Mega Probleme beim Ventile einstellen an der DR 750 BIG

Alles was irgendwie mit der BIG (oder auch anderen) zu tun hat.
Benutzeravatar
Roland
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 2649
Registriert: 03.02.2006, 20:25
Wohnort: Bonn
Status: Offline

Re: Mega Probleme beim Ventile einstellen an der DR 750 BIG

Beitrag von Roland »

Chris, lass uns die Debatte an einer Stelle fortführen: Hier.
Austausch über PN hilft anderen mit ähnlichen Fragen nicht weiter.

Die Ölflöte sitzt imZylinderkopf hinter dem Anschluss vom Ölkühler. Teil 21. Rutscht bei Motorausbau gern mal unbemerkt raus, wenn man so knapp 60kg in der Hand hat.
Bild
Quelle: cmsnl.com mit dem Suzi Teilekatalog.

Was ist denn da auf Deinem zweiten Photo rechts zerbröselt?
Und zweite Frage: Du hast geschrieben, dass "ich die altteile versenden musste und erst dann Ersatzteile zugesendet" bekommen hast. Klär doch alle, die Dir helfen wollen, auf was der Deal mit EGU war: Neuteile oder Reparatur/Aufarbeitung/Tuning?
Roland aus Bonn
Wer nicht schraubt - fährt nicht richtig

99er GS 1100: 148 Tkm
94er SR 43B: 138 Tkm
88er KLR650A: 60 Tkm
87er KLR650A: ~90 Tkm
Benutzeravatar
Diamantfox
Neuling
Neuling
Beiträge: 13
Registriert: 28.03.2022, 14:18
Status: Offline

Re: Mega Probleme beim Ventile einstellen an der DR 750 BIG

Beitrag von Diamantfox »

Hi zusammen,

Es waren überarbeitetes tunning Teile
Definition Sport nocke +3ps überholt.

Ohne limadeckel OT Position passt perfekt auf die Gehäusemarkierung.
Am anfassen und Nackeln der Steuerkette ist fest.
Hat sich auch gut angefasst wie ich das Nockenwellen Kettenrad, gewechselt habe.
Nockenwellen Position / waagrechteer kerbe fluchtet auch mit der fügestelle vom ventildeckelschlitz.

Ich frag hier nochmal nach wie das sein kann.
Bzw sende die Fotos EGU zum.
Benutzeravatar
Roland
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 2649
Registriert: 03.02.2006, 20:25
Wohnort: Bonn
Status: Offline

Re: Mega Probleme beim Ventile einstellen an der DR 750 BIG

Beitrag von Roland »

Also Kurzzusammenfassung:

Wenn alles richtig montiert ist, passt mit Originalteilen alles zusammen (war ja früher der Fall). Bleiben nur zwei Möglichkeiten: "überarbeitete Tunning Teile" ODER doch irgendwo ein Montagefehler. Wenn Du den sicher ausschließen kannst (Stichwort u.a.: 2 OTs ...) bleiben nur die drei überarbeiteten Teile: 2x Kipphebel und 1x Nockenwelle. Heißt: Nochmal penibel kontrollieren (hast Du eigentlich ein WHB / Bucheli oder schraubst Du freihändig?) und dann messen.

Ich gebe zu, von Versprechen á la "Sportnockenwelle bringt xPS" halte ich wenig: Die Serienstreuung der Motoren ist viel größer als 3 PS. Voraussetzung ist auf jeden Fall ein anderes Nockenprofil; bei Aufarbeitung der alten Welle wäre ziemlich sicher zunächst aufgeschweißt und dann umgeschliffen worden. Entsprechend auch bei den Kipphebeln. Der eine sah so eingelaufen aus, dass ohne eine Aufarbeitung gar nicht anders möglich wäre. In beiden Fällen: Stimmt das Maß?

Wenn Du wirklich fachkundige Rückmeldung zu den Teilen haben willst: Kontaktier StefanRB oder Resi (der ist aber nur noch wenig aktiv).
Roland aus Bonn
Wer nicht schraubt - fährt nicht richtig

99er GS 1100: 148 Tkm
94er SR 43B: 138 Tkm
88er KLR650A: 60 Tkm
87er KLR650A: ~90 Tkm
Benutzeravatar
BIG-J
Fresh Boarder
Fresh Boarder
Beiträge: 198
Registriert: 15.03.2011, 15:54
Wohnort: Leipzig
Status: Offline

Re: Mega Probleme beim Ventile einstellen an der DR 750 BIG

Beitrag von BIG-J »

Moin
korriegiert mich wenn ich falsch liege, aber müsste nicht im Bild2 die abgeflachte Seite der Welle nach "unten" stehen.
So das diese über der dafür vorgesehenen Stelle des Kipphebels steht?
Honda XRV750 110000km
Suzuki DL650 2000km
Suzuki DR800 130000km
Benutzeravatar
Big Willi
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 3827
Registriert: 24.07.2007, 21:55
Wohnort: Ense
Status: Offline

Re: Mega Probleme beim Ventile einstellen an der DR 750 BIG

Beitrag von Big Willi »

Yep...
Man muss aufwärts blicken, um die Sterne sehen zu können!
Benutzeravatar
Diamantfox
Neuling
Neuling
Beiträge: 13
Registriert: 28.03.2022, 14:18
Status: Offline

Re: Mega Probleme beim Ventile einstellen an der DR 750 BIG

Beitrag von Diamantfox »

Hallo zusammen,

Es ist schwer zu erkennen bzw zu fotografieren die Welle hat 2 plane Flächen
1x Rot ca 75% des Durchmessers abgeflacht (engste Stelle für Ruhe Lage
1x Blau kleine Fläche ca nur 15% des Durchmessers das ist die Auflage Fläche für dekompressionsposition.

Sorry Foto ist echt sch... zu erkennen die gerade Fläche ist die Blau markierte Fläche siehe Foto.
Rote Fläche zeigt nach unten / zu Motorblock

Hätte jemand im Forum die Dicke der Kipphebeldicke für die Nockenwelle Gleitfläche?
Mein Mass wäre 4,0 - 4,3mm
Alles was dicker wäre würde bei meinem Problem helfen

Anbei noch ein Foto wie ich es gemessen habe
Oben anliegend UT der Gleitfläche
Bild

Bild
Antworten