reifen

Hier können alle sonstigen allgemeinen Motorrad-Themen besprochen werden.
Benutzeravatar
Laccamira
Fresh Boarder
Fresh Boarder
Beiträge: 92
Registriert: 02.12.2023, 16:42
Status: Offline

Re: reifen

Beitrag von Laccamira »

Scout ist der bessere Offroader. Mitas für seichte Sachen und blos keinen tieferen Sand. Hält aber auf der Strasse wie Fliegenkacke und gibt prima Feedback. für mich ist er der Sportler unter den Stollern.
If you fall, I'll be there (Floor)
Life is a lesson, you learned it when your through (Limp Bizkit)
Benutzeravatar
scannix
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 3094
Registriert: 02.02.2006, 22:11
Wohnort: Hamburg
Status: Offline

Re: reifen

Beitrag von scannix »

Aynchel hat geschrieben: 11.12.2023, 12:07
scannix hat geschrieben: 11.12.2023, 10:08..............E07....Der hielt sensationelle 13.000km und konnte Strasse, leichtes Offroad (auch schlammige Wiese) und war im Regen sehr gut beherrschbar. ich fahr 70/30 Strasse/Gelände. Wenn man von der Wollmilchsau sprechen kann, dann hab ich persönlich sie hiermit gefunden. (Stollen-Optik ist mir auch wichtig. Sonst wärs bei mir auch der Pirelli Scorpion Trail 2).....
so isses
wobei mir der K60 Scout als 130er besser gefällt als der E07, aber das tut sich nicht viel
Stimmt absolut, die tun sich nicht viel im Fahrgefühl. Bei mir hat der Mitas nur deutlich länger gehalten! Und der Preis war auch günstiger. Daher fiel meine Wahl auch beim 2ten Kauf wieder auf den Tschechen. Ich finde die machen echt gute Reifen.
Benutzeravatar
scannix
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 3094
Registriert: 02.02.2006, 22:11
Wohnort: Hamburg
Status: Offline

Re: reifen

Beitrag von scannix »

Laccamira hat geschrieben: 11.12.2023, 12:39 Scout ist der bessere Offroader. Mitas für seichte Sachen und blos keinen tieferen Sand. Hält aber auf der Strasse wie Fliegenkacke und gibt prima Feedback. für mich ist er der Sportler unter den Stollern.
Die Profile der Beiden sind fast gleich. Da merkst Du keinen Unterschied, da wette ich drauf. Und bei tiefem Sand hilft Dir auch der beste Reifen nichts. Wenn Du feststeckst, dann buddeln. Ich war in Tunesien im Sand. Wenn der zu weich war und du zu langsam, dann hingst du ratzfatz fest. :moto:

In der Eingangsfrage ging's eh um einen weitestgehend alltagstauglichen Reifen für viel Straße. :coool:
Benutzeravatar
reisemichel
Senior Boarder
Senior Boarder
Beiträge: 727
Registriert: 14.03.2012, 18:56
Wohnort: Erde
Status: Offline

Re: reifen

Beitrag von reisemichel »

Die Offroadtauglichkeit ist beim Mitas ab 140er Breite definitiv besser, da der Heidenau dann diesen unsäglichen Mittelsteg hat. Der wiederrum sorgt aber für unglaubliche Dauerlaufeigenschaften, auf der FrauStrom meiner Frau inzwischen 15000 KM hinten.
Der Mitas hat mich dieses Jahr leider schwer enttäuscht auf der 950 ADV. Nach 6000 KM Gravelroad in Skandinavien war er hinten nahezu abgefahren. Der davor hielt tatsächlich auch 12000 KM, einmal Westsahara und zurück. Evtl. ist die Gummimischung verändert worden. Werde als nächstes dann mal wieder einen Heidenau fahren, den K60 Ranger würde ich gerne mal ausprobieren. Fürchte nur, dass der auf der Strasse nicht ganz so gut abschneidet.

PS: Im Sand hilft nur Luft ablassen und rechts drehen :D
Gruß Michel
Der Weg ist das Ziel..., aber gelegentlich ist das Ziel auch im Weg!
Benutzeravatar
Laccamira
Fresh Boarder
Fresh Boarder
Beiträge: 92
Registriert: 02.12.2023, 16:42
Status: Offline

Re: reifen

Beitrag von Laccamira »

Geänderte Mischung? Man könnte es annehmen. Der Vorderreifen war nach 6000 km fertig, quasi die Hälfte vom Vorgänger. Der Hintere macht noch 2K, wären aber auch 30% weniger als beim 1. Satz.
If you fall, I'll be there (Floor)
Life is a lesson, you learned it when your through (Limp Bizkit)
Benutzeravatar
Bambi
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 14703
Registriert: 05.02.2006, 11:35
Wohnort: Linz/Rhein
Status: Offline

Re: reifen

Beitrag von Bambi »

scannix hat geschrieben: 11.12.2023, 10:08 Kurz meine persönliche Erfahrung mit dem Mitas E09...... so sah der nach 800km aus:

Bild

Hallo scannix,
war das nicht die schnelle Reise nach Österreich mit überwiegend Autobahn? Da sähen wahrscheinlich auch andere Offroad-orientierte Reifen ähnlich aus ...
Erinnernde Grüße, Bambi
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com" onclick="window.open(this.href);return false; (fantastisches Progressive Rock Radio)
Benutzeravatar
Bigfoot
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 1784
Registriert: 15.05.2007, 22:44
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: reifen

Beitrag von Bigfoot »

Ich wollte grad schon fragen wie du den E09 so zugerichtet bekommen hast :shock:

Hatte den auch mal drauf (ok, in 18 Zoll), mit und ohne Dakar. Der Vorderreifen hat deutlich sehen lassen dass er nicht wirklich auf die Straße gehört, aber grade der Hinterreifen hat sich sehr gut gemacht. War damit auf den Offroad Days, dann im Alltag mit nur wenig Gelände aber ohne Autobahn runter gefahren.
Hab dann nach 4tkm demontiert und einen 2. Radsatz besorgt weil der vordere total fertig war, hinten wären denke ich ca 6tkm drin gewesen, Verschleißbild und Grip auf der Straße fand ich überraschend gut.
Wär mir nicht der zweite Radsatz zugelaufen hätte ich wohl als als nächstes E10 vorne, E09 hinten probiert.
Benutzeravatar
scannix
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 3094
Registriert: 02.02.2006, 22:11
Wohnort: Hamburg
Status: Offline

Re: reifen

Beitrag von scannix »

reisemichel hat geschrieben: 11.12.2023, 13:46 Der Mitas hat mich dieses Jahr leider schwer enttäuscht auf der 950 ADV. Nach 6000 KM Gravelroad in Skandinavien war er hinten nahezu abgefahren. Der davor hielt tatsächlich auch 12000 KM, einmal Westsahara und zurück. Evtl. ist die Gummimischung verändert worden.
Die 950er hat auch deutlich mehr Schmackes! Kein Wunder also, das da schneller was weggeht. Ich glaube das sollte man in seine Überlegung mit einbeziehen.... :moto: :gps:
Benutzeravatar
scannix
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 3094
Registriert: 02.02.2006, 22:11
Wohnort: Hamburg
Status: Offline

Re: reifen

Beitrag von scannix »

Bambi hat geschrieben: 11.12.2023, 20:04 Hallo scannix,
war das nicht die schnelle Reise nach Österreich mit überwiegend Autobahn? Da sähen wahrscheinlich auch andere Offroad-orientierte Reifen ähnlich aus ...
Erinnernde Grüße, Bambi
Ja genau, da war das passiert.... aber 130km/h sollte der Reifen trotzdem durchhalten. Denn schneller war ich da nicht.

Ich hatte davor auch 'nen 09er und da war's das Gleiche. Nur weniger rausgebrochene Stollen in der Gesamtzahl, aber raus. Du weißt sicher, dass ich gut ein Jahrzehnt (fast) ausschließlich den T63 fuhr. Da ist mir das nie passiert. Und den hab ich wirklich geschrubbt.... :D
Benutzeravatar
scannix
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 3094
Registriert: 02.02.2006, 22:11
Wohnort: Hamburg
Status: Offline

Re: reifen

Beitrag von scannix »

Bigfoot hat geschrieben: 11.12.2023, 21:18 Ich wollte grad schon fragen wie du den E09 so zugerichtet bekommen hast :shock:

Hatte den auch mal drauf (ok, in 18 Zoll), mit und ohne Dakar. Der Vorderreifen hat deutlich sehen lassen dass er nicht wirklich auf die Straße gehört, aber grade der Hinterreifen hat sich sehr gut gemacht. War damit auf den Offroad Days, dann im Alltag mit nur wenig Gelände aber ohne Autobahn runter gefahren.
Hab dann nach 4tkm demontiert und einen 2. Radsatz besorgt weil der vordere total fertig war, hinten wären denke ich ca 6tkm drin gewesen, Verschleißbild und Grip auf der Straße fand ich überraschend gut.
Wär mir nicht der zweite Radsatz zugelaufen hätte ich wohl als als nächstes E10 vorne, E09 hinten probiert.

Autobahn und Landstrasse im Wechsel. Nichts, was jeder andere Reifen auch durchhalten könnte. Vielleicht würde ein heute gekaufter es besser vertragen und ich hatte einfach zweimal hintereinander nur Pech? Whatever, der 07er ist für mich jetzt absolut ausreichend für alle Ansprüche. :good:
Benutzeravatar
reisemichel
Senior Boarder
Senior Boarder
Beiträge: 727
Registriert: 14.03.2012, 18:56
Wohnort: Erde
Status: Offline

Re: reifen

Beitrag von reisemichel »

scannix hat geschrieben: 12.12.2023, 02:19
reisemichel hat geschrieben: 11.12.2023, 13:46 Der Mitas hat mich dieses Jahr leider schwer enttäuscht auf der 950 ADV. Nach 6000 KM Gravelroad in Skandinavien war er hinten nahezu abgefahren. Der davor hielt tatsächlich auch 12000 KM, einmal Westsahara und zurück. Evtl. ist die Gummimischung verändert worden.
Die 950er hat auch deutlich mehr Schmackes! Kein Wunder also, das da schneller was weggeht. Ich glaube das sollte man in seine Überlegung mit einbeziehen.... :moto: :gps:
Nun, der Gedanke ist zwar grundsätzlich richtig, aber deshalb habe ich ja darauf hingewiesen, dass der gleiche Reifen vorher über doppelt so lange auf der 950er gehalten hat. :gps: Und am Fahrstil hat es ebenfalls nicht gelegen, da ich mit Frau auf FrauStrom nicht so schnell und ambitioniert unterwegs sein kann :D
Grundätzlich ist so ein Reifenvergleich immer schwierig.
Ähnliche Bilder wie von deinem gezeigten Mitas E09 gab es hier vor ein paar Jahren auch schon vom Scout, habe ich damals auch so gehabt und deshalb gewechselt zum E07. Fertigungstoleranzen? Schlechte Lagerung? Oder doch der Fahrstil? Wer weiß das schon...
Gruß Michel
Der Weg ist das Ziel..., aber gelegentlich ist das Ziel auch im Weg!
Benutzeravatar
scannix
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 3094
Registriert: 02.02.2006, 22:11
Wohnort: Hamburg
Status: Offline

Re: reifen

Beitrag von scannix »

reisemichel hat geschrieben: 12.12.2023, 09:48 Ähnliche Bilder wie von deinem gezeigten Mitas E09 gab es hier vor ein paar Jahren auch schon vom Scout, habe ich damals auch so gehabt und deshalb gewechselt zum E07. Fertigungstoleranzen? Schlechte Lagerung? Oder doch der Fahrstil? Wer weiß das schon...
Ich weiss es! Der Gummibaum war schuld! Wegen der Klimaschwankungen! :zwinker:
Benutzeravatar
Lackmichel
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 2374
Registriert: 18.03.2014, 19:19
Wohnort: Ückesdorf
Status: Offline

Re: reifen

Beitrag von Lackmichel »

scannix hat geschrieben:Du weißt sicher, dass ich gut ein Jahrzehnt (fast) ausschließlich den T63 fuhr. Da ist mir das nie passiert. Und den hab ich wirklich geschrubbt.... :D
Hallo Mario…..

Jamann…. Der beste Reifen ever Bild
Vermisse ihn heute noch!

Gruß Michel
Gestern stand ich vorm Abgrund..., heute bin ich ein Schritt weiter...

Suzuki DR 800 Lucky Strike
Benutzeravatar
scannix
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 3094
Registriert: 02.02.2006, 22:11
Wohnort: Hamburg
Status: Offline

Re: reifen

Beitrag von scannix »

Lackmichel hat geschrieben: 12.12.2023, 17:03
scannix hat geschrieben:Du weißt sicher, dass ich gut ein Jahrzehnt (fast) ausschließlich den T63 fuhr. Da ist mir das nie passiert. Und den hab ich wirklich geschrubbt.... :D
Hallo Mario…..

Jamann…. Der beste Reifen ever Bild
Vermisse ihn heute noch!

Gruß Michel
Wie? Gibts den denn nicht mehr? Aus dem Programm genommen?
Antworten