag von Roland »

Mopedfahrer hat geschrieben: 26.05.2021, 09:41 Mir hat ein Mopedmeister gesagt es kann auch an der cdi liegen.Hat er schon öfters gehabt.
Toller Meister. Hat er Dir auch erklärt, wie die CDI die Einspritzmenge regelt? Vor allem, da keine Einspritzanlage vorhanden ist?
Du hast ein Vergaserproblem ...
Roland aus Bonn
Wer nicht schraubt - fährt nicht richtig

99er GS 1100: 138 Tkm
94er SR 43B: 134 Tkm
88er KLR650A: 60 Tkm
87er KLR650A: ~90 Tkm
Antworten