Öl und die DR

Alles was irgendwie mit der BIG (oder auch anderen) zu tun hat.
Antworten
Benutzeravatar
Langer John
Neuling
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 19.03.2020, 18:59
Wohnort: Güglingen - Frauenzimmern
Status: Offline

Öl und die DR

Beitrag von Langer John »

Kann es sein, das die DR ein Öl problem hat....mit Synthetisch und Halbsynthetisch?!
Habe noch von der Werkstatt Halbsynthetisch reinbekommen, und es war immer ein Tropfen Öl unten drunter. Seit ich aber Mineralisch Öl drin habe, nicht mehr und es Hört sich beim schalten nicht so Metalisch schlecht an.
Da Die DR`s durchgehend?, mit Ölkühler daherkommt ist Warmes Synth und Halb Synth Öl dünn wie Wasser, und das drückt durch jede Ritze.
Hat wer noch Erfahrung mit? Oder das Gleiche Problem?
"Wer Schnell am Ziel sein Möchte, hat das Prinzip einer Reise nicht Verstanden".
Benutzeravatar
Bigfoot
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 1792
Registriert: 15.05.2007, 22:44
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Öl und die DR

Beitrag von Bigfoot »

Seit 2007 in allen DRs (5 Stück, 800er, 750, 650er) immer vollsynthetisches Öl drin und keinerlei Probleme.

Das ganze "bloß kein Synthetik" halte ich für nix weiter als Panikmache. Viskositätsunterschiede gibt es selbst innerhalb dieser "Gattungen" erhebliche, zu erkennen sind die ausschließlich am Datenblatt :)
Tendenziell halten synthetische Öle ihre Viskosität bei steigender Temperatur länger. Schaltbarkeit etc dürfte zum guten Teil auch an der Additivierung des jeweiligen Öls liegen, die ist leider nirgends ersichtlich, also am besten ein Lieblingsöl aussuchen und dabei bleiben :o
Aynchel
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 17407
Registriert: 03.02.2006, 13:30
Wohnort: Meddersheim
Status: Offline

Re: Öl und die DR

Beitrag von Aynchel »

oh, ein Ölfred, das wird luuusitig :D

ich bin der Meinung, daß die 10-40 bzw 15-40 er Öle hauptsächlich an den Kipphebelschäden verantwortlich ist
da gehört meines Erachten ein 50er oder 60er Öl rein

jetzt kann man so einen angejahrten Motor nicht einfach so auf 10-60er Vollsynthetik umstellen, denn das synthetische Öl wäscht die Ölkohle vom Kolbenhemd und dadurch vermehren sich die Blowby Gase und damit steigt der Ölverbrauch

von da her geb ich meinen luftgekühlten DR`s 20W50
zumal ich sie nicht im Kurzstrecken oder Winterbetrieb fahre

einem frisch aufgebauten BIG Motor mit neuem Kolben würde ich 10W60 geben
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Aynchel
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 17407
Registriert: 03.02.2006, 13:30
Wohnort: Meddersheim
Status: Offline

Re: Öl und die DR

Beitrag von Aynchel »

1. Nachtrag: regelmäßiger Ölwechsel bringt mehr als teures Öl
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Aynchel
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 17407
Registriert: 03.02.2006, 13:30
Wohnort: Meddersheim
Status: Offline

Re: Öl und die DR

Beitrag von Aynchel »

2. Nachtrag
Motorentlüftung aus dem LuFi Kasten raus nehmen
denn bei hohen Dauerdrehzahlen saugt sich der Motor sein Öl rein

die Bohrung im Lufikasten mit Kabelkanaldeckel und UHU Plast sicher zukleben

und den Schlauch mit einem zusätzlichen Filter abschließen
ich verwende einen Luftfilter aus dem RC Modellbereich 1:8

https://www.conrad.de/de/p/reely-1-8-ku ... 23364.html

Bild
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
rumblejunkie
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 3003
Registriert: 01.06.2016, 11:36
Wohnort: München
Status: Offline

Re: Öl und die DR

Beitrag von rumblejunkie »

Tatsächlich fahre ich immer konsequent das Polo Öl 10w40 Teilsynthetisch. Meine Bigs lieben das. Ich hab damit wirklich langjährige Erfahrung mit meinen Motoren. Laufen immer zuverlässig und ohne merkbaren Verschleiss oder Ölverbrauch. Ausser die Kolbenringe und oder Zylinder sind grenzwertig.
Ölwechsel alle 6000 km :)
Nachdem ich Google und die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe,
erstelle ich zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen,
mit kreativen Titeln und undeutlichem Text, unter dem sich jeder etwas anderes vorstellt.
Benutzeravatar
Big Willi
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 3862
Registriert: 24.07.2007, 21:55
Wohnort: Ense
Status: Offline

Re: Öl und die DR

Beitrag von Big Willi »

Jetzt ich: Einmal syntetisches 10W-40 reingemacht, danach rutschte die Kupplung. Das selbe bei meinem Bruder. Danach auf Empfehlung eines Einzylindertuners aus dem Motocrossbereich nur noch 15W-50 bzw. 20W-50 teilsyntetisch draufgepackt. Das ganze 26 Jahre lang bis 90000 km. Resultat: Die Dicke rannte bis zum Schluss (Verkauf) ohne merklichen Ölverbrauch oder Leistungsverlust. Lediglich bei hohen Drehzahlen auf der Dosenbahn hat sie geringfügigen Öldurst kundgetan, aber das ist ja normal. By the way: Die 6000km welche Suzuki als Intervall vorgab, haben mich nie interessiert. Ich habe den Wechsel ca. alle 10000km bzw. spätestens alle zwei Jahre gemacht. Und so richtig schwarz war es nie. Genauso halte ich es aktuell auch bei der 1000er V-Strom.
Man muss aufwärts blicken, um die Sterne sehen zu können!
Benutzeravatar
rumblejunkie
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 3003
Registriert: 01.06.2016, 11:36
Wohnort: München
Status: Offline

Re: Öl und die DR

Beitrag von rumblejunkie »

Das klingt gut. :good:

Von welchen Hersteller nimmst du das 15w50?
Nachdem ich Google und die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe,
erstelle ich zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen,
mit kreativen Titeln und undeutlichem Text, unter dem sich jeder etwas anderes vorstellt.
Benutzeravatar
Big Willi
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 3862
Registriert: 24.07.2007, 21:55
Wohnort: Ense
Status: Offline

Re: Öl und die DR

Beitrag von Big Willi »

rumblejunkie hat geschrieben: 25.05.2024, 22:52 Das klingt gut. :good:

Von welchen Hersteller nimmst du das 15w50?
Motul oder auch Liqui Moli.
Man muss aufwärts blicken, um die Sterne sehen zu können!
BigBlue
Fresh Boarder
Fresh Boarder
Beiträge: 74
Registriert: 07.05.2009, 10:19
Wohnort: 67434 Neustadt
Status: Offline

Re: Öl und die DR

Beitrag von BigBlue »

hi,
ich fahre seit Erwerb der Big mit ca. 11.000 km schon immer vollsynthestisches Öl mit oberer 50er- oder 60er-Viskosität. Der Motor wird eben im Sommer schon auch mal ordentlich warm, gerade bei Stop-and-Go. Da hilft der Ölkühler mangels Fahrtwind nicht mehr weiter. Bis jetzt alles gut gelaufen und kein messbarer Ölverlust zwischen den Wechselintervallen. :good:
BG!
Antworten