Harter "Schlag" beim starten/abschalten

Alles was irgendwie mit der BIG (oder auch anderen) zu tun hat.
Benutzeravatar
Bigfoot
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 1789
Registriert: 15.05.2007, 22:44
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Harter "Schlag" beim starten/abschalten

Beitrag von Bigfoot »

Der originale Laderegler funktioniert auch mit LiFePo4 Batterie gut, braucht nichts geändert werden.
Zumindest für die 43er, 41/42 gehen glaube ich ggfs ein bisschen höher, da vielleicht sicherheitshalber kurz mal nachmessen.

Ein stinknormales Ladegerät tut es auch, spezielles Lithiumladegerät ist nicht notwendig.
Damit werden die Batterien vielleicht nicht ganz 100% voll geladen - ist aber nicht schlimm, denn das mögen die über längere Zeit sowieso nicht.

Wichtig ist dass es keine Entsulfatierungsfunktion oder sowas hat, da wird teilweise mit zu hohen Spannungen gearbeitet, je einfacher das Ladegerät ist desto eher ist es geeignet.
Benutzeravatar
Eintopfquäler
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 3288
Registriert: 09.02.2012, 14:00
Wohnort: München
Status: Offline

Re: Harter "Schlag" beim starten/abschalten

Beitrag von Eintopfquäler »

Beim großen A-Z Onlinehandel sind zur Zeit die Noco-Ladegeräte im Angebot. Ich liebäugel schon lange mit dem Genius 5.
Hab selber schon ein Genius 3500 - hat auch einen Modus speziell für Lithiumakkus, um die Spannung nicht zu überschreiten. Würde mich für kleines Geld davon trennen und mir ein Genius 5 kaufen. :zwinker:
Bei Interesse PN.
Alles lief perfekt nach Plan... Aber der Plan war Kacke.
Aynchel
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 17383
Registriert: 03.02.2006, 13:30
Wohnort: Meddersheim
Status: Offline

Re: Harter "Schlag" beim starten/abschalten

Beitrag von Aynchel »

nein
LiFePo haben eine höhere Ladeschlußspannung als ein BleiSäure Accu

einen LiMaRegler auf Ladespannung überprüfen kann durchaus von Sinn sein
wenn ich einen Pflegfall aufm Hof habe, mache ich gerne einen frei fliegenden Spannungsmesser ans Krad
die Ladespannug sollte zwischen 13,8 und 14,2v sein
egal ob mit oder ohne Licht

https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R4 ... e&_sacat=0
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Aynchel
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 17383
Registriert: 03.02.2006, 13:30
Wohnort: Meddersheim
Status: Offline

Re: Harter "Schlag" beim starten/abschalten

Beitrag von Aynchel »

die 650er hab ich auf einen Mosfet Linienregler umgerüstet
mit dem ori Shindengen hat sie die Ladeschlußspannung nicht mehr erreicht

Bild
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Antworten