Elektrischer Anschluss Koso XR-S 01

Alles was irgendwie mit der BIG (oder auch anderen) zu tun hat.
Antworten
Benutzeravatar
reisemichel
Senior Boarder
Senior Boarder
Beiträge: 606
Registriert: 14.03.2012, 18:56
Wohnort: Im Tal der Exter
Status: Offline

Elektrischer Anschluss Koso XR-S 01

Beitrag von reisemichel »

Servus zusammen,

nachdem ich nun die WP-Extreme erfolgreich verbaut habe brauche ich natürlich ein anderes Instrument. Habe mich für den spartanischen Koso XR-S 01 entschieden, denn Drehzahlanzeige brauche ich nicht.
Leider habe ich von Elektrik so null Ahnung und wenn ich die vielen bunten Schnüre sehe, bekomme ich eine Blockade. Die muss ich jetzt aber mal überwinden :D
Daher jetzt meine Anfängerfragen: im originalen KI hängen an den Leuchtmitteln zwei Kabel. Ist es korrekt, das jeweils eines Masse ist? Denn der Koso hat nur eine Zuleitung zu den Kontrollleuchten, ich brauche dann lediglich das Stromführende finden und hier anschliessen?
Wenn die anderen Kabel Masseanschlüsse sind, kann ich hier dann den Koso über Masse anschliessen und die Kabel evtl. zusammenführen? Den Strom würde ich über das Standlicht abgreifen, oder doch lieber woanders? Über das Standlicht hätte den smarten Nebeneffekt, dass ich nicht vergessen kann das Licht anzuschalten, da der Koso ansonsten ja ebenfalls nicht mit Strom versorgt wird. Und zuletzt: was mache ich mit den beiden Blinkerkabeln aus dem originalen Kabelbaum, für den Koso brauche ich nur eines...?

Wahrscheinlich wäre es gescheiter, ich würde einen neuen kleinen Kabelbaum frickeln, denn einige der Kabel vom KI werde ich wohl nicht mehr brauchen. Aber wie gesagt, da ist dann wieder meine Blockade.... :D

Und bitte: keine Links zu Schaltplänen, die kann ich nicht lesen.

Danke schon mal für Eure "therapeutische" Unterstützung :?
Der Weg ist das Ziel..., aber gelegentlich ist das Ziel auch im Weg!
Benutzeravatar
Eintopfquäler
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 2991
Registriert: 09.02.2012, 14:00
Wohnort: München
Status: Offline

Re: Elektrischer Anschluss Koso XR-S 01

Beitrag von Eintopfquäler »

reisemichel hat geschrieben: 12.10.2021, 18:15 im originalen KI hängen an den Leuchtmitteln zwei Kabel. Ist es korrekt, das jeweils eines Masse ist?
Ja. Das Massekabel an der Big ist immer schwarz mit weißem Streifen.
reisemichel hat geschrieben: 12.10.2021, 18:15 ich brauche dann lediglich das Stromführende finden und hier anschliessen?
Ja, sollte eine gemeinsame Masse nutzen.
reisemichel hat geschrieben: 12.10.2021, 18:15 Den Strom würde ich über das Standlicht abgreifen, oder doch lieber woanders?
Was spricht gegen Zündungsplus? :gps:
In der Tülle überm Scheinwerfer gibts ein Kabel orange mit rotem Streifen - das ist Zündungsplus, hier liegt bei Einschalten der Zündung Strom an.
Beim Standlicht würde der Tacho auch bei der Parkstellung vom Zündschloss anspringen und eben auch verrecken, falls da die Sicherung fliegt. Stell ich mir für eine spätere Fehlersuche kontraproduktiv vor, da das Mopped ja ohne Licht fahren kann, aber nicht ohne Zündung. :lol:
reisemichel hat geschrieben: 12.10.2021, 18:15 was mache ich mit den beiden Blinkerkabeln aus dem originalen Kabelbaum, für den Koso brauche ich nur eines...?
Mit Dioden zusammen als Zuleitung benutzen, wie bei Resi auf der Elektrik-Seite beschrieben.
https://www.bollertante.de/elektrik/elektrik/

:coool:
Alles lief perfekt nach Plan... Aber der Plan war Kacke.
Benutzeravatar
reisemichel
Senior Boarder
Senior Boarder
Beiträge: 606
Registriert: 14.03.2012, 18:56
Wohnort: Im Tal der Exter
Status: Offline

Re: Elektrischer Anschluss Koso XR-S 01

Beitrag von reisemichel »

Ok, danke, das habe ich soweit verstanden, ohne Blockade :D . Jetzt habe ich nochmal nachgesehen und entdeckt, das das Kosoteil für jede Fahrtrichtung ein eigenes Kabel hat, damit erübrigt sich doch das Zusammenlegen der Kabel mit Dioden?
Eine weitere Frage habe ich auch noch gefunden: die Leerlaufleuchte im Kabelbaum hat zwei Kabel, blau und orange. Im Koso ist hierfür nur ein Kabel vorgesehen. Was mache ich damit?
Der Weg ist das Ziel..., aber gelegentlich ist das Ziel auch im Weg!
Benutzeravatar
StefanR
Senior Boarder
Senior Boarder
Beiträge: 604
Registriert: 02.02.2006, 21:31
Wohnort: Mittelfranken
Status: Offline

Re: Elektrischer Anschluss Koso XR-S 01

Beitrag von StefanR »

orange = Zündungsplus, blau geht zum Leerlaufschalter. Schliess doch einfach blau an den Koso, wenn es geht ist es gut. Wenn nicht, dann musst du das Signal noch invertieren, geht z.B. mit nem PNP Transistor.
Benutzeravatar
reisemichel
Senior Boarder
Senior Boarder
Beiträge: 606
Registriert: 14.03.2012, 18:56
Wohnort: Im Tal der Exter
Status: Offline

Re: Elektrischer Anschluss Koso XR-S 01

Beitrag von reisemichel »

StefanR hat geschrieben: 12.10.2021, 20:02 ...Signal noch invertieren, geht z.B. mit nem PNP Transistor.
:hot: Jetzt ist es fast soweit... :zzz:
Ich hoffe auf die einfache Variante. Danke
Der Weg ist das Ziel..., aber gelegentlich ist das Ziel auch im Weg!
Benutzeravatar
Eintopfquäler
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 2991
Registriert: 09.02.2012, 14:00
Wohnort: München
Status: Offline

Re: Elektrischer Anschluss Koso XR-S 01

Beitrag von Eintopfquäler »

reisemichel hat geschrieben: 12.10.2021, 19:46 entdeckt, das das Kosoteil für jede Fahrtrichtung ein eigenes Kabel hat, damit erübrigt sich doch das Zusammenlegen der Kabel mit Dioden?
Kann man dann lassen, ja.
reisemichel hat geschrieben: 12.10.2021, 19:46 die Leerlaufleuchte im Kabelbaum hat zwei Kabel, blau und orange. Im Koso ist hierfür nur ein Kabel vorgesehen. Was mache ich damit?
StefanR hat geschrieben: 12.10.2021, 20:02 orange = Zündungsplus, blau geht zum Leerlaufschalter. Schliess doch einfach blau an den Koso, wenn es geht ist es gut. Wenn nicht, dann musst du das Signal noch invertieren, geht z.B. mit nem PNP Transistor.
Blau-schwarz geht von der Lampe zur CDI, wird dann blau, geht zum Leerlaufschalter und von dort auf Masse. :gps:
Bei der Neutralleuchte ist knifflig, weil die massegeschaltet ist statt plusgeschaltet und der Koso das so anscheinend nicht interpretiert. Kann man machen wie Stefan schrub, Transistor oder Relais. Also orange-rot und blau-schwarz zur Ansteuerung benutzen und den Arbeitskreis entweder orange-rot oder direkt Batterieplus. Wenn von Batterieplus, muss er extra abgesichert werden.
Alles lief perfekt nach Plan... Aber der Plan war Kacke.
Benutzeravatar
Bigfoot
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 1549
Registriert: 15.05.2007, 22:44
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Elektrischer Anschluss Koso XR-S 01

Beitrag von Bigfoot »

1) ja, wenn jede Fahrtrichtung eine eigene Kontrollleuchte hat braucht es keine Dioden.

2) welches Modell hast du? Die Schaltpläne sind da leicht unterschiedlich.

Orange ist Zündungsplus, blau geht zur CDI da ist Masse drauf wenn der Leerlauf eingelegt ist, d.h die Leuchte wird über eine geschaltete Masse eingeschaltet.
Falls das Koso Instrument hier statt Masse Plus zum einschalten der Kontrolleuchte möchte musst du ein bisschen tricksen um das Signal "umzudrehen".
Z.b ein Relais vorschalten, das blaue Kabel dient dann als Masse für den Steuerstromkreis des Relais, der Laststromkreis sollte dann Zündungsplus (das orangene Kabel) an das Instrument durchschalten. D.h am Relais: orange an Klemme 86 und 40, blau an Klemme 85, Klemme 87 zum Instrument.

Gesendet von meinem ZTE A2019G Pro mit Tapatalk

Benutzeravatar
reisemichel
Senior Boarder
Senior Boarder
Beiträge: 606
Registriert: 14.03.2012, 18:56
Wohnort: Im Tal der Exter
Status: Offline

Re: Elektrischer Anschluss Koso XR-S 01

Beitrag von reisemichel »

Bigfoot hat geschrieben: 12.10.2021, 20:19 welches Modell hast du? Die Schaltpläne sind da leicht unterschiedlich.
Gesendet von meinem ZTE A2019G Pro mit Tapatalk
SR42

Ich schaue mal, wie weit ich komme. Wenn es mit der Neutralschalte zu kompliziert werden sollte muss ich mir jemanden suchen.
Der Weg ist das Ziel..., aber gelegentlich ist das Ziel auch im Weg!
Benutzeravatar
Andy17
Junior Boarder
Junior Boarder
Beiträge: 256
Registriert: 04.01.2017, 08:22
Wohnort: WTal
Status: Offline

Re: Elektrischer Anschluss Koso XR-S 01

Beitrag von Andy17 »

Das wird schon :)
Habe zwar keine 42er, aber ich denke der Schaltplan auf "bollertante" wird schon stimmen!
Da gehen dann alle benötigten Leitungen bis auf Dauerplus (Uhr) schon zu den Instrumenten.
Für Motorkontrollleuchte (Violett), Warnlampe (Grau) und Tank (Grün) am Koso hast du ja keine entsprechenden "Geber" an der 42er.
Der "Neutral" am Koso schaltet auch gegen "Masse".

Koso: Pluspol - Rot -> 42er: Rot
Koso: "+" - Braun -> 42er: Orange
Koso: Masse - Schwarz -> 42er: Schwarz/Weiß
Koso: Blinker links - Orange -> 42er: Schwarz
Koso: Blinker rechts - Blau -> 42er: Grün
Koso: Neutral - Weiß -> 42er: Blau
Koso: Fernlicht - Gelb -> 42er: Gelb

und bitte für die Versorgung nicht die (beiliegenden) "Stromdiebe" nehmen, die Leitungen sind schon dünn genug, da braut es nicht noch eine zusätzliche Schwachstelle!
Benutzeravatar
reisemichel
Senior Boarder
Senior Boarder
Beiträge: 606
Registriert: 14.03.2012, 18:56
Wohnort: Im Tal der Exter
Status: Offline

Re: Elektrischer Anschluss Koso XR-S 01

Beitrag von reisemichel »

Andy17 hat geschrieben: 13.10.2021, 07:33 Das wird schon :)
Danke, jetzt bin ich gerüstet :)
Andy17 hat geschrieben: 13.10.2021, 07:33 und bitte für die Versorgung nicht die (beiliegenden) "Stromdiebe" nehmen, die Leitungen sind schon dünn genug, da braut es nicht noch eine zusätzliche Schwachstelle!
Ich werde Japanstecker nehmen. Komme allerdings erst wieder am Wochenende zum basteln.
Der Weg ist das Ziel..., aber gelegentlich ist das Ziel auch im Weg!
Benutzeravatar
reisemichel
Senior Boarder
Senior Boarder
Beiträge: 606
Registriert: 14.03.2012, 18:56
Wohnort: Im Tal der Exter
Status: Offline

Re: Elektrischer Anschluss Koso XR-S 01

Beitrag von reisemichel »

Erfolgsmeldung! :o Dank der detaillierten Unterstützung habe ich es geschafft, dass Koso-Gerät anzuschliessen. War alles so, wie zuletzt vom Andy17 beschrieben. Wegen dem Dauerkriechstrom dachte ich noch, ich könnte das Dauerplus für Uhr einfach weglassen. Wer braucht schon eine Uhr...? Aber dann funzt das Gerät nicht, muss ich also mit leben.

Trotzdem: ästhetisch betrachtet gefällt mit der Kabelbaum nicht mehr, werde es also kurz- bis mittelfristig nochmal von jemandem strippen lassen, der dann auch den Kabelbaum entschlackt.
Der Weg ist das Ziel..., aber gelegentlich ist das Ziel auch im Weg!
Benutzeravatar
Andy17
Junior Boarder
Junior Boarder
Beiträge: 256
Registriert: 04.01.2017, 08:22
Wohnort: WTal
Status: Offline

Re: Elektrischer Anschluss Koso XR-S 01

Beitrag von Andy17 »

:good:
Wenn du sie länger (Winter) ohne eine Erhaltungsladung stehen hast solltest du beim Kabelbaum auch über einen Schalter oder gut zugänglichen Stecker für Dauerplus nachdenken!
Antworten